2. Szene

Nach der Einigung.

John betritt Simons Büro. Der erhebt sich, läuft um seinen Tisch herum auf John zu, die Arme zu einer Umarmung einladend ausgebreitet.

Simon: Amerika ist gerettet!

John geht auf die Umarmung nicht ein. Er drückt Simon lediglich freundschaftlich gegen die Schultern.

John (während sie sich setzen): Verzeih' mir bitte, dass ich deine Euphorie nur bedingt teile, aber wir beide wissen, dass das nur eine Momentaufnahme ist!
Simon (mit einem Lächeln): Dennoch ist es erleichternd.
John (mit einem verlegen beipflichtenden Schmunzeln): Was führt dich zu mir? Möchtest du was schreiben? Ich kann dir einiges anbieten.
John (zögerlich): So ähnlich. Ich bin eigentlich gekommen, weil ich dir persönlich sagen wollte, dass ich kündige.

Langes Schweigen.

Simon (ringt um Fassung): Es tut mir leid, wenn das mit dem... ich hatte...
John (wehrt ab): Nein, das muss es nicht. Es ist, wie du sagtest, deine Entscheidung und die habe ich akzeptiert. Darum geht es mir auch nicht. Ich will mich verändern. Ich möchte mich als Mensch anders einbringen. Es ist so ein Gefühl, weisst du?
Simon (lächelt hilflos): Was kann ich tun, um dich umzustimmen?
John (lächelt, ebenso hilflos): Nichts, fürchte ich.
Simon (schluckt schwer): Was hast du vor?
John: Ich will in die Politik.
Simon: Und wie willst du das anstellen?
John (salopp): Keine Ahnung!

Er lächelt. Die Miene von Simon bleibt unbewegt. Schweigen.

John: Ich spüre, dass es richtig ist. Ich kann etwas erreichen. Wenn nicht für andere oder für dieses Land, dann für mich. Sodass ich unbeschwert sagen kann, es versucht zu haben.

Simon nickt stumm.

John (nach langem Zögern): Gut, dann will ich dich nicht weiter stören. Du hast sicher noch einiges zu tun.
Simon (aus seinen Gedanken gerissen): Ja, du hast Recht. Die Artikel lesen sich nicht von selbst.

Beide stehen auf. Simon geht um den Tisch herum, John kommt einen Schritt entgegen. Sie schütteln sich die Hand.

Simon (ernst): Die Tür steht dir immer offen.

Es folgt eine herzliche, gegenseitige Umarmung. Dann verlässt John bedächtigen Schrittes das Büro. Als die Tür von aussen ins Schloss gefallen ist, atmet er erleichtert durch.