Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    236

    Affengeklecker

    Gedenkt die Moderation angesichts derartiger "Gedichte" tatenlos zuzuschauen?

    http://www.gedichte.com/threads/1869...h-der-wonnelei



    fragt entsetzt

    JB
    Geändert von James Blond (10.03.2014 um 22:32 Uhr)
    Meine Sandburg, die ist fein -
    Deine tret ich besser ein!

  2. #2
    Dr. Üppig Guest
    Ich hab mir den Quatsch nicht durchgelesen - gibt es da etwas, das gegen die Regeln verstößt?

    mfG Mod

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    236
    Ja, es handelt sich um kein Gedicht, sondern um einen Prosatext.
    Er gehört in die Prosa.

    mfG
    JB
    Meine Sandburg, die ist fein -
    Deine tret ich besser ein!

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    9.200
    Hallo James Blond,

    Ich sehe bei einer falschen Zuordnung in die Rubriken jetzt nicht wirklich einen Regelverstoß.
    Bitte schreibe das nächste mal einfach dazu, worum es sich handelt und passe bitte deinen Ton an.

    Gruß
    Nachteule

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    236
    Zitat Zitat von Nachteule Beitrag anzeigen
    Hallo James Blond,

    Ich sehe bei einer falschen Zuordnung in die Rubriken jetzt nicht wirklich einen Regelverstoß.
    Bitte schreibe das nächste mal einfach dazu, worum es sich handelt und passe bitte deinen Ton an.

    Gruß
    Nachteule
    Ich schrieb ...
    Gedenkt die Moderation angesichts derartiger "Gedichte" tatenlos zuzuschauen?
    ... und habe damit deutlich auf einen Text hingewiesen, der dort nichts zu suchen hatte. Ob das nun einen Grundregelverstoß oder einen einfachen Regelverstoß darstellt, habe ich tatsächlich nicht eingehender erörtet. Ich gehe davon aus, dass die Moderation selbst in der Lage ist, zu entscheiden, was dann zu tun ist und habe auf weitere Instruktionen verzichtet.

    Gleichzeitig habe ich meiner Verwunderung Ausdruck verliehen, dass anscheinend so etwas geduldet wird. Vielleicht war ich dabei etwas zu ungeduldig.

    Da die Sache inzwischen erledigt wurde, sehe ich keinen weiteren Anlass, diese Diskussion fortzusetzen.

    Ich wüsste aber nicht, was am Ton auszusetzen wäre.

    Grüße
    JB
    Meine Sandburg, die ist fein -
    Deine tret ich besser ein!

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    9.200
    Hallo James Blond,

    aus der Forderung (eine Frage ist es nur durch das Satzzeichen, in Wirklichkeit steht da "macht schleunigst was dagegen") "Gedenkt die Moderation angesichts derartiger "Gedichte" tatenlos zuzuschauen?" kann ich persönlich relativ wenig ziehen, außer dem in der Klammer erwähnten. Dass "Gedichte" in Anführungszeichen steht kann spontan "das ist kein Gedicht" "Das beleidigt mich als Person" "Das beleidigt jeden Leser" oder "das ist unter meiner Würde" heißen. Du musst also spezifischer werden. Du sagst ja auch nicht zu deinem Chef, Kollegen oder Mitarbeiter "Das ist doch keine Arbeit, was du da machst!". Meine Reaktion darauf wäre jedenfalls, je nach Tätigkeit und Bezahlung, "Nein, aber ich werde dafür bezahlt" oder "Von der Bezahlung her mehr ein Hobby, aber es macht mir Spaß." Ob du Fehler in meinen Ergebnissen findest, ich zu langsam bin, ich ausgebeutet werde oder du wirklich denkst, es sei ein Hobby kann ich nämlich nicht rauslesen.
    Der Ton ist, wie oben schon steht, fordernd. Je nach Laune bitte ich um Freundlichkeit oder ignoriere die Forderung (ganz abgesehen davon, dass ich hier noch hätte fragen müssen, was dein Problem ist). Da hier durch den Teilsatz "Gedenkt die Moderation [...] zuzuschauen" impliziert wurde, wir hätten es gesehen haben müssen und trotz klarer Verstöße einfach ignoriert. Darum habe ich deine Meldung ignoriert.
    Bei "fragt entsetzt" frage ich mich, ob wir nicht einfach nur Postings in der Prosa zulassen sollen. Dann würde so ein Affront nie mehr vorkommt. Sonst haben wir nämlich keinen Einfluss, wer wo welches Thema eröffnet.
    Und um beim Ton zu bleiben, hätte ich bei solch einem ersten Beitrag mit einer Begrüßungsformel gearbeitet, wie es bei mir üblich ist, wenn ich mich zum ersten Mal in einem Beitrag zu Wort melde, außer es gab schon mehrere Hinweise anderer Mods. (Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.)

    Instruktionen wären übrigens ein dritter Grund für mich gewesen, den Beitrag zu ignorieren...

    Ich glaube, es wurde deutlich, was ich meinte. Das nächste mal einfach einen freundlichen Ton an den Tag legen, wir sind nämlich nicht deine Feinde, und genau sagen, was dein Problem ist und nicht nur andeuten. (Obwohl wir in der Moderation vielseitig aufgestellt sind, ist m.W. kein Traumdeuter dabei.) Dann können wir entscheiden, was wir glauben, dass zu tun ist oder ob überhaupt etwas zu tun ist und dir mitteilen, wie die Moderation entschieden hat.

    Wir verschieben zwar Prosa, die nicht in der Prosarubik ist i.d.R., aber als Regelverstoß würde ich es, wie aus meinem ersten Beitrag hier bereits hervorgegangen ist, nicht bezeichnen.

    Gruß
    Nachteule

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    236
    Liebe Nachteule,

    bewundernswert, mit welcher Akribie Du Dich meinem Satz gewidmet hast - und das sogar am Tage!

    Wenn die gleiche Aufmerksamkeit auch den hier eingestellten Texten gälte, wäre ich überglücklich.

    Mir ist auch klar, dass man hier keine Zensur ausüben will, die über Strafrechtliches hinausgeht. Allerdings gestand mir ein Moderator per PN, er fühle sich hier zuweilen als Windel missbraucht. Der gleiche Eindruck drängte sich mir bei dem monierten Text auf: Ein Gedichteforum als Textsondermüllkippe ist eine traurige Sache und verleidet ernsthaften Autoren eine längerfristige Teilnahme. Am Ende bleibt dann ein Bodensatz zurück, der sich vielleicht durch nichts mehr abschrecken lässt. Aber macht "ein Platz für Poesie", der zur Müllkippe geworden ist, noch Sinn?

    Wäre es dann nicht schade um die vertane Zeit?

    Gruß
    JB
    Meine Sandburg, die ist fein -
    Deine tret ich besser ein!

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    9.200
    Hallo James Blond,

    wenn ich ein Gedicht kommentiere, dann mache ich dies mit der selben Akribie. Nur fehlt dafür manchmal die Zeit, manchmal die Lust oder es gibt andere Gründe, weswegen ich dies nicht tue. Wie bei jedem anderen User auch.

    Die Qualität der eingestellten Gedichte können wir nicht beeinflussen. Allerdings liegt es an jedem User, mit Kommentaren an dem Gedicht und Dichter zu feilen. Wenn der Autor sich Hinweisen verweigert, dann haben die Kommentatoren die Möglichkeit, sich ihm zu verweigern und ihn nicht mehr zu kommentieren. Dies ist auch der Grund, weswegen wir auf die Qualität der Kommentare achten. Nur so können die Kommentatoren herausfinden, ob der Dichter es ernst meint. Wenn du dich in der Gedichteforenwelt umschaust, dann wird dir auffallen, dass die wenigsten anderen Foren ähnliche Ansprüche haben. Dort ist meist m.E. auch die Qualität der Gedichte schlechter. (Und ich habe mich sehr gründlich mit den Fachforen auseinandergesetzt.) Von einer Müllkippe kann man hier also bei Weitem noch nicht sprechen.
    Und wer soll darüber entscheiden, ob ein Text nun Müll ist oder nicht? Wir Mods? Nee du, dafür wirst du keinen Richtigen finden, weil jeder einen anderen Gedichtegeschmack hat. In anderen Foren habe ich Gedichte gelesen, da wollte ich kopfschüttelnd gegen eine Wand laufen und dennoch wurden sie von Usern gelobt.
    Ich weiß nicht, welcher Mod es war und das spielt auch keine Rolle, aber als Windel wird man ja auch missbraucht, wenn man für etwas verantwortlich gemacht wird, dass man nicht verursacht hat, sondern sogar durch das Verteidigen der Spamregel zu verhindern versucht. (Auch dafür wurden wir schon beschimpft. Keine Angst, wir haben hier schon alles erlebt...) Und dazu, das Forum nicht verkommen zu lassen, gehört nun einmal auch der richtige Umgangston. Nicht fordernd, sondern bittend, weswegen ich deinen Ton anmahnte.

    Gruß
    Nachteule

  9. #9
    Dr. Üppig Guest
    @ James Blond: Die Moderation ist nicht 24/7 online und liest auch nicht durch die Bank alle eingestellten Texte. Ein freundlicher und klarer Hinweis ist immer willkommen.
    Eine falsche Rubrik ist kein direkter Regelverstoß; ansonsten bitte ich in Zukunft, für Regelverstöße den bereits bestehenden Faden zu nutzen, und eben auch konkret zu sagen, was am Text gegen die Regeln verstößt.

    Da das Thema erledigt ist -> Faden geschlossen.

    mfG Mod

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden