Wo bist du nur du Sinn des lebens?
so lange such ich schon,so lang vergebens.
Jetzt zeig dich endlich,schau mich doch an
gebrochen,verletzt vom Glauben abgefallen.

Erklär dich mir,komm gib mir Hoffnung
steh blind vor schmerz so nah zum Abgrund.
Sag!wo bist du Sinn wo ich dich brauch?
Ja,Du bist weg und ich bin es auch

Dann sag du mir Gott ,sag was geschah?
Erklär deinem Diener den Sinn deiner Tat.
Erzähl,dem Gläubigen der dich nie hinterfragte,
WARUM liegt sein Kind da mit sieben im Grabe?

Von wegen unergründlich,wege mit Leichen gepflastert!
stets grausam,wenig menschlich mehr Blut zu sehen als Wasser.
Verzeih mir Gott doch mach dein Job obwohl ich weiß genau
Du bist längst weg,hast uns verlassen und deshalb geh ich auch.

Für mich bist du ein Märchen,und zwar eines von vielen
wie den Weihnachtsmann und Sinn des Lebens
hat`s so auch dich noch nie gegeben.
mag sein ich bin gefangen so blind vor hass vom schmerz ertaubt

DOCH FÜR MICH BLEIBST DU WEG UND ICH BINS SOMIT AUCH .



Wenn ein Mensch seinen Glauben an Gott verliert,
weil den liebsten im Leben was schlimmes passiert
dann lasst ihn nur lasst ihn fluchen,treten,reden
aber ich, bedanke mich schonmal für das Mühsame lesen
und Gott nimmt keins sondern schenkt ein viel besseres Leben.