1. #1
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    30
    Die Luft, sie scheint so alt und schwer,
    mein Blick ist starr, ganz kalt und leer.

    Sieh mich an, sag mir was du siehst,
    bin ich ein Buch, sag mir was du liest.

    Du hörst mich nicht weinen, du siehst meine Tränen nicht,
    du willst es nicht, siehst alles aus einer andern Sicht.

    Zerstöre meine Brücken, ich kann übers Wasser gehn,
    leg meine Träume in Ketten, ich kann in die Zukunft sehn.

    Du redest und redest die ganze Zeit,
    ich schnappe nach Luft, bald ist es so weit.

    Jeder Versuch, daß du mich verstehst mißlingt,
    es ist der Tropfen, der mein Faß zum Überlaufen bringt.

    Du springst, du fällst, ich fang dich auf,
    reiße mich selbst ab und baue dich wieder auf.

    Ich saug deine Tränen auf, wie ein großer Schwamm,
    ich kann nicht mehr, bald bricht auch mein Damm.

    Du weihst mich ein, nimmst mich mit in deine Welt,
    es ist dir scheißegal, ob mir das so gefällt.

    Und wenn du nicht mehr weiter weißt, zeig ich dir den Weg,
    siehst du´s nicht, ich steh selbst auf einem zerbrechlichen Steg.

    Ich kann es fühlen, wie die Spannung in mir steigt,
    Bald ist es so weit, ich sehe ein Licht in der Dunkelheit.

    Ich werde fliegen, fliegen, wie ein Vogel im Wind,
    egal, wo, wer oder was wir jetzt sind.

    Über das Labyrinth, das sich das Leben nennt,
    in dem man sich verirrt und irrt, sich selbst nicht mehr kennt.

    Sich zu erheben, wie ein Adler zu schweben,
    hinweg über die Sorgen und das jetzige Leben.

    Ich kann alles schon sehen, doch du verstehst mich nicht,
    brichst mir die Flügel, nimmst mir das Licht.

    Mich hält nichts mehr in deiner Welt zurück,
    und schon gar nicht du, du bist ja verrückt.

    Fliegen, frei und getragen vom Wind,
    ich bin nicht naiv, ich bin kein Kind.

    Jetzt bin ich bereit, spreize meine Flügel und hebe ab,.......ich fliege

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    176
    Sehr schönes Gedicht....... mögest Du immer weiterfliegen..
    DRAGONHEART

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    30
    Nein, das Gedicht hab ich vor 3 Jahren geschrieben, mittlerweile bin ich gelandet. Sehr gut gelandet.

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    53

    :-`)

    dein wortwahl so ehrlich und schoen, die deine gefuehle zum ausdruck bringen... wow, mach weiter so...

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    30
    Danke, es freut mich, daß euch das Gedicht gefällt.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fliegen
    Von dunkledichterin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 12:12
  2. Fliegen
    Von Kindzkopf im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 06:33
  3. Fliegen
    Von brainstorm im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 11:13
  4. Vom Fliegen
    Von Joneda im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 08:01
  5. Fliegen
    Von CharlyChap im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden