Hallo,
ich such ein bestimmtes Gedicht, könnte allerdings auch eine Kurzgeschichte oder so sein. Also es geht wohl darum, das die Menschen in einigen Jahren so gut wie ausgestorben sein werden. Leider weis ich nicht mehr besonders viel. Woran ich mich zu erinnern glaube ist folgendes:

Als nach tausenden von Jahren die … (es waren irgendwelche Tiere aber weis leider nicht mehr welche), ihre Köpfe aus der Erde steckten, hatte sich die Welt nicht verändert. Der Himmel war immer noch blau, das Graß war immer noch grün, die Bäume sahen immer noch aus wie Bäume. Ja und manchmal, manchmal sieht man einen Menschen.

Vielen Dank schon mal!
Gruß