Thema: Metagedicht

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    13
    Dichten um des Dichtens willen,
    damit will ich nun beginnen,
    aufzuschreiben, was ich weiss:
    kochen macht das Wasser heiss!

    Worte um der Worte wegen,
    keinen Zweck dabei bestreben,
    fragt Ihr was ich sagen mag?
    Der Sinn mir auf der Zunge lag!
    Hier kommt nebel ins Dunkel.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ...interessante wortspielerei....
    muss ich mal drüber nachdenken..... obwohl ich glaube, dass ich mit jedem wort, das ICH schreibe .... sehr viel bezwecke ...
    mich austauschen möchte, mich mitteilen möchte, mich selber besser verstehen möchte ....
    .... oder vielleicht doch nicht ..... oder liebe ich doch nur die worte .... wort um wort aneinander zu reihen ....????
    ....nö, glaub ich nicht.... denk ich ... mein ich ....
    alles liebe,
    schatzkammer

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    13
    hi schatzkammer,

    danke, es gibt halt die dadaistischen
    dichter und die konkreten dichter.
    die welt ist bunt und vielfaeltig.

    viele gruesse, michael
    Hier kommt nebel ins Dunkel.

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ...gut, lieber mc_poetry!
    ... da habe ich jetzt zumindest ein wort dazugelernt - wenn du mir jetzt auch noch verrätst was dieses geheimnisvolle "dadaistisch" konkret bedeutet, werde ich in zukunft richtig glänzen können ....
    (auch wenn ich es mir wohl zusammenreimen kann - wohl wird es das gegenteil von konkret bedeuten .... aber vielleicht kannst du mich doch ein bißchen besser aufklären)
    ...ich kenn mich da nämlich kaum aus ..... ich schreib nur so .... was mir in den sinn kommt .... die weisen bezeichnungen dafür .... kenne ich nicht .... doch lerne ich wirklich gerne dazu .... (meine deutschprofessorin würde sich im grabe umdrehen, wenn sie schon gestorben wäre und rufen: nicht genügend, setzen!!!!) hihihoho
    du scheinst dich da ja scheinbar auszukennen!?
    liebe grüße,
    alles liebe,
    schatzkammer

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    13

    Hi liebe Schatzkammer,

    nun, so genau kenne ich mich auch nicht aus,
    eigentlich verstehe ich von Literatur auch
    nicht viel mehr als ein "Vogel von Ornithologie"
    (Reich-Ranicki), aber bei Dadaismus handelt es
    sich um eine Kunstrichtung aus den 20er Jahren, die jedem
    zubilligt ein Künstler zu sein. Es wird quasi
    der Unsinn zur Kunst erhoben.

    Schau doch mal unter:
    http://www.interratec.de/ddragon/kunst/kdada00.php

    viele Gruesse, Michael
    Hier kommt nebel ins Dunkel.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ...dank dir, lieber michael!
    ...und da soll noch einer sagen, das internet ist nicht kultur ----- was ich da so alles lerne!!!
    schönen tag noch,
    alles liebe,
    schatzkammer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden