1. #1
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.893

    neulich in der Hotelbar

    Die reifen Meeresfrüchte hingen an den
    schweren Ästen von beladenen Träumen,
    Sie säumten eine weitläufige Allee,
    und der Wind zog über das
    wogende und peitschende Blütenmeer.
    Blüten, die noch gewaschen werden wollten,
    baumelten in dicken Wäschesäcken von den Zweigen.
    Über den dunklen Marmorboden des Kuchens
    brach eine Donauwelle über ihn herein,
    und fegte seine Geschmacksknospen hinweg, lecker!
    Geschichten, die das Leben besser nie geschrieben hätte.
    Es waren nicht mehr alle Tassen im Schrank,
    denn er saß im Kaffee, warum eigentlich?
    Er hatte nicht die Bohne einer Ahnung.
    Lediglich sein weißes Sahnehäubchen
    erinnerte an eine Schlafmütze,
    genaugenommen die Mütze Schlaf,
    die ihm gerade noch gefehlt hatte.
    Der starke Wachmacherkaffee
    versprach ihm vieles, in die Hand,
    doch nur schwer war der erlesene Kaffeesatz lesbar.
    Die Biene vom Nebentisch
    bestach durch ihre auffallende Wespentaille.
    Sie machte sich über die letzten Krümel
    eines Sandkuchens her, den ihr Sandmann
    ihr wohl hinterlassen hatte.
    Dann kam sie zu ihm herüber und wurde lästig.
    Pustekuchen, er versuchte es
    vergeblich mit Pustekuchen.
    Sie blieb hartnäckig,
    und überzeugte zunächst
    mit einem einfachen Stachelbeerbaiser.
    Dabei blieb ihm der frische Adamsapfel
    im Halse stecken und verreckte dort, sofort.
    Bei einem frischen Bienenstich
    notierte sie eine Nummer auf einem Blatt,
    genau genommen auf der Spitze des Eisbergsalates
    und schwirrte wieder ab.
    Zimmernummer 6 stand da .
    Seine Glühweinbäckchen leuchteten,
    und irgendwo köchelte eine rostige
    Feuerzangenbowle still vor sich hin.
    Granatäpfel schlugen auf dem kurzen Weg
    durch den Park ein, wie eine Bombe,
    sie rollten über den Flur
    und dort lag schon der rote weiche
    Bombenteppich wie für ihn ausgebreitet.
    Zahme Glühwürmchen klammerten sich an seine Nase.
    Die Tür war nur angelehnt, und sie
    wartete neben einem Chippendale Nachtisch
    auf einem Bett aus Zimtparfait.
    Beim Griff an den Hals zersprang ihre Kette,
    und winzige Liebesperlen
    ergossen sich in alle Ritzen.
    Bevor er überhaupt etwas sagen konnte,
    steckte sie ihm schnell eine Ulknudel
    und eine Kichererbse zwischen die Zähne.
    Ein kurzes stilles Schweigen,
    ein Schlucken, und plötzlich platzen sie los.
    Volle saftige Fleischtomaten,
    in vollendeter Rundung.
    Und dann folgte der unvergessene scharfe Ritt
    zweier Honigkuchenpferde.
    Geändert von Anjulaenga (22.02.2016 um 01:39 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    877
    Hallo Anjulaenga,
    finde ich sehr originell, gefällt mir gut, winziger kritikpunkt die textstelle...
    es waren nicht mehr alle tassen im schrank denn er saß im kaffee (würde ich austauschen in:...er saß im kakao)
    sonst wäre zuviel kaffee kein mängel

    lg vom GE-wicht
    " wir stehen noch am anfang, alles ist möglich, wir träumen nur nicht groß genug." - noel fizpatrick-
    (24 std. nachdem cockerpoo henry den genickbruch operiert, einzementiert überstanden hatte und gassi auf der wiese machte)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.893
    Lieber GE-wicht,

    danke für deine freundliche Replik, und deinen Kakao-Vorschlag.
    Doch warum würdest du Kakao vorziehen ?
    Warum soll der Protagonist durch den Kakao gezogen werden?
    Dann funktioniert zumindest die ganze Kaffeenummer nicht mehr.

    L.G.A

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Neulich am K2
    Von plotzn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 08:23
  2. Neulich in der Südsee
    Von Anjulaenga im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 02:11
  3. Neulich in New York
    Von Ringelroth im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 19:21
  4. neulich
    Von Perry im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 18:14
  5. NEULICH
    Von Daniel34 im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2002, 18:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden