Seite 3 von 3 Erste 123
  1. #31
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    891
    Hallo gitano,

    Danke für deine ausführliche Zäsurbesprechung und vor allem für die interessanten lyrikgeschichtlichen Hintergründe zum Sonett und Gryphius Schreibweise! An Alexandrinern hab ich mich noch nicht versucht, bloß einmal am jambischen Trimeter (Unbewohnt). Da fiel mir bereits auf, wie heikel das mit den Zäsuren ist, damit die Verse nicht so "zäsurmesserartig" zweigeteilt daherkomt.

    LG
    albaa
    Geändert von albaa (15.07.2016 um 19:17 Uhr)

  2. #32
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.494
    Hallo Buchstabe
    Wäre nett, wenn ich aus deinem Beitrag etwas entnehmen könnte. Gib mir einen Filter oder wenigstens
    einen Löffel.
    wilma27
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  3. #33
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.494
    Wenn du etwas zu Gryphius oder einem der Kommentare zu sagen hast, würde mich das interessieren.

    Na, wenigstens der L'oeuf L war lustig.
    LG w27

  4. #34
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.494
    eh das gestirnte Kleid/
    x X xXx X

    Ohne Grippe klingt es echt viel besser, du hast Recht.
    Es lebe der ewige Iambus, wenigstens noch bis Dada.

    Weshalb machst du solche Firlefanz um eine kleine Meinungsäusserung herum? Sogar mit Löschung des ersten Beitrags. Ist das nicht ein wenig sehr Dada?

    w27
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Seite 3 von 3 Erste 123

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kleine Iambus-Lehre
    Von kaspar praetorius im Forum Diverse
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.03.2017, 17:23
  2. Mit Iambus taucht der Schmetterling
    Von kaspar praetorius im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 09:26
  3. Gryphius-Gedicht in die heutige Sprache übersetzen!
    Von Jen3 im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 20:59
  4. Andreas Gryphius, Menschliches Elende
    Von Steffi im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 19:23
  5. Gryphius-Gedicht in die heutige Sprache übersetzen!
    Von Jen3 im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2004, 20:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden