1. #1
    Registriert seit
    Aug 2016
    Ort
    Am Wasser
    Beiträge
    73

    Ist das wirklich von mir??

    Hallo,

    nachfolgendes Gedicht habe ich selbst geschrieben. Aber ich werde das Gefühl nicht los, so etwas, vielleicht auch nur ähnlich, schon mal gelesen zu haben. Weiss jemand mehr? ich würde mich ungern des Plagiates schuldig machen.

    MfG

    M. S.

    Der Mops und die Gänse

    Einst wollt ein Mops die Gänse jagen,
    Der arme Hund, er litt seit Tagen.
    Es kreischte, ohne jede Melodie,
    Von früh bis spät das Federvieh.

    So lief er schließlich voll des Mutes,
    Zum Gänsestall. Das gab nichts Gutes.
    Denn noch bevor er angekommen,
    Da hatten sie ihn längst vernommen.

    Sie liefen nicht, wie er gedacht,
    Voll Angst und Panik in die Nacht.
    Die Gänse wollten sich erwehren,
    Und unsrem Mops das Fürchten lehren.

    Die harten Gänseschnäbel hacken,
    Dem Mops ins Bein und in den Nacken.
    Und eine zwackt ihm in die Seite,
    So sucht er jaulend schnell das Weite.

    Im Stall verkriecht er sich für Stunden,
    Und leckt im Heu sich seine Wunden.
    Man ahnt nun sicher schon das Ende.
    Nie wieder jagt der Mops die Gänse.


    Martin Seidel 2016
    Geändert von Nostradamuß (01.11.2016 um 07:29 Uhr) Grund: erwähren/ erwehren

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    648
    hallo nostradamuß,

    also ich kenne es nicht, habe es aber mit vergnügen gelesen. *so ähnlich* ist weitläufig - wenn du es selbst geschrieben hast, in deinen eigenen worten, auch wenn es schon gedichte mit der gleichen grundidee gibt, ist es imho kein plagiat. sonst wäre ja jedes gedicht, was ähnliche bilder wie ein bereits geschriebenes verwendet oder auch eine gleiche/ähnliche idee beinhaltet, ein plagiat.

    lg
    lilisarah

  3. #3
    Dr. Üppig Guest
    Ich würde mir auch keine Sorgen machen, dass es ein Plagiat sein könnte - da stimme ich meiner Vorrednerin zu. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass du unbeabsichtigt ein Plagiat fabrizierst, und wenn Redewendungen und Inhalt bekannt vorkommen, dann höchstens nur, weil es sicher schon ein paar Mops- und Gansgedichte gibt, und weil du in einer antiquierten Sprache schreibst.
    btw: Sollte in S3V3 nicht "erwehren" stehen?

    mfG

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2016
    Ort
    Am Wasser
    Beiträge
    73
    Hallo,
    ups, ja sollte es. Und somit geändert. Dankeschön. Verdammt, und dabei hatte ich schon so angestrengt versucht, dieses mal keine Rechtschreibfehler zu produzieren.
    Dummheit ist eine Erfindung der Empathielosen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bin ich wirklich da?
    Von Black Innocence im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 19:38
  2. Wie ich wirklich bin
    Von Sonnenregen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 16:36
  3. Das bin ich wirklich
    Von mino im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 21:07
  4. Ist das wirklich gut?
    Von nebeltänzer im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 19:35
  5. Nie wirklich da
    Von Cranberrie im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 00:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden