Ein Film ist das Leben nur,
ein Film ohne Drehbuch,
unter dem wir alle leiden,
der ein Happy End nicht kennt.

Ein Film,
dessen Ende schon feststeht,
in dem wir nur Spieler sind,
bei dem jeder rennt,
doch keiner weis wohin.

Da frag ich,
wo ist der Sinn,
wo ist das Ziel,
oder,
gibt es keins.

Sei das Leben eines,
dann zum lachen,
sei das Leben also eine,
ironische Komödie,
wer bin dann ich?

Weiterspielen macht keinen Sinn,
denn es geht nur runter,
doch an einem halte ich mich fest,
Gott kennt es-
Das Drehbuch.