20.11.2015 19 Uhr: Erste Buchstabensuppe im Café der Medienakademie Metzingen

Der Metzinger Lyriker Walther präsentiert den ersten Band seiner Anthologie der Internetlyrik mit einigen der vorgestellten Autorinnen und Autoren


Metzingen. Die Medienakademie Metzingen hat eine neue Veranstaltungsreihe. „Sie nennt sich „Buchstabensuppe“. Die Besucher erwartet vorgetragene neue Literatur, bei der eine Suppe gereicht wird“, beschreibt Thomas Zecher, Vorsitzender des Vereins Medienakademie Metzingen e.V. die vom Metzinger Lyriker Walther angeregte Veranstaltungsreihe, deren erster Termin am Freitag, den 20.11.2015 um 19 Uhr stattfindet. „Mit dieser Veranstaltungen sollen drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Erstens wollen wir von der Zeitschrift „zugetextet.com“ unsere Anthologie erstmals einem interessierten Publikum vorstellen. Zweitens können die Zuhörer neben der gebotenen geistigen Nahrung auch für das leibliche Wohl sorgen. Und zu guter Letzt soll mit dem Überschuss aus den Einnahmen aus dem Suppengeld von 8 € je Teilnehmer die Arbeit der Medienakademie unterstützt werden“, formuliert Werner Theis, der sich hinter dem Autorenalias Walther verbirgt. Der Eintritt selbst ist wie immer frei.

In der Anthologie hat der Herausgeber die Essenz aus fast acht Jahren Recherchearbeit in Internetliteraturforen zusammengetragen. Es werden über 40 Gedichte von über 40 Autorinnen und Autoren aller Altersklassen und Berufe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgestellt und besprochen. Walther (Werner Theis) formuliert sein Anliegen so: „Natürlich kann es nicht gelingen, einen wirklich vollständigen Überblick über das poetische Schaffen im deutschsprachigen Internet zu geben. Dazu sind die Zahl der Foren und der Beiträge zu groß“, weiß der Herausgeber.

Dennoch ist er sicher, einen guten und belastbaren Querschnitt über das dichterische Potential einiger wesentlicher Internetliteraturforen vorlegen zu können. „Man kann nur hoffen, dass dieser Band die Basis dafür schafft, dass sich die Verlage endlich für das Internet und seine Autorinnen und Autoren zu interessieren!“ würde sich der Metzinger Lyriker, Redakteur und Herausgeber freuen.

Der Band „Der Dichtung eine Bresche – Walthers Anthologie der Internetlyrik Band 1“kann auf der Webseite der Zeitschrift zugetextet.com unter Hier klicken sowie am Rande der Veranstaltung, bei der die AutorInnen auch einen Büchertisch eingerichtet haben, vergünstigt vorbestellt und erworben werden. Er wird ab Oktober 2015 offiziell zu erhalten sein

Herr Zecher und das MAMetz-Team sowie der Herausgeber und Initiator Werner Theis (Walther) und die vortragenden AutorInnen und Autoren freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme an der ersten Metzinger Buchstabensuppe. Jeder zahlende Teilnehmer tut auf jeden Fall etwas für diese neue Metzinger Kultur- und Mediena(ttra)ktion. Das sollte schon Motivation genug, sich diese Premiere nicht entgehen zu lassen!

Metzingen, am 28.10.2015

Walther