Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Jazemel Guest

    Belege für Elektra

    Hinweis: Aus diesem Faden verschobene Diskussion.



    meine güte,

    unter welchen nick? jazemel (im übrigen sie, nicht er) natürlich. hätte gereicht mal eben nachzusehen, anstatt sowas abzusondern.
    der rest sei dir geschenkt...

    schade, grad war das gespräch mit artname auf einem level, der austausch zuließ, dann sowas....
    wirklich, ich wünsch dir viel erfolg beim deeskalieren artname, soviel langmut kann ich bewundern, besitze sie aber nicht. erst recht nicht, wenn da einfach nur grobe rabulistik abgelassen wird, wie baine es wieder vorgeführt hat.

    danke dir trotzdem artname.

    p.s. taras, ne verschiebung in die laberecke fände ich nicht schlecht.
    Geändert von Dr. Üppig (08.01.2014 um 17:20 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.169
    Hallo jazemel,

    Dank zurück. Mir reicht schon unser bemerkenswertes, kurzes Auftauen... jedenfalls für ein bemerkenswertes, kurzes Schmunzeln.

    Bis zum nächstes Mal
    Geändert von Artname (08.01.2014 um 15:48 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    978
    Jazemel,

    ich muss dir ganz ehrlich sagen: Ich habe keine Lust, dieses Bündel von unbewiesenen Behauptungen und Vorwürfen überhaupt im einzelnen durchzulesen. Zu gut ist mir dieser Tenor bekannt. Was ich gelesen habe, reicht mir bereits als Beweis dafür, dass du keine Gesprächspartnerin für mich sein kannst.

    Elektra
    Geändert von Elektra (08.01.2014 um 16:36 Uhr)

  4. #4
    Jazemel Guest
    Zitat Zitat von Elektra Beitrag anzeigen
    Jazemel,

    ich muss dir ganz ehrlich sagen: Ich habe keine Lust, dieses Bündel von unbewiesenen Behauptungen und Vorwürfen überhaupt im einzelnen durchzulesen. Was ich gelesen habe, reicht mir bereits als Beweis dafür, dass du keine Gesprächspartnerin für mich sein kannst. Und damit lassen wir es mal gut sein.

    Elektra


    sei wirklich ehrlich, du weißt dass nichts unbewiesen ist, aber von mir aus kann hier gerne ein cut erfolgen.

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    978
    Ich schrieb dir bereits, ich bin an keiner Kommunikation mit dir interessiert. Elektra

  6. #6
    Jazemel Guest
    *g* und ich sagte, hier kann gerne ein cut erfolgen.

    das "sei wirklich ehrlich", war eher rethorischer natur.

  7. #7
    Dr. Üppig Guest
    Zitat Zitat von Elektra
    Hallo Anamolie,

    ich würde dir ernsthaft raten, dich in deinem Ton mir gegenüber zu mäßigen. Ich verstehe deine Situation, ich hatte in der Zeit meiner Berufstätigkeit öfter mal mit Sprittis zu tun, ich weiß, dass sie unberechenbar sind. Ich hoffe, dass du meine Bitte akzeptierst und dich etwas zurücknimmst.

    Elektra


    Zitat Zitat von Elektra
    Hallo Anomalie,

    Geltungsdrang, Suff, vulgäres Gequatsch und schlechte Gedichte - eine zauberhafte Mixtur, mehr muss man ja nicht wissen, um zu wissen, mit wem man es zu tun hat. Es war mir eine Freude. Ich bedanke mich.

    Elektra


    Zitat Zitat von horstgrosse2
    @Elektra



    Moin.

    Metrik: astreiner Jambus, ausnahmslos 11 Silben!!
    Sehr gute Arbeit.
    Reime sind sehr gut!
    Zitat:
    die dumpfen Großmäuler und blassen Mucker.
    x Xx XxX x Xx Xx
    schwebende Betonung (Großmäuler)

    Metapher:
    Gut, sehr gut.

    Inhalt:
    Eine ironische, satirische Abhandlung.

    Die, leider wieder einmal, wie so oft im Forum, die Auswahl(der Angesprochenen) stark dezimiert.
    Hmm, warum kann man diese Kraft, die in manchen Gedichten stecken nicht in eine andere Fantasieebene stecken, frage ich mich leise.


    Fazit:
    Überzeugend, in Form, Metrik und Fantasie.
    Der Inhalt, spricht mich weniger an. Zu direkt und Feuer werfend.
    Bis später.
    Zitat Zitat von Elektra
    Hallo Horst Grosse,

    eine Frage: Was verstehst du unter "astreinem Jambus"? Diese Bezeichnung muss eine Eigenschöpfung sein. Es gibt drei Arten von jambischen Versen: 1. der vollständige Jambus, der männliche Kadenz aufweist, 2. der unvollständige Jambus, der weibliche Kadenz aufweist, 3. der übervollständige Jambus. Was meinst du denn nun eigentlich?

    Irgendwas mal von schwebender Betonung gehört? Trifft hier aber nicht zu, Großmäuler ist ein Spondeus. Selbstverständlich wird -mäul etwas schwächer als Groß- betont, aber von schwebender Betonung kann man hier wohl kaum sprechen, damit ist etwas ganz anderes gemeint.

    Und nun beklagst du unter Krokodilstränen, dass ich diesen Text geschrieben habe? Ach, weißt du, das ist einer unter vielen, ich habe es noch keine Minute bereut, ihn geschrieben zu haben. Selbstverständlich wäre es anständig und auch angebracht gewesen, wenn jemand anders ihn geschrieben hätte - aber Pustekuchen! Hat keiner gemacht. Die alte Heimwerkerregel "Selbst ist der Mann" trifft hier voll zu, leider. Was aber die Satire angeht: Die habe ich bei diesem Text völlig draußen gelassen. Ich bin so sachlich wie möglich an die Schilderung der Vorkommnisse der letzten Tage gegangen. Auslöser, falls erinnerlich, war ein Text von mir über den Dichter Friedrich Wolf. Ein bis zur Halskrause antikommunistisch indoktrinierter User interessierte sich zwar nicht für den Dichter Wolf, wollte mir aber seine gesammelten angelesenen Erkenntnisse über den 17. Juni 1953 aufschwatzen. Und dann habe ich mal kucken lassen, was da wirklich passiert war, immerhin hatte ich als Zwölfjährige die Ereignisse mit eigenen Augen gesehen, hatte die Trupps bezahlter Westberliner Provokateure gesehen, die plündernd und brandschatzend Unter den Linden langzogen. Habe ich aber gar nicht erwähnt, sondern nur recht allgemein bekannte Tatsachen, eher Hintergrundwissen. Das aber war schon zuviel, an der Wahrheit scheint hier kaum einer interessiert zu sein, man liebt nun mal seine eigenen Legenden. Daraufhin wurden gesperrt: Ich wegen Verletzung der Netiquette, so die Begründung, Baine wahrscheinlich wegen desselben Delikts, Mooney wegen wasweißich. Hinzu kam, dass man offensichtlich vorhatte, zumindest mich nicht wieder freizuschalten, mich also auf kalte Weise "abzuschalten". Von Baine und Mooney weiß ich es nicht.
    Jetzt weißt du, was geschehen ist, und wenn du den Text liest, wirst du wohl kaum einen satirischen Hinweis auf das finden, was danach geschah, als nämlich Moderation und diverse aufgeputschte User in schöner Eintracht über mich und auch Baine in einer Weise herfielen, die jeder Beschreibung spottet. Da habe ich mir gedacht: Schreib das mal auf. Was ich getan habe. Und nun weißt du auch, warum ich das Gedicht geschrieben habe und "mit Feuer werfe".

    Ich hoffe, das ist aufklärend genug.

    Elektra


    Zitat Zitat von Elektra
    Hallo Andere Dimension,

    du kannst es also einschätzen, dass dein Gedicht dir gut geraten ist? Glückwunsch, kann nicht jeder. Na, dann ist doch alles in Ordnung, du musst dir über Kitsch und solchen Dreck überhaupt keine Gedanken machen. Und stirb mal schön früh, damit du nicht alt wirst.


    Da Jazemel darum gebeten hatte, hier die Belege, dass sie keine Gerüchte und unbewiesene Behauptungen verbreitet.

    mfG Mod

  8. #8
    Jazemel Guest
    schwaches bild, elektra

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    978
    Zum dritten und letzten Mal: Ich bin an einer Diskussion mit dir nicht interessiert.

    Elektra

  10. #10
    Jazemel Guest
    na, dann hör doch auf.

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    75
    Hallo in die illustre Runde,

    nun hat Taras Bulba hier einiges ausgebuddelt. Nur verstehe ich die ganze Aufregung überhaupt nicht. Wo soll denn hier bitte ein Verstoß gegen irgend etwas liegen?

    Das erste Zitat gibt eine verständliche Aufforderung an eine Userin wieder, die sich, liest man alle vorangegangenen Wortmeldungen, deutlich daneben benahm. Kein Moderater (Polizist) ließ sich blicken.

    Das zweite Zitat drückt aus, was man nur unter dem Einfluss unaufhörlicher Anstandsübertretungen des Gegenübers auszudrücken pflegt. Und trotzdem ließ sich wieder kein Moderator (Polizist) blicken. Im juristischen Sinne nennt man so etwas „Selbstverteidigung“.

    Das dritte und vierte Zitat besteht aus einem fachbezogenen Meinungsaustausch, dessen Kern völlig unstrittig von Elektra richtig interpretiert wurde. Horst Grosse2 hingegen drückte sich ungenau aus, so dass anzunehmen ist, er habe mit der Materie noch einige Schwierigkeiten. Anschließend fügte Elektra ihre Sicht der damaligen Abläufe hinzu. Das nennt man ein Gespräch. Wo soll hier ein Vergehen sein?

    Das letzte Zitat vermittelt Elektras Einschätzung über die Qualität dessen, was uns der Gesprächspartner an Texten anbietet. Den Mangel an Begeisterung teile ich mit ihr. Der abschließende Satz ist nur im Kontext verständlich. Er stellt keine Aufforderung und keinen gehässigen Wunsch dar, sondern die Konklusion aus der Elektra vom Gegenüber mit abwertender Absicht unterstellten Unfähigkeit, wegen ihres Alters nicht mehr zeitgemäß dichterisch tätig sein zu können.

    Fazit: Die Vorwürfe, Elektra habe hier zur Attacke geblasen, basieren ausschließlich auf aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten. Liest man sich die vorangegangenen Kommentare (auch themenübergreifend) dazu durch, so lässt sich leicht erkennen, dass sie lediglich logische Schlußfolgerungen aus den haltlosen Unterstellungen und provozierenden Kränkungen ihrer eitlen Dichterkollegen zog.

    Nicht Elektra gibt hier ein schwaches Bild ab, sondern all diejenigen, die mit unfairen Mitteln ein solches von ihr zu erzeugen trachten.


    Baine


    P. S. Demut unter Dichterkollegen war zu allen Zeiten Mangelware.

  12. #12
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.448

    Das erste Zitat gibt eine verständliche Aufforderung an eine Userin wieder, die sich, liest man alle vorangegangenen Wortmeldungen, deutlich daneben benahm.
    Und weil sie sich so daneben benahm, musste Elektra zur Deeskalation ihrerseits einen provozierenden Beitrag unter einem Gedicht von anamolie posten. Wer benimmt sich da deutlich daneben? (Hinweis: Die richtige Antwort lautet "Elektra".)

    Kein Moderater (Polizist) ließ sich blicken.
    Wir waren gerade beschäftig, hinter dir und Elektra aufzuräumen. Du weißt schon. Die eine Netiquettenverletzung da, die Unterstellung dort, zwischendurch noch die eine oder andere LÜGE und so weiter.

    Das zweite Zitat drückt aus, was man nur unter dem Einfluss unaufhörlicher Anstandsübertretungen des Gegenübers auszudrücken pflegt. Und trotzdem ließ sich wieder kein Moderator (Polizist) blicken. Im juristischen Sinne nennt man so etwas „Selbstverteidigung“.
    Bullshit.
    Wir waren noch immer mit euch beiden beschäftigt. Wieder das Übliche. Netiquette und so.

    Warum hat Elektra, wenn sie so in die Ecke gedrängt wäre, nicht einfach einem Mod eine PN geschrieben? Wahrscheinlich ist sie auch die einzige, die dafür nicht die Freischaltung hat. *ironie*

    Das dritte und vierte Zitat besteht aus einem fachbezogenen Meinungsaustausch, dessen Kern völlig unstrittig von Elektra richtig interpretiert wurde. Horst Grosse2 hingegen drückte sich ungenau aus, so dass anzunehmen ist, er habe mit der Materie noch einige Schwierigkeiten. Anschließend fügte Elektra ihre Sicht der damaligen Abläufe hinzu. Das nennt man ein Gespräch. Wo soll hier ein Vergehen sein?
    Es wurde ja auch nicht als Vergehen bezeichnet, sondern eher um den allgemeinen Umgangston von Elektra aufzuzeigen. Und mal ehrlich: Ein astreiner Jambus - was wird das wohl sein? (Hinweis: Sauber oder astrein bezieht sich darauf, dass der Jambus handwerklich passend umgesetzt ist.)


    Das letzte Zitat vermittelt Elektras Einschätzung über die Qualität dessen, was uns der Gesprächspartner an Texten anbietet. Den Mangel an Begeisterung teile ich mit ihr. Der abschließende Satz ist nur im Kontext verständlich. Er stellt keine Aufforderung und keinen gehässigen Wunsch dar, sondern die Konklusion aus der Elektra vom Gegenüber mit abwertender Absicht unterstellten Unfähigkeit, wegen ihres Alters nicht mehr zeitgemäß dichterisch tätig sein zu können.
    Verteidigst du gerade ernsthaft diese Aussage?
    Und stirb mal schön früh, damit du nicht alt wirst.
    Die allein ist eigentlich ein Sperrgrund.

    Nicht Elektra gibt hier ein schwaches Bild ab,
    Du brauchst doch nicht nach Aufmerksamkeit schreien. Du bist damit selbstverständlich auch gemeint.


    Hatte ich dir nicht schon gesagt, dass deine Heul-, Flenn- und Winselbeiträge langweilig sind?


    ___________________________________________________

    @ Elektra:
    Nein, mit Intriganten, Denunzianten und Verleumdern habe ich absolut nichts am Hut und zu diskutieren.
    Ermahnung!

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    75
    Hallo maXces,

    wem glaubst du, etwas vormachen zu können, mir? Gib dir keine Mühe! Die Beweislage ist eindeutig.

    Von dir weiß ich inzwischen ohnehin, was ich zu erwarten habe. Deine Hüllen sind gefallen. Nicht umsonst hast du mir bereits, eines Moderators absolut unwürdig, unverhohlen und öffentlich mit Sperrung gedroht. Und zwar wann es dir passt. Glaubst du wirklich, dass ich dich überhaupt noch irgendwie ernst nehmen kann? Vergiss es!
    Reife drückt sich anders aus. Und damit ist das Thema maXces für mich geschlossen.


    Baine

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.976
    Zitat Baine
    P. S. Demut unter Dichterkollegen war zu allen Zeiten Mangelware.
    Demut? Ja, doch nur da wo sie auch angebracht ist. Jemand der ständig Stunk macht
    und ansonsten m.M.n. nur mäßige Texte zu bieten hat, darf keine Demut einfordern.
    Dichterkollegen? Ich verbitte mir mit wenig talentierten Plattenbauromantikern... die
    ihre West-Neurose auf dilletantische Art und Weise zu Papier bringen...in einen Topf
    geworfen zu werden.

  15. #15
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    978
    Ich wundere mich immer wieder, wie es manch ein renommierter Autor und Virtuose der deutschen Literatur fertigbringt, in vier Zeilen gleich vier Deutschfehler unterzubringen, und das fern jeder Plattenbauromantik! Kunst kommt von Können, nicht von Wollen, sonst hieße es Wulst. (Alter Standardspruch aus dem Theaterleben)

    Elektra

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Beschwerde Elektra vs. Moderation
    Von Elektra im Forum Ablage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 16:28
  2. Ode an Elektra
    Von 101010 im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden