1. #1
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    3

    ,Nun ruhen alle Wälder' wie kann ich es verstehen?

    Ich weiß dass diese Gedicht sehr berühmt ist und es ist für Kinder. Aber als ein Chinese kann ich auch nicht ganz verstehen, besonderes die hervorgehoben Verse:


    Nun ruhen alle Wälder

    Paul Gerhardt

    Nun ruhen alle Wälder,
    Vieh, Menschen, Städt’ und Felder,
    Es schläft die ganze Welt;
    Ihr aber, meine Sinnen,
    Auf, auf, ihr sollt beginnen,
    Was eurem Schöpfer wohlgefällt!

    Wo bist, du, Sonne, blieben?
    Die Nacht hat dich vertrieben,
    Die Nacht, des Tages Feind.
    Fahr hin! Ein’ andre Sonne,
    Mein Jesus, meine Wonne,
    Gar hell in meinem Herzen scheint.

    Der Tag ist nun vergangen,
    Die güldnen Sternlein prangen
    Am blauen Himmelssaal;
    So, so werd’ ich auch stehen,
    Wenn mich wird heissen gehen
    Mein Gott aus diesem Jammertal.


    Der Leib eilt nun zur Ruhe,
    Legt ab das Kleid und Schuhe,
    Das Bild der Sterblichkeit;
    Die zieh’ ich aus, dagegen
    Wird Christus mir anlegen
    Den Rock der Ehr’ und Herrlichkeit.


    Das Haupt, die Füß und Hände
    sind froh, dass nun zum Ende
    die Arbeit kommen sei.
    Herz, freu dich, du sollst werden
    vom Elend dieser Erden
    und von der Sünden Arbeit frei.

    Nun geht, ihr matten Glieder,
    geht hin und legt euch nieder,
    der Betten ihr begehrt.
    Es kommen Stund und Zeiten,
    da man euch wird bereiten
    zur Ruh ein Bettlein in der Erd.

    Mein Augen stehn verdrossen,
    im Nu sind sie geschlossen.
    Wo bleibt dann Leib und Seel?
    Nimm sie zu deinen Gnaden,
    sei gut für allen Schaden,
    du Aug und Wächter Israel‘.


    Breit aus die Flügel beide,
    O Jesu, meine Freude,
    Und nimm dein Küchlein ein!
    Will Satan mich verschlingen,
    So lass die Englein singen:
    Dies Kind soll unverletzet sein!

    Auch euch, ihr mein Lieben,
    Soll heute nicht betrüben
    Kein Unfall nich Gefahr.
    Gott lass’ euch ruhig schlafen,
    Stell’ euch die güldnen Waffen
    Ums Bett und seiner Helden Schar.


    Vielen Dank im Voraus!
    Geändert von einsteinliu (21.07.2014 um 18:56 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.574
    Hallo einsteinliu,

    keine Angst, die meisten deutschen Kinder werden auch mit den von dir markierten Teilen Verständnisprobleme haben. Ich will dir mal so gut als möglich helfen.

    So, so werd’ ich auch stehen,
    Wenn mich wird heissen gehen
    Mein Gott aus diesem Jammertal.
    "Jemanden heissen" bedeutet, jemanden etwas nennen ("er heißt ihn einen Idiot") oder jemandem eine Anweisung geben, was hier gemeint ist. Das Jammertal ist ein Ort, an dem man Not leidet. Also ein schmerzhafter Ort, im weitesten Sinne. Also versuche ich dir einmal den Halbsatz ins moderne, einfache Deutsch übersetzten:
    Ich werde auch stehenbleiben (in den Bedeutungen nicht hinfallen oder weggehen), obwohl mir Gott befielt, diesen für mich schlechten Ort zu verlassen.

    Das Bild der Sterblichkeit;
    Die zieh’ ich aus, dagegen
    Wird Christus mir anlegen
    Den Rock der Ehr’ und Herrlichkeit.
    Sterblichkeit ist die Fähigkeit/Notwendigkeit zu sterben, im Gegensatz zur Unsterblichkeit.
    Der Rock der Ehr' und Herrlichkeit ist metaphorisch, also bildlich gemeint.
    Also:
    Ich will nicht mehr sterblich sein, dafür lieber Ehre haben und herrlich sein. (Christus entspricht Jesus, also dem Sohn Gottes in der Christlichen Religion.)

    Nimm sie zu deinen Gnaden,
    sei gut für allen Schaden,
    du Aug und Wächter Israel‘.
    Mit Israel ist hier das Judentum gemeint, das ja vor knapp 2000 Jahren im Staat Israel lebte und aus dem Grund auch das heute Israel seinen Namen bekommen hat:
    Sei gnädig zu mir und halte den Schaden von mir fern (sehr frei "übersetzt"), da du das Volk der Juden beschützt.

    Ich hoffe, damit kann ich dir helfen. Falls du weiterhin etwas nicht verstehst, darfst du gerne noch einmal nachfragen. Dann versuche ich, es dir auf andere Weise zu erklären.

    nächtlicher Gruß, gutes nächtle und carpe noctem
    Nachteule
    Meine Sydnatur:
    Greis und Greisin miss u <3
    Hier stehe ich! Ich kann nicht anders! Gott helfe mir! Amen!
    (Der Buchstabe)
    Du verstehst Nachteules Kommentar nicht? Lyrisches Lexikon der Nachteule; für Einsteiger: der Kommentarfaden; wenn dir ein Kommentar besonders gefällt, kannst du ihn zur Kritik des Monats nominieren
    Drama: Das Gericht; Prosa: Fernreise als Kurztrip, Krieg im Frieden, Die Tote

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    3
    Hallo Nachteule,

    Vielen Dank für Ihre geduldig Erklärung, es ist sehr hilfreich.

    Für Jammertal, habe ich wiki gelesen und ich finde es gibt eine sehr ähnlich Begriff in Buddhismus wie in Christentum. Er bedeutet weltlich grenzenlosem Leid.
    Die Verse, wenn ich richtig versteht, drucken mein Liebe zu der Welt, besonderes dieser Nacht aus, obwohl mir Gott befielt? Das heißt der Jammertal here ist für mich nicht mehr schlechten Ort。

    Ist das Bild der Sterblichkeit ein Metapher von mein Leib, Kleid und Schuhe? Sie sind der Gegensatz zu meiner unsterblich Seele, was von Herrlichkeit angelegt wird.

    du Aug und Wächter Israel‘.
    Von diese Vers kann ich sagen dass diese Gedichte ein jüdisch Gedichte ist? Aber von den wiki(http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Gerhardt) er ist ein katholische Dichter.

    Viele Grüße~

    einsteinliu

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.574
    Hallo einsteinliu,

    Für Jammertal, habe ich wiki gelesen und ich finde es gibt eine sehr ähnlich Begriff in Buddhismus wie in Christentum. Er bedeutet weltlich grenzenlosem Leid.
    Ja, das kommt ungefähr hin.
    [QUOTE]Die Verse, wenn ich richtig versteht, drucken mein Liebe zu der Welt, besonderes dieser Nacht aus, obwohl mir Gott befielt? Das heißt der Jammertal here ist für mich nicht mehr schlechten Ort。[/QUOTE
    Ich würde es eher so verstehen, dass das Jammertal nicht so schlimm ist, wenn Gott bei ihm ist. Außerdem ist Leid für einen gläubigen Menschen häufig nur eine Prüfung, die ihm als im Tot weiterhilft.

    Ist das Bild der Sterblichkeit ein Metapher von mein Leib, Kleid und Schuhe? Sie sind der Gegensatz zu meiner unsterblich Seele, was von Herrlichkeit angelegt wird
    Herrlichkeit ist in diesem Fall ein anderen Wort für "Schönheit". Also steht der Rock eher für Ehre und Schönheit des Lebens, den er von Jesus Christus "angelegt" bekommt. Den Rock muss man aber metaphorisch sehen. Als Gegensatz zur Seele kann man es aber bestimmt sehen.

    Von diese Vers kann ich sagen dass diese Gedichte ein jüdisch Gedichte ist? Aber von den wiki er ist ein katholische Dichter.
    Da überfragst du mich. Aber ich kann mir vorstellen, dass es dennoch ein katholisches Gedicht ist. Der christliche Gott ist der selbe wie der jüdische Gott. Die christliche Kirche ist eine Abspaltung der jüdischen Kirche. Jesus, der praktische Religionsgründer des Christentums, war Jude.

    nächtlicher Gruß, gutes nächtle und carpe noctem
    Nachteule
    Meine Sydnatur:
    Greis und Greisin miss u <3
    Hier stehe ich! Ich kann nicht anders! Gott helfe mir! Amen!
    (Der Buchstabe)
    Du verstehst Nachteules Kommentar nicht? Lyrisches Lexikon der Nachteule; für Einsteiger: der Kommentarfaden; wenn dir ein Kommentar besonders gefällt, kannst du ihn zur Kritik des Monats nominieren
    Drama: Das Gericht; Prosa: Fernreise als Kurztrip, Krieg im Frieden, Die Tote

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    3
    Hi Nachteule,

    Vielen Dank für Ihre Hilfe, nun verstehe ich viel tiefer~

    Viele grüße,

    einsteinliu

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ich kann dich verstehen
    Von lostpoet im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 21:50
  2. Ich kann es verstehen.
    Von Kobo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 20:55
  3. Verstehen kann ich sie nicht.....
    Von Der_Anfänger im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 15:49
  4. ich kann es nicht verstehen...
    Von *YourBaby* im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 12:03
  5. ich kann es nicht verstehen...
    Von lilipud im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 11:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden