Thema: Die Fremde

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    überall und nirgendwo
    Beiträge
    7

    Die Fremde

    Ihre Haut milchig weiss.
    Vom Meer dort hinterm Hügel träumte sie...

    Der Blick, aufflammend sich nach Freiheit sehnend.
    Ihr Haar luftig weich..
    sehnsüchtig,wartend sich im Wind zu wehen.

    Rana
    Geändert von rana (14.03.2013 um 18:00 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.761
    "Hügel" groß, "wehen" geht nicht reflexiv.
    Ansonsten würde ich es anders gliedern und 6 oder 8 Zeilen daraus machen, damit es besser wirkt.
    Wie können leere Augen von etwas sprechen? Entweder sind Augen leer oder sie vermitteln eine Information, beides schließt sich gegenseitig aus.
    "groß und leer/ vom Seelentod sprachen sie" würde eventuell gehen, aber das ist ja hier nicht das Thema.

    Grüße!

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    überall und nirgendwo
    Beiträge
    7
    Danke für die Tipps.

    Grüsse

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fremde
    Von Unum im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 22:17
  2. Der Fremde
    Von sorrow im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 22:42
  3. Der fremde Weg
    Von Füchschen im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 00:10
  4. Fremde
    Von La_Esperanza im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 15:46
  5. in der Fremde
    Von dasWombat im Forum Minimallyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 20:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden