So oft gesehen
doch nie berührt
oft dran gedacht
doch nie verführt

So viele Blicke
doch kaum ein Wort
ich denke an sie
in einem fort

In meinem Kopf
werd sie nicht los
der Wille stark
die Furcht so gross

Zu oft versucht
neues gebohrn
beinahe perfekt
doch immer verlorn

Die Magie der Momente
die Tragik, das Ende
der Schimmer des Neuen
doch dann das Erbleichen
das Wunder der Geburt
zurück bleiben Leichen