Seite 1 von 5 123 ... Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.350

    Vorschläge ganz allgemein

    Hallo und schöne Festtage,

    Die Zeit vor und nach Weihnachten bzw Neujahr möchte ich für einen kleinen Anstoß nutzen: Was gefällt euch auf gedichte.com und wo hättet ihr gerne Veränderung? Welche Vorschläge habt ihr?

    Das ist auch für die Moderationn auch sehr interessant und wichtig. Wir diskutieren viele Sachen und aus manchen Diskussionen können wir dann wirklich etwas umsetzen. Mich würde deshalb einmal interessieren, was euch, also alle User, am ehesten 'bewegt' bzw 'stört'. Wenn wir eine Liste mit solchen Themen/Punkten haben, können wir gleich mit frischem Wind ins neue Jahr starten.

    Einen Punkt, der mir besonders wichtig ist, möchte ich hier auch gleich noch extra ansprechen: Die Neulinge.
    Wie im Faden Technisches und Menschliches geschrieben wurde, ist die Frage, wie wir neue Mitglieder besser einbinden und fördern können, ganz zentral.
    Zitat Zitat von Honigblume, Technisches und Menschliches
    Interessant ist, wenn wir die Lyrik ernst nehmen wollen, vor allem die Frage, wie man jemanden, der hier (spontan, zufällig und emotionsgeladen) neu hinzutritt, dazu animieren können, dass er sich weiterentwickelt. Eine gewisse Affinität zur Sprache ist immer vorhanden, wenn sie in einer mehr oder weniger ausgeprägten Kunstform dazu benutzt wird, Gedanken und Gefühle auszudrücken. Neben der Anregung zum eigenen (Ver-)Dichten sollte aber auch der Blick auf die Werke anderer geschult werden (das klingt jetzt sehr oberlehrerhaft, ich weiß), weil man auch in der Auseinandersetzung mit Gedichten anderer viel lernen kann – und dadurch natürlich auch wieder für das Schreiben eigener Gedichte
    Welche Vorschläge habt ihr, wie wir dies verwirklichen können? Was hätte euch am Anfang geholfen?

    Ich habe auch ein paar Ideen, doch ich wäre zunächst einmal auf eure gespannt.

    LG,
    maXces
    Geändert von MisterNightFury (21.12.2012 um 08:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Im schönen Rheinland
    Beiträge
    251
    Hallo an alle,

    für mich wäre wichtig, dass man die Neulinge zwar mit offenen Armen empfängt

    aber ihnen schon von Anfang an klar macht, dass Gedichte.com kein Kasperletheater ist. Es gibt in diesem

    Forum so viele Leute die Wissen um und über Gedichte mitbringen, dass es für sie ein Leichtes wäre dem

    talentierten und interessierten Nachwuchs, das Ein oder Andere mit an die Hand zu geben um sich im Falle

    eines wirklichen Interesses mit ihnen auseinander zu setzen.

    Es wird natürlich immer auch die geben die sich mit einem Wust an Gefühlen Luft verschaffen wollen. Gut, dass wäre

    dann unter ich weiß nicht, emotionale Endladung abzuhaken. So etwas kennt bestimmt jeder von uns.

    Die, die sich wirklich für Lyrik und Literatur interessieren werden am Ball bleiben.

    Ja, wie will man das umsetzen? Vielleicht mit so etwas wie einem Ältestenrat??

    Als ich vor langen Jahren hier anfing, dachte ich tatsächlich es gäbe hier so etwas wie einen Ältestenrat der aus

    mehreren belesenen Personen bestehend, jedes Gedicht lesen und abnicken oder abstrafen würde.

    Ja, das wäre so meine Idee aber im Prinzip läuft es doch schon so ähnlich. Die Älteren geben ihre Tips an die Jüngeren

    weiter, bloß nicht jeder Tip ist gut, da sollte dann die Gruppe des Ältestenrates einschreiten.

    Dieser Ältestenrat, sollte wie ein Filter fungieren, gute bzw. interessante, förderungswürdige Neulinge unterstützen

    und den anderen durch die Blume zu verstehen geben, das ihr Geschriebenes nicht den Anforderungen entspricht.

    Ich weiß, das ist hart aber vielleicht der gerade Weg.

    Schöne Feiertage und guten Rutsch, falls wir uns nicht mehr lesen.

    ReMo
    Regina
    Geändert von ReMo (23.12.2012 um 22:15 Uhr)
    Keine Ahnung wo es lang geht aber immer vorne weg........

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.716
    Moin maXces,


    schön, dass du bzw. ihr so interessiert an den Usermeinungen und -wünschen seid.

    Wenn es um die Neulinge geht, finde ich, kann doch jeder User für sich am allermeisten dazu beitragen, dass sie gut hier ankommen.

    Wir haben den Kommentare-reloaded-Faden, wir haben unendlich viele Informationsangebote, die einige User in ihren Signaturen verlinkt haben, bei den Vorstellungen neuer User wird direkt auf diese Möglichkeiten eingegangen.

    Ich finde, es funktioniert doch gut. Warum nun zwingend irgndwelche "Automatismen" einführen, wenn doch jeder User hier individuell am besten mit einem Neuling zumzugehen weiß.

    Einen "Ältestenrat", liebe ReMo, finde ich, entschuldige, schwachsinnig. Es sollte hier nicht so laufen, dass es eine Instanz von Usern gibt, die die Kommentare anderer User kontrollieren. Sowas gab es nie und sollte es je dazu kommen, geht die Kommentarrate sicherlich gnadenlos in den Keller.
    Nichtsdestotrotz steht es natürlich jedem User frei, einen anderen zu korrigieren, wenn er einen Fehler bemerkt. Immerhin dann sogar eine Stimme mehr, die sich in den Faden eines Neulings einbringt.

    An und für sich hängt es einfach von den Neulingen ab, wie offen, wie wissbegierig diese sind. Weniger "wir" sind das "Problem", vielmehr versäumen viele Neue schlicht den Einstieg ins Forum in Form von Arbeit an fremden Texten.
    Das ist für mich genauso wichtig (sowohl im Sinne der "Integration" als auch in Bezug auf Wissenszuwachs) wie hilfreiche Kommentare, die die Kirsche auf der großen gedichte.com-Torte sind^^

    Wenn man die User also noch mehr dazu bewegen kann, sich auch an fremde Texte zu trauen, wäre das ein guter Schritt, finde ich.

    Ich kenne die Begrüßungsmail nicht, die neue User erhalten, aber soweit ich das rausgehört habe, werden sie ja auf unser entsprechendes Informationsangebot im Sprechzimmer etc. hingewiesen. Vielleicht kann man hier ja auch nochmal irgendwie auf das Kommentieren von fremden Texten eingehen?
    Obwohl ein schlichter Satz dazu wohl wenig Wirkung hat, jeder User muss einfach selbst die Erfahrung machen, wieviel Textarbeit ihm bringt^^


    LG Sturmherz
    Sturmherz ist jetzt Anti Chris.

    Aktuelles: Zeit ist Honig
    Hilfreiches: Lyrisches Lexikon | Kommentar gefällig? | Nutzungsbedingungen
    Eigenes: Meine Werke | Meine Favoriten (aktualisiert: 16.01.13)
    © Christian Glade

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.786
    Hallo.
    Ich möchte ein Gedicht in Fraktur veröffentlichen. Leider besteht diese Option hier nicht. Ist es möglich, eine Frakturschrift, zum Beispiel Old English, den Standardschriften der Forensoftware hinzuzufügen?

    LG, 101010

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.552
    Ich glaube, ja. "Old Englisch" kenne ich zwar als Schrift nicht, aber mal schauen. Dieser Beitrag ist übrigens in "Jockerman" geschrieben.

    mfG Mod
    Geändert von Dr. Üppig (17.04.2013 um 09:53 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.786
    Ich habe herausgefunden, wie ich jede Schrift, die ich installiert habe, hier darstellen kann, aber die Frage ist jetzt, ob jeder andere sie lesen kann.

    Test:
    Ich habe herausgefunden, wie ich jede Schrift, die ich installiert habe, hier darstellen kann, aber die Frage ist jetzt, ob jeder andere sie lesen kann.

    Danke & LG, 101010

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.104
    Dreimalzehn,

    ich kann dein "Old Englisch" lesen. Aber wie hast du das Schriftbild herübergeholt? In Word wird es angeboten. Hier im Forum aber nicht.
    LG
    Solange Glut ist, kann auch Feuer sein...
    Eva Strittmatter

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.552
    Alle Schriften, die Word anbietet, kann man im Forum verwenden. Der Befehl dazu ist [ FONT=*Schriftname* ] *Dein Text* [ / FONT ] ohne Leerzeichen in den eckigen Klammern. Aber nur diejenigen, die über das entsprechende Schriftbild verfügen, können es auch so lesen. Ich, zum Beispiel, kann momentan die Frakturschrift nicht lesen.

    mfG Mod

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.786
    Zitat Zitat von Taras Bulba Beitrag anzeigen
    ... Ich, zum Beispiel, kann momentan die Frakturschrift nicht lesen. ...
    Autsch, das hatte ich befürchtet. Einige können es nicht sehen.
    Das Old Englisch heißt "Old English Text MT". Es unterscheidet sich von der deutschen Fraktur nur durch andere Anfangsbuchstaben und das k sieht ein bisschen anders aus. Das lange s *ſ* muſſ, wie auch im Deutſchen, als Sonderzeichen eingefügt werden.

    LG, 101010

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.786
    Hallo.
    Ich habe einen Vorschlag. Mich stört es ganz unbeschreiblich, dass man immer diese fette Zeile sieht, wenn man etwas geändert hat und ich plädiere dafür, die Zeit zum Ändern auf eine Stunde auszudehnen.
    Als Begründung führe ich Barrierefreiheit für notorisch ästhetisch Behinderte an.

    Die seelischen Schmerzen, die ich wegen dieser hässlichen Zeile erleiden muss und die mich immer wieder beinahe an den Punkt führen, alles zu löschen, sind unermesslich. Ich bin als Perfektionist wie auch als ehemaliger Legastheniker extrem darauf versessen, Fehler auszumerzen und kann das sehr oft nicht tun, weil dann diese hässliche Zeile da steht. Die auch kleiner oder rechtsbündig sein könnte, mal ehrlich. Ich weiß oft nicht, was mich mehr in meinem Seelenfrieden stört - der Tippfehler oder das "geändert" - aber ich bin in jedem Fall in meinem Seelenfrieden gestört, was bedeutet, dass ich mich unwohl fühle.
    Warum muss das da stehen? Ich kann in einer Minute nicht alle Fehler finden und in der Vorschau sehe ich sie irgendwie nicht.
    Diese Sache liegt mir wirklich sehr am Herzen und es ist mir schon auch ein wenig peinlich, aber ich muss das doch mal ansprechen.

    LG, 101010

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.552
    Der Perfektionist in mir pflichtet dir ausnahmslos bei. In meiner Rolle als Mod jedoch bin ich von diesem Vorschlag ganz entsetzt. Die Möglichkeiten für Regelüberschreitungen wären da berauschend. Außerdem zweifle ich es an, dass man das technisch umsetzen kann.

    mfG
    .
    цой жив

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.786
    Hallo,
    es ist bestimmt technisch möglich, den Hinweis kleiner, heller und rechtsbündig oder mittelbündig zu machen und vielleicht auch, den Hinweis in der Kopfzeile erscheinen zu lassen oder die Zeit auf 15 Minuten auszudehnen, in denen der Hinweis nicht erscheint. Letzteres hängt von der Forensoftware ab, aber damit kenne ich mich nicht wirklich aus.

    LG, 101010

  13. #13
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.350
    Hey,

    Ich habe bei den vBulletin-Foren, die ich kenne, den Hinweis bisher immer in der Art gesehen. Aber ich werde satchmo einmal fragen, ob man den Hinweis nicht ein wenig unauffälliger gestalten kann. Ebenso werde ich mich erkundigen, ob man den Bearbeitungszeitraum ausdehnen kann. Wie Taras Bulba denke ich allerdings auch, dass der Hinweis (in welcher Form auch immer) bestehen bleiben sollte.

    LG,
    maXces

    _________________________

    Edit:
    Die Anzeige lässt sich nicht verändern. Satchmo hat den Bearbeitungszeitraum jetzt einmal weiter hoch gestellt, man hat jetzt 10 Minuten Zeit.
    Geändert von MisterNightFury (12.06.2013 um 13:53 Uhr)

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.786
    Vielen Dank!
    10 Minuten reichen meist völlig.

    LG, 101010

  15. #15
    Jazemel Guest


    Angesichts der zahlreichen Penisgedichte der letzten Zeit, schlage ich vor, dass die Moderation diese Woche zur offiziellen Schwanzwoche erklärt, sozusagen ein anerkennender Tribut des Weichen im Harten (oder auch umgekehrt).




Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Auf der Suche nach dem ganz, ganz großen Glück
    Von IngoRaup im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 22:31
  2. Ganz allgemein
    Von Volker LL im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:05
  3. Literatur Allgemein
    Von Seemlist im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 18:49
  4. Allgemein-menschliches Ficklied
    Von Heymsuchung im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 13:13
  5. WM 2006 - Allgemein
    Von Ensimismado im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 02:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden