Thema: handtuch

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    154

    handtuch

    .
    .

    war weit und weg für wochen
    weiß noch nicht wo noch wer
    kann musik so schön und schwer
    noch nicht wie zettel lochen

    die hand noch auf der wange
    gestürzt wieder im soll
    von der treppe von der stange
    hühnergötter händevoll

    das gesicht aufgebrochen
    wie geflügel suche ich
    scharrend aus knochen und schrauben
    auf tauben lippen deinen kuss

    die ostsee aus der wanne lassen
    nach diesem sommer nach
    dem wer und wo und wie
    noch wie nach nassem handtuch fassen

    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    war für wochen weg
    weiß nicht wo noch wer
    kenne die musik nicht
    schön und schwer

    die hand auf der wange
    bin ich wieder hier
    mit büchern von der straße
    hühnergöttern händevoll

    das gesicht aufgebrochen
    wie geflügel suche ich
    scharrend aus knochen und schrauben
    auf tauben lippen deinen kuss

    die ostsee aus der wanne lassen
    nach diesem sommer
    nach dem wer und wo und wie
    noch wie nach nassem handtuch fassen

    .
    .
    .
    .
    .
    Geändert von holunder (11.02.2013 um 12:32 Uhr)
    sie haben da was am mund.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    820
    Lieber Holunder,

    ein sehr schöner, wehmütiger Abschluss eines Sommers und fast wünscht man dem LI, dass ihm bald ein sonnengetrocknetes, warmes Badetuch gereicht wird.

    LG
    Okotadia

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    154
    liebe Okotadia,

    mit einem solchen badetuch am strand, würde sich das li wohl auch im herbst glatt nochmal ins meer trauen. und statt in wehmut und abschied getränkt, könnte es nochmal nass werden von stierkampfspielen mit den wellen.

    freut mich, dass der text für dich kein rotes tuch war und dir das wohl des li warm am herzen liegt.


    liebe grüße

    holunder
    sie haben da was am mund.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    11
    Hab ich dich Mister summeroverdose
    Und dann gleich sowas
    Ich stelle mir beim lesen vor wir kennen uns nicht: schwierig bis unmöglich
    Schöner hätte ihn wohl keiner beschreiben können, den endless summer of the universe.
    Das Geflügel tut mir weh, passt aber.
    Ich finds wehmütig, zart, leise, irgendwie zerbrechlich aber sehr rhythmisch auf eine dezente Art.
    Lieblingsstelle:scharrend aus knochen und schrauben
    auf tauben lippen deinen kuss
    - guter Klang
    Aus aktuellem Anlass stell ich dann auch gleich mal was rein für dich, fürchte nur so subtil kann ich nicht schreiben, du kriegst eher ein Brett vors Jochbein gedonnert. Jetzt hab ich Angst. Der Text fiel mir beim Zahnarzt ein und ist inspiriert von letzten Donnerstag und von sonst auch. Muss nur noch schnell Nudeln kochen ...
    Ich drück dich!

    PS: Luxusprobleme

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Handtuch
    Von Ben im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 09:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden