Thema: Berg und Tal

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.181

    Berg und Tal






    Berg und Tal



    Wenn tausend Träume deine Inschrift tragen,
    und tausend Küsse eine Hochburg bauen,
    wird Unschuld laut nach süßen Früchten fragen,
    und tief geblendet sich ins Feuer trauen.


    Dann steht die arme Seele voll in Flammen
    und badet blind in all den Rosafarben.
    Sie brennt und kann nichts mehr empfangen.
    Sieht sichtverblendet nur die Blumengarben.


    Doch Liebe fragt nicht nach dem Morgen.
    Sie blüht, genießt den Augenblick der Zeit.
    Entflieht dem Weltensumpf, kennt keine Sorgen.
    Und ist für jeden Schicksalsweg bereit.
    So gehe Liebe! Geh und nimm die Wahl!
    Denn Schicksalswege kennen Berg und Tal.
    ...
    ..
    .
    Geändert von horstgrosse2 (05.03.2014 um 10:19 Uhr) Grund: geändert

  2. #2
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.219
    Hallo, horstgrosse2 -

    ich hatte es gelesen, aber die relativ strengen Vorgaben hatten mich daran gehindert, zu kommentieren, denn an eine bloße Beifallsbekundung wagte ich mich nicht.
    Und die Textarbeit wird minimal, aber schau:



    Wenn tausend Träume deine Inschrift tragen,
    Und tausend Küsse eine Hochburg bauen,
    Wird Unschuld laut nach süßen Früchten fragen,
    Und tief geblendet sich ins Feuer trauen.


    Dann steht die arme Seele voll in Flammen
    Und badet blind in all den Rosafarben.
    Sie brennt und kann nichts mehr empfangen.
    Sieht sichtverblendet nur die Blumengarben.


    Doch Liebe fragt nicht nach dem Morgen.
    Sie blüht, genießt den Augenblick der Zeit.
    Entflieht dem Weltensumpf, kennt keine Sorgen.
    Und ist für jeden Schicksalsweg bereit.
    So gehe Liebe! Geh und nimm die Wahl!
    Denn Schicksalswege kennen Berg und Tal.

    Also - die Interpunktion finde ich - obwohl ich die Kraft der Punkte überaus schätze - doch zu streng dort, wo Kommas passender sind, um die Gefühle in ihrer Verbindung zu belassen.

    Wenn ich ganz persönlich sagen darf:
    Für mich Dein bestes Gedicht bisher.
    Der Abschlußpünktchen hätte es meinethalben nicht bedurft.

    Zum Inhalt lieber per PN.


    Herzlichen Gruß
    von
    Cyparissos

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.181
    @ Cyparissos


    Sei gegrüßt.

    Eigentlich ist es das geworden, was ich nicht so gern fabriziere. Eben wegen der metrischen Vorgaben.

    Also das Gerüst nennt sich englisches Sonett. Strophe eins, die These (positive Aussage)
    Strophe zwei Antithese (negierende Aussage, oder skeptische)
    Strophe drei Synthese /eben mehr eine neutrale Aussage, Resümee?


    Geschrieben im Jambus.


    Wenn tausend Träume deine Inschrift tragen,
    x Xx Xx Xx Xx Xx/// 11 Silben weibl. Endung (weich)

    oder:
    Sie blüht, genießt den Augenblick der Zeit.
    x X, xX x XxX x X// hier 10 Silben und männl. Endung (hart)


    Return:

    Danke für deine Meinung zuzüglich der Interpunktion. Ich werde korrigieren. Danke!


    So, dann mach ich mich gleich mal drüber. Ich stehe in deiner Schuld, danke dir.

    Bis später.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Berg
    Von Der barde im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 18:36
  2. Der Berg
    Von Erebus im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 08:08
  3. Berg und Tal
    Von mohadib im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 17:24
  4. Berg
    Von fragile im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 12:25
  5. Berg und Tal
    Von Buffy im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 17:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden