1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.759

    Kommentarfaden: das richtige Leben im falschen

    Hinterlasst bitte hier Eure Kommentare zu dem Fortsetzungsroman Das richtige Leben im falschen
    Geändert von 101010 (05.05.2016 um 02:37 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    376
    „Es ist auch nicht leicht zu verstehen. Aber ähnlich wie das, was ich vorhin sagte. Vieles, was Erwachsene sagen, sagen sie nur, weil sie andere Menschen ändern wollen. Und immer, wenn das passiert, bedeutet das, dass jemand dich nicht genau so mag, wie du bist. Jedenfalls in dem Moment. Und das ist nicht gut. Verstehst du, was ich meine?“
    Das Kind nickt.


    Hat dein Lyrisches Ich in der Geschichte schon Selbstmord in Betracht gezogen?
    Nun, ich nach dem Absatz schon.

    Gem

    edit: Oder dem

    „Nein! Ich will nicht mit Micha schlafen! Ich frage, theoretisch, wenn ich einen Geliebten hätte, irgendwann mal in diesen vielen Jahrhunderten, in denen wir verheiratet sein werden, wie würdest du reagieren?“

    edit: Meine Güte

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.759
    @Gemini:
    Das LI ist (nach meiner Einschätzung) nicht wirklich zu tiefen Gefühlen fähig und würde sich nur selbst umbringen, wenn die Situation keinen anderen sinnvollen Ausweg zulässt. Das wäre dann wohl ein eher pragmatischer Selbstmord.
    Ich kann aber davon abraten, prinzipiell ist irgendein Leben immer besser als überhaupt gar kein Leben, denn es geht ja um den Erfahrungsfaktor. Nachher im Nirvana lachen die anderen einen dann womöglich aus, weil man das Level nicht zuende gezockt hat, wer weiß das schon.

    Ich werde die Mods mal bitten, das hier in einen Kommentarfaden zu verschieben.

    LG

  4. #4
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    376
    Da du ja auch Buddhist bist, sollte ich meine Kritik präzisieren.

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.759
    Ja, das wäre sehr gut und würde mich auch freuen.
    Ob ich Buddhist bin ... das ist so ein dehnbarer Begriff. Aber wenn mich einer mit einer Waffe an der Schläfe zwingen würde, mir eine Religion auszusuchen, dann wäre es bestimmt die.

  6. #6
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    376
    Ich werde mir deine Geschichte in der nächsten Woche durchlesen und dir am Wochenende Kritik geben. Es ist recht viel. Aber ich verspreche es.

    Gem

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.759
    Das würde ich echt gut finden.
    Und ruhig drauf hauen ohne Scheu.
    Wie eingangs erwähnt, ist es nicht "meine Geschichte", ich habe einen Co-Autor, aber der/die ist auch sehr an Feedback interessiert.

    LG
    Geändert von 101010 (05.05.2016 um 00:58 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    376
    Beim ersten durchsehen, ist es handwerklich nicht gut geschrieben.


    Ruckartig fliegen unsere Köpfe zur Tür. Da stehen die beiden Zwerge, Brüderlein und Schwesterlein.

    Ich erkläre, die Kinder entführt und hier her gebracht zu haben, um den Papa zu belasten und die Scheidung zu beschleunigen

    Ich laufe weit in den See hinein, bis ich keinen Boden mehr unter den Füßen habe. Ich kraule vor mich hin und denke nach.


    Ich lehne mich zurück und warte nun auf die Geschichte, aber sie sagt einfach unumwunden: „Nein. Ich wollte dem Benjamin nur ein bisschen Druck machen, dass er dich nimmt und hab auf die Tränendrüse gedrückt.“

    Das war nur frei herausgepickt.

    Soll ich noch weiter?

    Ich schließe mit einem Zitat aus deinem Text

    Ich lehne mich zurück und warte nun auf die Geschichte

    Gem
    Geändert von Gemini (05.05.2016 um 00:41 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.759
    Ja, aber was ist da jetzt handwerklich nicht gut?
    Wo ist der Rechtschreibfehler?

  10. #10
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    376
    Es war nur eine kurze Impression, ich habe ja gesagt, nächstes Wochenende.

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.759
    Ja, immer mit der Ruhe, die Erde geht erst in 4 Milliarden Jahren unter.
    Falls es darum geht, dass sehr viele Sätze mit "Ich" beginnen, das haben wir mit Absicht gemacht und waren uns nie sicher, ob das nicht nervt.

    LG

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Am falschen Ort zur falschen Zeit
    Von hoyoko im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2017, 14:09
  2. Das richtige Leben im falschen
    Von 101010 im Forum Fortsetzungsgeschichten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 11:00
  3. ode an den falschen gott
    Von minirilke im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 09:17
  4. (Die Falschen 16)
    Von Sturmbringer im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 23:03
  5. Zur falschen Zeit am falschen Ort (oder der Landstreicher)
    Von Salocin im Forum Aufsätze, Sachliches, Ernstes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden