1. #1
    Jazemel Guest

    Einfach göttlich



    "Also, ich kapier das einfach nicht", meinte der Elf, während er fast meditativ den Inhalt des Kühlschranks betrachtete.

    "Was kapierst du nicht? Dass ich Pastrami neben Tomaten aufbewahre?"
    "Wie? Ach was, ne, diese ganz Gottsache."
    "Tja, damit bist du nicht alleine", erwiderte ich und belegte mir ein Brötchen mit Rosinenbrot.

    "Ich meine, da stimmt doch hinten und vorne was nicht."
    "Sehe ich genauso", stimmte ich zu und schenkte Kaffee in zwei Becher.
    "Echt, jedes Fantasybuch ist logischer und glaubwürdiger als diese Relidingsdabücher", meinte der Elf schmiss die Kühlschranktür zu und fuchtelte mit einem Stück Cheddar herum.
    "Religionsbücher?"
    "Ja, die meine ich ."
    "Da haben halt jede Menge Leute mitgeschrieben, neu geschrieben, umgeschrieben. Kann ja nicht gutgehen."
    "Aber die scheinen sich zumindest einig zu sein, das es da jemanden gibt, der alle Macht hat, alles Wissen und überhaupt der Superduperoberhammer ist, aber wundern sich nicht, dass so jemand es trotzdem nötig hat, eifersüchtig, egoistisch und rachsüchtg zu sein und dazu eine durch und durch unperfekte Welt erschafft."

    "Naja, perfekt wäre aber auch langweilig, oder?"
    "Ja doch, aber was ich meine ist, in der Anderwelt haben wir Gnome, die auch ständig am rumbasteln sind. Große Projekte, kleine Projekte und immer mal wieder fliegt was in die Luft, oder hat plötzlich etwas zu große Zähne mit zu großen Appetit. Oder etwas wird geweckt, was noch viel unangenehmer als das ist und uns jahrelang auf Trab hält. Dann sagen wir, man, da hast du aber absolute Scheiße gebaut und nicht, oh Gnom, du bist unfehlbar. Und der Gnom sagt auch nicht, dass er unfehlbar ist und wir nur zu blöd um die Scheiße richtig zu würdigen. Obwohl das ne verdammt schlaue, durchtriebene Art ist, beinahe Obligoschattenwürdig."

    "Was für Schatten?"
    "Obligoschatten. Das sind fiese, durchtrieben Schattenwesen, sehr klein. Die lassen sich von Türmen fallen, auf deinen Kopf und dann klettern sie in dein Ohr hinein und beginnen zu flüstern und dir dein Ich auszusaugen."

    "Bist du gläubig - auf irgendeine Art?", fragte ich den Elfen, nachdem ich den Gedanken an schattenhafte, hirnsaugende Zecken verdrängt hatte.
    "Logo", antwortete er.
    "Und an was glaubst du?"
    "Na, an mich selbst natürlich", sagte er mit einem Blick, der eine Mischung aus Besorgnis und Belustigung war und der sich dann in Begeisterung wandelte. "Ich hab 'ne Idee", kicherte der Elf.
    "Und was für eine Idee?", nuschelte ich, den Mund voll Rosinenbrotbrötchen.
    "Ich gründe die Elfenreligion und du wirst meine Prophetin - oder so", meinte er breit grinsend.

    "Prophetin?"
    "Klar, ich glaub an mich, du glaubst, dass es mich gibt, das reicht doch schon", meinte er, während er mir sachte auf den Rücken klopfte.
    "Ach, und wie soll die aussehen, die Elfenreligion?", fragte ich, nachdem ich eine Rosine wieder herausgehustet hatte.
    "Ach, ganz simpel, gibt nur wenig Gebote und ganz klar, ein NachdemTodVersprechen".
    "Klar, ganz simpel. Erst willst du ein Pooka sein und nun Gott".

    "Ne, nicht Gott, DER Elf", sagte er breit grinsend, die Augen blitzen und hatten eine lila Farbe angenommen. " Und die Gebote lauten erstens, du darfst andere Elfen haben neben mir. Zweitens, du darfst denken. Drittens, du sollst einmal am Tag auf einen Tisch steigen, oder einen Kopfstand machen, um die Perspektive zu wechseln. Viertens, mach was du willst, so lange du niemanden anderen damit unterdrückst, zu etwas zwingst, oder verletzt. Fünftens, du darfst an mir zweifeln, aber wenn du an mich glaubst, bin ich bei dir, wenn du stirbst, führe dich ins Anderland und stell dich einem Bastlergnom vor."
    "Klingt nicht übel", meinte ich.
    "Dann wirst du also meine Prophetin?"
    "Ne, wirklich nicht. Aber ich schreib dir eine Mitgliedersatzung".


    Geändert von Jazemel (25.06.2013 um 11:51 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.782
    Hahaha!

    Ist ja herrlich. Ich bin nur beim Rosinenbrotbrötchen gestolpert. Das ist ziemlich skurill, aber der Elf an sich rockt ja die Geschichte, eine Brotbrotesserin lenkt nur ab.
    Das Verschlucken wird nicht erzählt. Es wird auch nicht erzählt, was weiter mit dem Cheddar geschieht.
    Der Vorgang des Essens kommt ein wenig zu kurz und bleibt funktionslos. Also, das Verschlucken und Klopfen muss vielleicht an den Schluss.

    Anderswelt und Andersland heißt das glaube ich oder auch Albistan, aber kann sein, dass meine Elfen einen anderen Dialekt sprechen.

    Ansonsten bin ich gerne bereit, da Mitglied in der Sekte zu werden, obwohl ich nicht genau weiß, warum es eine Religion sein soll, an Elfen zu glauben. Schließlich kann man sie sehen und anfassen und mit Käse füttern und ich gründe ja auch keine Rattenreligion. Aber gut, es gibt wohl tatsächlich Leute, die nicht an Elfen glauben, hab ich mal gelesen. Die könnte man dann überzeugen.

    LG, 101010

  3. #3
    Jazemel Guest
    Hi Ffffuchs,

    ja, Rosinenbrot auf Brötchen ist vielleicht etwas skurill, schmeckt aber lecker. Der Elf mein ja, das wäre, als würde man Edamer auf Emmentaler essen, aber seit ich ihm von Vierkäsepizza erzählt habe, ist das Thema vom Tisch.
    Das Verschlucken zum Schluss fände ich problematisch, weil es ja auf das Ansinnen Prophetin zu werden erfolgt. Ich meine, wer will so einen Job. Das endet meist übel und man hat oft genug dann mit einer Reihe hysterisch verklärter Leute zu tun. Schauderhafte Vorstellung.
    Stört es, dass das Verschlucken nicht explizit erwähnt wird? Ich dachte, ich könnte es mir sparen, da es ja aus Rückenklopfen u.s.w. hervorgeht.
    Und die Cheddarsache - der Elf hat ja nicht begonnen zu essen. Erst war er zu sehr beim Thema und dann zu begeistert von seiner Idee. Kommt bei ihm immer wieder vor - es sei denn, es handelt sich um Apfelkuchen, aber das ist ein andere Thema.

    Warum eine Religion hab ich ihn später auch gefragt, er meint als Gleichgewicht zu all den anderen, ebenso, dass es ja, wie du auch sagst, Leute gibt, die nicht an Elfen glauben. Zudem meint er, eine Rattenreligion hätte auch was, weil die ziemlich klug sind, aber die hätten ja schon den Karni MataTempel in Rajasthan.

    Sag Bescheid, wenn du dich entschlossen hast, Mitglied zu werden, dann segnet der Elf deine Ohren.

    Lieber Gruß,

    Jaz und Elf

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Göttlich
    Von Cyparissos im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 21:26
  2. einfach so
    Von Ralfrutz im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 07:53
  3. Weil "Einfach", einfach einfach ist
    Von Hacky im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 19:27
  4. einfach sein kann so einfach sein
    Von Flaming im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 18:03
  5. Wie einfach
    Von Freeaak im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 13:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden