1. #1
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190

    Versuch der Annäherung an eine Stanze

    .
    Da seid Ihr wieder, feixende Verdichter,
    die Ihr schon früh der Jauche seid geneigt,
    verseht Euch wild zu steigen ins Gelichter -
    und habt doch nur zerrissene Saiten totgegeigt!
    Seht Ihr im Spiegel die Fratzen, Gesichter?
    Habt Ihr Euch unendlich guter Nacht gezeigt?
    Ihr geht mir so arg auf den gesunden Geist,
    daß nur ein Wegschauen Besserung verheißt.


    26.08.12

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo barbarossa
    ob das nun parodie oder spottgedicht sei: zu mehr als zum wegwerfen taugt dieser versuch nicht. der eventuell anvisierte stanzendichter kann beruhigt die schultern zucken.
    hier dein metrikschema:
    xXxXxXxXxXx
    xXxXxXxXxX
    xXxXxXxXxXx
    xxXxxXxxXxXxX
    XxxXxxXxxXx
    XxXxXxXxXxX
    xXxxXxxxXxX
    xXxXxxXxxxX
    da hilft nur wegschauen. oder ein "verdichten" zu freien versen vielleicht...?

    lg wilma27

  3. #3
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Hi, wilma -

    ich schrieb ja "Versuch".
    Ab in den Papierkorb!

    LG
    Barbarossa
    (dem sich alle Metren verweigern).

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    was ja ein glück ist. sonst hätten wir vielleicht nie deine wunderschönen, in freier metrik gehaltenen gedichte über den verlust eines geliebten menschen lesen dürfen, weil es sie dann nicht gäbe....
    in dem sinne: metriklose grüsse
    wilma27

  5. #5
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Hi, wilma27 -

    welch ein köstliches Kompliment!
    Tatsache ist, daß ich in einem "Korsett" nicht dichten kann.
    Es gibt lediglich e i n Gerüst, dem ich gerne folge:
    Das Akrostichon.

    Ganz lieben Gruß
    von
    Barbarossa
    (dankbar).

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    108
    Hallo Barbarossa,

    (kommste ausm Kyffhäuser-Kreis?)

    "Tatsache ist, daß ich in einem "Korsett" nicht dichten kann." Barbarossa
    Das redeste dir nur ein, ist alles nur eine übungssache. Die Stanze ist eine sehr schöne Strophenform und benötigt gewiss etwas an Übung um sich Geschickt in ihr ausdrücken zu können.
    Also ran an den Speck.

    ...............
    Geändert von MisterNightFury (15.09.2012 um 10:02 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.190
    Vielen Dank, Kleehonig -

    dann will ich mal üben, üben, üben....
    Muß mir aber genaue Anleitungen im Röhrig raussuchen.
    Wenn's nicht so mühsam wäre...

    LG
    Barbarossa

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Anapäst - eine Annäherung
    Von Medusa im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 01:57
  2. Frieden - 2. Versuch einer Annäherung
    Von wintervogel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 22:17
  3. An die Poesie - 2. Versuch einer Annäherung
    Von wintervogel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 02:54
  4. An die Poesie - 1. Versuch einer Annäherung
    Von wintervogel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 05:27
  5. Annäherung an eine Kuh -
    Von Undichter im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden