Thema: Heilung

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    14
    Ich war allein, aber nicht einsam,
    als ein ganz kurzer Brief, von Dir ankam.

    „Dir mußt ich einfach schreiben“, war Deine erste Zeile,
    das hat mich berührt, ich konnt gar nichts tun, eine Weile.

    Du meintest ein persönliches Gespräch wär interessant.
    So schnell? Warum nicht, Du schienst mir gallant.

    Ich las den Brief wohl schon 50 mal
    ich überlegt hin und her, dann traf ich die Wahl.

    Ich schrieb Dir zurück, „hab noch ein wenig Geduld
    ich kann noch nicht kommen, es ist nicht meine Schuld,

    ich liege noch mit der Grippe im Bett“
    und ich denk, wenn er´s nicht versteht, na dann is er halt weg.

    Doch Du schrieb´st mir wieder und diesmal ausführlich
    es war sehr interessant, und ich freute mich wirklich,

    als Du anriefst und Deine Stimme sprach zu mir
    lauschte ich und fühlte mich hin zu Dir.

    Es fühlte sich gut an, vielleicht ein bisschen aufgeregt
    doch da sprang was über auf mich , ich war dann ganz überdreht

    und dann schlugst vor mir, ein Treffen heute noch,
    ich war fertig, und andrerseits freut ich mich doch,

    den Mann kennenzulernen, den ich interessant fand
    was ist es, das mich mit ihm verband?

    Gleich hab ich Dich wiedererkannt, nach so langer Zeit
    warst sehr lange weg von mir, ganz weit.

    Hast ein ganz anderes Leben wie ich geführt
    und als Du erzählt hast, war ich ganz gerührt,

    denn einige Geschichten die Du erlebt hast, warn schaurig
    und ich sah in Deinen Augen, es macht Dich noch immer traurig.

    Doch dann wieder, hat sich´s lustig angehört, Dein Leben
    und ich glaube Du bist einer, der gerne kann geben.

    Du tratst in mein Leben , wie ein Wirbelwind
    irgendwie ging alles, was passierte, so geschwind.

    Dann saß ich zu Hause und beobachtete was sich in mir tat
    die vielen Bilder und Gefühle, ich wußt Heilung naht.

    Ich war lustig, übermütig und ganz überdreht
    es war schön und ich wollt dass es nicht mehr vergeht.

    Doch dann hat die Trauer sich ganz breit gemacht
    da wars aus, dann hab ich nicht mehr gelacht.

    Ich dacht an die vielen Wunden, die ich hab
    an meine Liebe, die damals mit den Verletzungen starb.

    Und da kommst Du daher, trittst in mein Leben ein
    die Mauern fallen, die Wunden heiln´.

    Plötzlich spür ich soviel in meiner Brust
    die Schmetterlinge, ich hab gar nicht gewußt

    dass ich das nochmal erleben darf
    doch den Gedanken ich gleich wieder verwarf.

    Es ist einfach schön, was ich in mir spür
    und ich hoffe, dass auch ich Dich in Deinem Herzen berühr.

    Ohne Erwartung schau ich zu, was sich noch alles auftut
    ich genieß, was ich fühle und das tut so gut .


    Es ist schön, mit Dir zusammenzusein
    und ich freu mich, dass ich nicht mehr bin allein.


    Sajischa
    Es ist immer nur der momentane Augenblick, der zählt im Leben.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    ....schön!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    96
    Echt schön Dein Gedicht.Hat mich sehr berührt.Wer so toll über die Liebe schreiben kann, kann auch sicher sehr viel davon geben. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen,dass Du sehr viel davon auch retour bekommst.Mach weiter so!

    Liebe Grüße Claudia

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    14
    Ich danke Euch von Herzen!
    Sajischa
    Es ist immer nur der momentane Augenblick, der zählt im Leben.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    302
    ich schliessem ich a.claudias worten an , und wünsche dir von Herzen dass du überreich und immer genug Liebe in deinem Leben fühlen kannst.

    Lieben Gruss
    Luna
    Die eigentlichen Geschenke des Lebens werden zumeist in der Stille überreicht.
    Freundschaft und Liebe,
    Geburt und Tod,
    Freude und Schmerz,
    Blumen und Sonnenaufgänge.
    Und das Schweigen;
    als eine tiefe Dimension
    des Verstehens!

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    14
    Ich danke Dir liebe Luna. Ich wollte immer geliebt werden und bin durch die tiefsten Tiefen gewandert auf der Suche nach jemanden der mich liebt. Und dann nach vielen Wanderungen und Irrwegen hab ich sie in mir gefunden und das ist sooooo beglückend und von niemandem abhängig.Und diese Liebe verströmt sich von selbst, sie fließt überall dorthin wo sie gebraucht wird. Das Leben verändert sich total wenn man die Liebe fühlt und lebt Also ich hab beides gefunden, die Liebe und die Freiheit und wies scheint jetzt auch noch einen Freund dazu.
    Auch ich wünsche Dir vom Herzen daß Du die Liebe in Dir fühlen kannst.
    Alles Liebe
    Sajischa
    Es ist immer nur der momentane Augenblick, der zählt im Leben.

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    liebe sajischa,
    .... niemand wünscht dir inniger als ich, dass du ENDLICH das zurückbekommst, was du tausendfach schon soooo vielen menschen gegeben hast .... nämlich liebe ...
    vielleicht ist dein herz, deine seele, dein leben JETZT bereit .... vielleicht ist die zeit jetzt reif .... ich wünsche es dir von herzen - gott segne dich!!!!

    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Heilung
    Von Chakotay168 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 02:17
  2. Heilung
    Von Loretta Salino im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 21:47
  3. Heilung
    Von xerampelinae im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 20:20
  4. Heilung
    Von akira06 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 12:46
  5. Heilung....
    Von Patty1103 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden