Es ist alles nur geliehen,hier auf dieser schönen Welt,
es ist alles nur geliehn,aller Reichtum alles Geld.
Es ist alles nur geliehn,jede Stunde voller Glück,
müßst ihr eines Tages gehen,bleibt alles hier zurück.
Man sieht tausend schöne Dinge,man wünscht sich Dies und Das,
nur was gut ist und was teuer,macht den Menschen heute Spaß.
Jeder will noch mehr besitzen,zahlt er auch sehr viel dafür,
keinen kann es etwas nützen,es bleibt alles einmal hier.
Jeder hat nur das Bestreben etwas besseres zu sein,
schafft und rafft das ganze Leben,nur was bringt ihm das nur ein.
Alle Güter dieser Erde,die das Leben uns beschert,
sind uns nur auf Zeit gegeben,und auf Dauer gar nix wert.
Darum lebt euer Leben,freut euch auf den nächsten Tag,
wer weiß schon auf unserem Globus,was das Morgen bringen mag.
Freut euch an den kleinen Dingen,
nicht an Besitz und Geld,
es ist alles nur geliehen,
hier auf dieser schönen Welt.


Ich muß hier zu noch was loswerden,mir laufen die Tränen,mein Körper zittert innerlich,wenn ich dies schreibe.Ich habe 1994 dieses Gedicht von meinem Opa zu meiner Hochzeit bekommen,im Juni und im September ist er verstorben.
Danke Opa,ich werde dich nie vergessen,ich liebe dich.