„Kleiner Murkel, werd nicht schrullig!
-Schönheit- hab ich nie gesagt!
Nee, niemals, du bist ja bullig,
nur ´nen Tanz hat ich erfragt!

Die Nacht mit dir, sie war auch schön.
Doch bin ich lieber ganz allein,
drum, Lämmchen, solltest du jetzt gehen!
Wir lassen Liebe lieber Liebe sein!“

Klagend ging das Fräulein endlich.
Er hasste immer diese Farce,
war sein Verhalten denn so schändlich?
Denn letztlich hatten beide Spaß!

´nen Biest war seine letzte Beute,
je jünger, desto größre Zicken!
Wie lange macht es wohl noch Freude
solch junge Damen zu beglücken?

Im Dorf ist er der Mädchenschwarm:
„Er ist so reif, bös´ und verlogen!“
Ihn kotzt sein ganzes Leben an!
Warum ist er nie weggezogen…?