1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    du gehst von ihr
    und nicht von mir

    jetzt frag ich dich -
    was kratzt das mich?

    ich geh herum und bin nervös
    ich fühl mich fahrig und porös

    und nochmal frag ich dich entschlossen:
    was ist in meinen kopf geschossen?

    was geht es mich an - ehrlich wahr?
    wir beide sind schon lang kein paar

    doch irgendwie wird mir bewußt,
    dass hinter mir liegt der verlust

    als du vor jahren gingst von mir
    und standst mit koffern vor der tür

    du wolltest gehn - sofort und gleich
    und ich stand da - ganz blass und bleich

    obwohl das schöne längst vorbei
    und viele kriege ihre narben ließen

    es tat doch weh - so ohne ahnung
    dass du dann gingst ganz ohne planung

    du wolltest frei sein von uns drei'n -
    dann tat es leid dir hinterdrein

    und wenn es auch das beste war
    für jeden von uns, das ist mir klar

    so fällt die angst mir wieder ein,
    wo ich nun hör: jetzt lässt du sie allein.
    alles liebe,
    schatzkammer

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    302

    ja ja liebes Schatzkammerl,

    und schon wieder muss ich dir einfach zustimmen, denn DU weisst bereits wie es IHR jetzt in diesem Moment geht und so wie ich dich jetzt kennengelernt habe durch deine Worte die ich immer wieder mit Begeisterung lese, hast du ein Herz aus Gold und fühlst jetzt den Schmerz den SIE fühlt.

    Doch vergiss bitte nicht, es bist zum Glück nicht mehr DU die dies alles jetzt mitmachen muss, fühle zwar mit aber leide bitte nicht mit. Schau auf dich und lass dir bitte bloss keine alten Wunden mehr aufreissen.

    Liebe Umarmung
    DL
    Die eigentlichen Geschenke des Lebens werden zumeist in der Stille überreicht.
    Freundschaft und Liebe,
    Geburt und Tod,
    Freude und Schmerz,
    Blumen und Sonnenaufgänge.
    Und das Schweigen;
    als eine tiefe Dimension
    des Verstehens!

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ...mein gott, du hast mich wirklich erkannt und ich liege vor dir nackt und bloß!!!!
    du hast recht, insgeheim weine ich ihre tränen mit - sie hat nämlich drei kinder - zwar nicht von ihm - doch hängen sie sehr an ihm und suchten schutz und zu hause bei ihm ....
    doch du hast so recht... es ist ihr weg, nicht meiner - und diese tränen gehören wirklich ihr und nicht mir ....
    danke dir für deine worte - danke dir für dich,
    ich wünsch dir noch einen schönen abend, gute nacht!
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gehst du ...?
    Von blu3bird im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 15:42
  2. Du gehst
    Von Tränenweide im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 12:18
  3. Du gehst...
    Von Tamila im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 22:42
  4. Wen du von mir gehst...
    Von Tikayrecords im Forum Diverse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 14:11
  5. Du gehst
    Von Sharoon im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden