1. #1
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    757

    @ nachteule & das moderatoren-team


    hallo & grüße
    :
    auch nach reiflicher überlegung-kann ich die entscheidung
    den thread "gedichte..com"-zu schließen-ohne mir eine
    stellungnahme zu ermöglichen-nicht nachvollziehen

    da hiermit dem verursacher-des unsäglichen hickhacks
    das "letzte wort" in der sache eingeräumt wurde
    wenn man denn diese suada-aus hetze-unterstellungen
    lügen & halbwahreheiten-verquwirlt mit mobbing + propaganda
    selbstermächtigung zum befreier & erlöser-des gesamten forums
    als solches bezeichnen möchte-für mich ist es schlicht eine
    überdimensionale VISITENKARTE seiner user-identität-that´s it

    zur chronologie der fakten:
    es begann mit einem "kommentar" von federich-der von nachteule
    folgendermaßen charakterisiert/qualifiziert wurde

    "@hawemundt
    Der erste Beitrag wurde nicht von der Moderation gelöscht.
    Hätte ich ihn gesehen hätte ich ihn allerdings gelöscht,
    da er nichts mit dem Gedicht zu tun hat."

    dies alleine widerlegt schon sämtliche auslassungen-von "FEDER-ICH"
    bzgl. meiner urheberschaft-dieser auseinandersetzung-über form & inhalt
    seines "kommentars" bzw. seiner "antworten"-welche ich in jeder hinsicht
    nur als- "unter aller kanone" -definieren kann-selbstherrlich-ausweichend
    selbstwidersprüchlich-inkonsistenz in reinkultur-bar jeder rhethorisch
    dialektisch-argumentativen-kompetenz-diese kategorisierung meinerseits
    ist keineswegs beliebig-sondern war bereits in den 70ern-die geforderte
    basisanforderung an weiterführenden schulen & ist auch nicht der willkür
    eines "trans & pan-genialen dichterfürsten"unterworfen

    vielmehr-handelt es sich hierbei-um die kriterien-einer diskurskultur
    die bereits in der frühen antike ihren ursprung hat (sokratische kritik
    an der sophistischen methodik)-dies ist der grundpfeiler aller abendländischen
    philosophie-welcher sich sicherlich nicht durch die launen & unzulänglichkeiten
    eines dahergelaufenen "lyrischen genies"von weitestgehend eigenen gnaden
    nach belieben umstürzen oder auf den kopf stellen läßt

    mein eigener beitrag-in diesem thread-bestand neben meinem
    (selbst)ironisch provokanten text-darin die unsägliche "qualität" von federichs
    anfeindungen & unterstellungen-bloßzustellen bzw. zu widerlegen

    da sie sowohl in der öffentlichkeit-als auch forumsintern-den eindruck erwecken
    es bedürfe nur eines (un)gewissen maßes an dreistigkeit-gepaart mit boshaftigkeit
    um sich erfogreich-über alle mißliebigen user(derer sind viele)die regeln(derer sind
    zuwenige die eindeutig definiert sind) & die gesamte moderatorenschaft-welcher es
    an klarheit & entschlußkraft mangelt-selbstherrliche usurpatoren in diesem FORUM
    entschieden-in die angemessenen schranken-zurückzuweisen
    ganz einfach so-je nach lust & laune-HINWEGZUSETZEN-höchst bedauerlich!!!

    welche selbst & weltanschauung-der user "(un)heimliche feder)-an den tag legt
    belegen seine ungekürzten "letzten worte" - (unterstreichungen von meinereiner):

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    "nur weil wir hier einen user haben der ( nachlesbar ) schon mehrmals inhalte seines werks hier bekritelt bekommen hat und jedes mal den verfasser der kritik öffentlich ( nachlesbar ) für doof verkauft und ihm jegliches vertändnis / können abspricht...
    das ist der umgang der gewünscht ist? ich biege mich ja nun auch schon in die richtung und wundere mich dass es da "noch" keine grossen beschränkungen gibt. havemundt hat immer noch einiges "mehrerer meinungen nach" schlecht umgesetztes gerade zu rücken oder wenigstens auf die kritiken einzugehen. gegenfragen-wellen sind ein gutes mittel um stress zu machen. inhaltlich sieht hier jeder der sich den ganzen kack mal durchlesen will, dass es dem verfasser um alles andere, aber nicht ums werk geht!
    und wenn die userschaft angegriffen wird, kann man diesen jemand ignorieren, da es aber auch hier im forum immer wieder mal neue gibt, die dann von solchen leuten angekeift und verarscht werden... da bleib ich dann auch lieber standhaft und poste lieber unter jedes werk...
    KRITIK VON DEM USER NICHT GEWÜNSCHT!
    der karg nimmt schon mal reiss aus... und wenn sich die moderation nicht drum kümmern will / kann, dann nerv ich eben auch ihn hier bis er/sie/es das hobby wechselt und dieses forum normal nutzt ( zum austausch über lyrik ) oder sich ein forumfremdes sucht.
    ich finde auch dass es hier extremste ähnlichkeiten gibt zwischen den querdenkern. schade dass davon noch nicht einer irgendwem hier geholfen hat. ich habe auf jeden fall keine lust havemundt hier zum gefühlten 10. mal zu schreiben was ich an seinem werk kacke finde und ich habe auch keine lust auf seine drehenden einsichten einzugehen. er hats bei mir verkackt... und wenn dieser eine satz dazu führt dass er wieder ne stunde damit bechäftigt ist, zu schreiben dass es anders ist... joah super! ich les mir das krams jedenfalls nicht mehr durch, denn 90% davon gehören sanktioniert.
    weiss dass meine beiträge bei solchen personen vom schnitt her auch so da liegen dürften ... finds aber traurig

    wissen zerstört... denken befreit"

    ------------------------------------------------------------------------------------------

    wer nicht zu erkennen vermag-welch eine "persona" -hier die vielen hetzerischen worte
    im allzu großen maule führt-dem ist fürwahr-nicht mehr zu helfen
    da der umfang-einer darstellung aller ungereimtheiten-beschimpfungen
    selbstgerechtigkeiten-unterstellungen-entwertungen usw.usf.-jeden halbwegs
    sinnvollen rahmen sprengen würde

    jegliche einlassung bzgl.: stil-anstand-umgangsform-kultur & nettiquette-außenvor

    gleichfalls überlasse ich jedwede spekulation bzgl. der persönlichen eigenheiten
    eines derartigen autoren-alleine dem leser-ich selbst sehe mich da überfordert

    außer:ich bin von herzen froh-daß dieser nicht mein freund sein kann

    mit entrüsteten grüßen

    hawemundt

    p.s.:wehret den anfängen!



  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208
    -aus Friedensgründen gelöscht-
    Geändert von heimlicheFeder (06.04.2016 um 23:39 Uhr)
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.749
    Hallo zusammen,

    ich habe die anderen Mods gebeten sich den Sachverhalt anzusehen, da es wenig Sinn ergibt, wenn ich der einzige bleibe, weil dann die Meinung auch gleich bleibt.

    @Hawemundt und heimlicheFeder
    Es wäre sehr freundlich, wenn ihr beide aufhören würdet, euch gegenseitig zu provozieren. Ihr schenkt euch nämlich beide nichts. Sonst fange ich an zu provozieren. Und da könnt ihr nicht mithalten. Danke!

    Gruß
    Nachteule
    -Moderator-

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208
    mein ok ( für den waffenstillstand ) hast du... den rest musst du mit ihm ausdiskutieren
    Geändert von heimlicheFeder (06.04.2016 um 22:45 Uhr)
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    757

    hallo-federich & nachteule

    leider erst zu spät gelesen-davon abgesehen-ist provokation
    etymologisch betrachtet(provocare) nicht per se-negativ konnotiert

    soweit dabei sinnvolle regeln-(was immer das im einzelnen bedeutet)
    im rahmen-einer auseinanderstzung eingehalten werden-können
    derartige "hervorrufungen" sogar durchaus fruchtbar sein

    mehr als 1000 clicks-sprechen wohl durchaus dafür-daß ein großes
    inter-esse erzeugt wird-dabei gehe ich nicht davon aus-daß es sich
    hierbei um nackte sensationslust handelt-sondern eben auch-um ein
    ganz reales bedürfnis-nach dem offenen diskurs-in einem mMn.
    sich zunehmend "verschulenden" forum-es werden "regeln der poetik"
    behauptet-ohne ihre hintergründe-auch nur zu ahnen-von den damit
    verbundenen konsequenzen ganz zu schweigen-verkrustete strukturen
    die sukzessive undurchlässig-für frische neue impulse werden-es wird
    immer mehr-nur reproduziert/kopiert-wie "malen nach zahlen"
    z.t. mit erstaunlicher qualität-aber originäre kreativität-ist eben etwas
    sehr anderes-als andere farben-in die gleichen felder/räume-einzufügen

    dem aufmerksamen leser meiner texte-dürfte kaum entgehen-daß ich
    keineswegs die absicht hege-poetische traditionen ganz grundsätzlich
    zu verwerfen-im gegenteil-ich schätze sie durchaus-ABER ich spiele
    damit-drösele sie auf-verfremde durch "fragwürdige" inhalte & kontexte

    weder bin ich ein troll-noch ein umstürzler-mir geht es um eine offene
    kommunikation-über den sinn & das wesen-jeglicher poesie die strebt
    wonach/wohin ist dabei-vorerst sekundär-AUßER wenn es in etwas
    totalitäres hineinführt-in solchen fällen-bin & bleibe ich kompromißlos

    wenn menschen-die sich ausprobieren wollen-überheblich gemaßregelt
    werden z.b.-wenn cliquen sich in verschwörungstheorien hineinsteigern
    aus blinder ideologie oder um erworbene pfründe zu sichern-das ist mir
    dabei einerlei-ich sage NEIN empöre mich-um des freien geistes willen

    dies für naiv zu halten-bleibt jedem völlig unbenommen-aber sich mit
    meinereiner anzulegen-ist keine leichte pflichtübung-für selbstgewisse

    meine schulung im diskurs-währt nun schon reichlich 45 jahre
    in der schule-der ausbildung-im handwerk-an universitäten-der kneipe
    in ausschüssen-auf der straße-in den clubs-parteien-bürgerinitiativen

    es schreckt mich nicht vor dutzenden-hunderten oder hunderttausenden
    zu sprechen(rundfunk überegional)-aber es gibt da etwas-das ist wichtiger

    der unmittelbare austausch-mit dem gegenüber-dem DU im menschen
    ohne den-das größte wort-zur leeren hülle/hülse/larve wird-that´s it

    soviel zu meinen intentionen

    freundliche grüße

    hawemundt

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.532
    Der Thread wurde geschlossen, weil der Aufforderung zu On-Topic nicht nachgegangen wurde; ganz normale Vorgehensweise der Moderation. Ich kann dem Threadersteller raten, sich selbst bei Off-Topic-Gesprächen nicht zu beteiligen, sondern diese schlicht bei der Moderation zu melden. Da im betreffenden Thread jedoch das Gegenteil geschah, ist es nur verständlich, dass auch der Threadersteller den Anspruch auf eine "Stellungnahme" verloren hat.

    Darüber hinaus ist die Sperrung des Threads ja nur vorläufig, wie dem Statement des Admins zu entnehmen ist.

    mfG

  7. #7
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.351
    Die Schließung des Fadens kann ich von meiner Seite nur bestätigen. Sowohl die Diskussionskultur an sich als auch der Inhalt der Diskussionen waren nicht mehr konstruktiv, eine Schließung war hier notwendig. Als Moderator würde ich dabei auch nicht auf das Recht des letzten Wortes achten.

    In dem Faden hat sich das Klima ziemlich aufgeschaukelt. Ich muss sagen, dass so so eine Gruppendynamik auf gedichte.com (Achtung Wortspiel) zwar schon erlebt habe, allerdings erst selten. Ich würde allen Beteiligten, nicht nur hawemundt und heimliche Feder, ein Abrüsten der Worte empfehlen. Es ist nicht nötig, unliebsame User aus dem Forum zu ekeln. Es ist nicht nötig, jede Kritik mit einem sinngemäßen "Super! Zeigs ihm!" zu bestärken. Man muss nicht mit jedem User übereinstimmen, man muss nicht jeden User mögen oder gar für einen guten Dichter halten. Das Forum ist groß genug und bietet Platz für jeden Geschmack. Umgekehrt muss man mit jeder Veröffentlichung eines Gedichtes im Forum mit Kritik rechnen. Zwischen berechtigter Kritik und so manchem Beitrag im besagten Faden besteht allerdings ein Unterschied.

    Wir werden diesen Faden im Internen prüfen und es wird Konsequenzen geben.
    Geändert von MisterNightFury (11.04.2016 um 07:26 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. never change a winning team
    Von GE-wicht im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 21:19
  2. Liebes Dr. Sommer - Team...
    Von GrafMorx im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 07:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden