1. #1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    17

    Abenteuer im Wald:Folge 3


    -3-
    Ich sitze da erstaunt und vor mir steht anscheinend ein Insekt. Er ist so groß wie ich und hat einen runden Kopf,der wie ein Helm eines Soldaten aussieht.Aus seinen Kiefer ragen zwei Geweihe und sein Hintern ist schwarz und eiförmig . Außerdem hat sie andere zwei schmale und lange Geweihe wie Antennen.Ach,ist das,was ich denke?Eine Ameise?Dieses tapferes Geschöpf,das die gigantische Spinne überwunden hat,ist eine Ameise.Sehr beeindruckt bin ich.Diese kommt näher schnell und befreit mich.Ich sage"Danke und warte auf keine Antwort,aber ganz überraschend antwortet sie"Jeder Zeit,bruder". Bruder?Ich wollte fragen,wie sie die gewaltige Spinne hat töten können,aber dieses Wort bringt mich in Verwirrung."Bruder? " sage ich"was meinst du ".Sie sagt mit fragendem Blick"Du,hast du den Kopf so heftig gestoßen?,du bist eine Ameise,so bin ich,Alle Ameisen sind brüder.So steht in unserer Verfassung " .Zum zweiten Mal mache ich große Augen und sage aufgeregt"Was meinst du? Ich bin keine Ameise".Wenn sie einen Augenbrau hätte,so würde sie es hochziehen.Sie sagt nichts und führt mich zu einer Lache ,dann siehe ich darin.Ich falle vor Schreck hin.

    Ich fasse es nicht,was ich gesehen habe.In eine Ameise bin ich verwandelt.Ich meine,ich habe sechs Beine und alle aneder Eigenschaften von Ameisen. Ich sage erschrocken"ich bin aber ein Mensch".Sie lacht,ja,Ameisen lachen auch,es klingt total anders ,aber man kann ihre Lache erkennen.Sie sagt mir"dann hast du ja den Kopf gut gestoßen". Ich schneide ihr das Wort nervös ab "Ich erzhäle dir alles,aber lach mich nicht aus und glaub mir".Sie hört meine ganze Geschichte,dann starrt sie mich ungläubig an und sagt "Ich bringe dich zu unserem Weisen.Vielleicht könnte er dir helfen".Sie führt mich durch die rieisigen Bäume.Danach erreichen wir eine große Höhle,wo viele Ameisen hineingehen und herauskommen.Sie tragen verschiedene Dinge,Fütter.Ich kann nur zucker erkennen.


    Wir gehen hinein,nachdem wir in der Schlange gestanden haben.Drinnen ist eine fantastische Welt.Vor mir liegt eine Halle mit über tausenden Löchern.Wir gehen in eine und erreichen eine ähnliche Halle,usw,bis wir zum Weisen kommen.Er sieht speziell aus.Sein Kopf ist braun und viel größer als die anderen.Er blickt mich an und sagt mit ruhiger Stimme "Willkommen,Mensch!!".


    Viel Spaß gehabt?
    Bis die nächste Folge

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Stolze Studien - Stubenwechslerin in die Freiheit der Berge..
    Beiträge
    111
    Hi Sharawi,
    ich bins schon wieder. Dasselbe wie immer. Langsam fühle ich mich wirklich wie eine Lehrerin.


    Ich sitze erstaunt da. Vor mir steht etwas, das anscheinend ein Insekt ist. Es ist so groß wie ich und hat einen runden Kopf, der wie der Helm eines Soldaten aussieht. Aus seinem Kiefer ragen zwei Geweihe und sein Hintern ist schwarz und hat die Form eines Eis. Außerdem hat es zwei weitere schmale und lange Geweihe wie Antennen. Ach, ist es das, was ich denke? Eine Ameise? Dieses tapfere Geschöpf, dass die gigantische Spinne besiegt hat, ist eine Ameise. Ich bin sehr beeindruckt. Sie kommt schnell näher und befreit mich. Ich sage: "Danke", erwarte aber keine Antwort.
    Doch überraschenderweiße antwortet sie:"Jederzeit, Bruder". Bruder? Ich will fragen, wie sie die gewaltige Spinne töten konnte, aber dieses Wort verwirrt mich. "Bruder?", frage ich, "Was meinst du damit?". Sie sagt mit fragendem Blick: "Du, hast du dir den Kopf so fest gestoßen? Du bist eine Ameise, so wie ich. Alle Ameisen sind Brüder. So steht es in unserer Verfassung". Zum zweiten Mal mache ich große Augen und frage aufgeregt: "Was meinst du damit? Ich bin keine Ameise!". Wenn sie Augenbrauen hätte, würde sie sie jetzt hochziehen. Sie sagt nichts und führt mich zu einer Pfütze. Dann kann ich mich darin sehen. Vor Schreck falle ich hin.

    Ich fasse nicht, was ich da gesehen habe. Ich habe mich in eine Ameise verwandelt. Mit sechs Beinen und allen anderen Ameiseneigenschaften. Erschrocken rufe ich: "Aber ich bin doch ein Mensch!". Sie lacht. Ja, Ameisen lachen auch, es klingt total anders, aber man kann es als Lachen erkennen. Sie sagt mir: "Dann hast du dir den Kopf wohl sehr heftig gestoßen". Ich schneide ihr nervös das Wort ab. "Ich erzähle dir alles, aber lach mich nicht aus und bitte glaube mir". Sie hört sich meine ganze Geschichte an, dann starrt sie mich ungläubig an und sagt: "Ich bringe dich zu unserem Weisen. Vielleicht kann er dir helfen". Sie führt mich durch die riesigen Bäume. Schließlich erreichen wir eine große Höhle, wo viele Ameisen hineingehen und herauskommen. Sie tragen verschiedene Dinge hinein, wahrscheinlich Futter. Ich kann nur Zucker erkennen.

    Wir kommen in die Höhle, nachdem wir uns in die Schlange eingereiht haben. Drinnen erwartet uns eine fantastische Welt. Vor mir liegt eine Halle mit über tausend Löchern. Wir gehen in eines davon und erreichen eine ähnliche Halle. So geht es weiter, bis wir zum Weisen kommen. Er sieht anders aus, als die anderen Ameisen. Sein Kopf ist braun und er ist viel größer als die anderen. Er blickt mich an und sagt mit ruhiger Stimme: "Willkommen, Mensch!".

    Viel Spaß gehabt?
    Bis zur nächsten Folge.


    LG,
    LIPallas
    Ich spinne - Spinnweben meiner Fantasie, mit denen ich Herzen einfange, Ideen verbinde mit den Mustern genialer Gedanken, bis feine silberne Netze erglitzern in Tautropfen der Schönheit, die sich in ihrer zerreißbaren Vollkommenheit in den unentdeckten Ecken stiller Momente verstecken - und ich nenne sie Kunst, denn Kunst ist der Ort, wohin wir unsere Träume verbannen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Abenteuer im Wald:Folge 2
    Von Sharawi im Forum Fantasy, Science Fiction
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 11:11
  2. Abenteuer im Wald
    Von Sharawi im Forum Fantasy, Science Fiction
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 10:52
  3. Folge mir
    Von Terrorist im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 19:20
  4. Die Folge
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 12:30
  5. Folge mir
    Von Herbert Gerke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 18:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden