Gesundheit ist das höchste Gut, ein Satz, in dem viel Wahrheit ruht.
Was nützt Dir jede Menge Geld, wenn eine Krankheit Dich befällt,
und Dich des nachts und an den Tagen, Beschwerden oder Schmerzen plagen.
Nur allzu oft wird dies vergessen, zumeist sind wir darauf versessen,
Prestige, Hab` und Gut zu mehren und uns im Streben zu verzehren,
nach Geld, und Wohlstand und nach Dingen, die uns vermeintlich weiterbringen.

Nie ist das Leben ganz gerecht, mal geht`s uns gut, dann wieder schlecht.
Es ist nun mal mit diesen Mächten, auf ewiglich kein Bund zu flechten.
Das Schicksal kann sehr boshaft sein. Dann pinkelt es uns bös` ans Bein.
Man kann dasselbe nicht mehr heben, verzweifelt manchmal fast am Leben.
Der Schwache fragt nach dessen Sinn und nimmt die Niederlage hin.
Der Starke wird in diesen Fällen, sich seinem Übel trotzig stellen.
Kein Mensch, noch Drangsal ringt ihn nieder. Drum bleibt am Ende er der Sieger.

Das Leben ist ein steter Fluss, in dem man Schwimmen lernen muss.
Man darf nicht nur ans Ufer schauen, man muss sich auch ins Tiefe trauen.
Die einen schwimmen oben, munter. Und andere, die gehen unter.
Nie kannst das Schwimmen du erlernen, ohne dabei nass zu werden.
Du kannst den Boden oft nicht sehen und meistens kannst du nicht mal stehen.

Ich wünsche Dir in diesem Tagen: Für Dich soll Wasser Balken haben!
Du sollst immer oben schwimmen und die Zukunft Dir gelingen.
Lass Dich niemals unterkriegen und von niemandem verbiegen.
Dein Leben soll Dir stets gelingen, von allem nur das Beste bringen.
Gesund sollst Du vor allem bleiben, an Leib und Seele niemals leiden.
Hab Spaß am Leben jederzeit und sei für das was kommt bereit.