Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
  1. #16
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.697
    Hallo watsi,

    Wenn jemand auf einer Eisscholle sitzt und sie föhnt, dann ist die Tatsache, dass er absäuft, nicht auf die kleine Windböe zurückzuführen, die kurz vor seinem endgültigen Durchbruch an der Eisfront, aufzieht, zurückzuführen, sondern auf die Föhnarbeit. Wenn jemand einen Menschen umbringt und kurz vor dem Ende des Verfahrens über eine rote Ampel fährt, dann kommt er auch nicht wegen dem Überfahren der Ampel lebenslänglich in den Knast. Der Off-Topic-Beitrag hat mit der Sperre rein gar nicht zu tun, wie nun schön öfter gesagt wurde und aus der Bekanntgabe der Sperre ersichtlich ist. Mehr als das sagen können wir nicht. Die Sperre hat ja auch nichts mit seinen Gedichtkommentaren zu tun, sondern mit seinem sonstigen Verhalten.

    Was Off-Topic ist, steht in den Regeln und wird so objektiv wie möglich behandelt. Da die Gedichte im Vordergrund stehen sollen und wir einen Off-Topic-Bereich haben, in dem diese Themen besprochen werden können und wir auf Wunsch auch entsprechende Beiträge hinverschieben, wo sie keine Gedichte verdrängen, die dann übersehen werden.

    Dass wir nicht alles sehen können und darum nicht jeden Verstoß ahnden können, sollte dir als ehemalige Moderatorin bekannt sein. Allerdings haben sich die Beleidigungen und Respektlosigkeiten nicht alle im öffentlichen Bereich abgespielt. Was ich und meine Kollegen sich von Eisbähr anhören mussten, überschritt jede Grenze, die ich mir persönlich gesetzt habe (und ich habe ein dickes Gefieder) und deren Härte ich schon lange nicht mehr erlebt hatte, zumal sie aus dem Nichts kam. Sein Verhalten gegenüber der Moderation war untragbar. Es kann nicht sein, dass ein Moderator, der ihn auf einen Regelverstoß aufmerksam macht, damit rechnen muss, von ihm beleidigt zu werden. Irgendwann ist Schluss. Dadurch hat er sich seine Sperre redlich verdient und es hatte sogar den Eindruck, er würde darauf hinarbeiten, denn er benimmt sich, wie ein klassischer Reichsbürger. Also nicht die, die Polizisten erschießen, sondern die, die die Regeln nicht anerkennen und jene, die sie durchsetzen, beleidigen und angreifen, in der Hoffnung, danach unbehelligt zu bleiben. Sollte er ein Problem mit der Moderation haben, ist es nicht ratsam, darum gegen die Grundregeln zu verstoßen und die Moderation zu beleidigen. (Wer provoziert hierbei?) Wenn er dann mit einer Sperre konfrontiert wird, sich erneut anzumelden und miese Unterstellungen zu äußern, dass es sich nur um Provokationen seitens der Moderation handelt und die Moderation ihn nicht mögen wurde, nachdem er erst einmal noch einige Beiträge geschrieben hatte, als sei nichts passiert, zeigt, dass ihm die Regeln und seine Sperre komplett egal seien. Mir ist die Person hinter dem Account egal. Einzig sein Verhalten ist ausschlaggebend. Und Unterstellungen sind kein gutes Verhalten, weswegen sie hier verboten sind. Im Sinne aller. Nachdem sein erster Doppelaccount gesperrt wurde, hätte ihm klar sein können, dass wir es nicht dulden, dass er seine Sperre umgeht. Dass Doppelaccounts nicht erlaubt sind, hätte ihm vorher bekannt sein können, nachdem er die Grundregeln bestätigte, um sich zu registrieren, was noch gar nicht so lange her ist. Hättest du ihm als Moderatorin durchgehen lassen, dass er Sperren ignoriert und mit seinen Beleidigungen hausieren geht, damit prahlt? Dass er zwei Doppelaccounts einrichtet, obwohl einer bereits ein Banngrund ist und der erste gesperrt wurde?

    so sehe ich schon hauptsächlich ein Problem zwischen Mods und eisbähr, und kein Problem zwischen forum und eisbähr.
    Abgesehen davon, dass diese Problem von Eisbähr ausgeht, der mit den Respektlosigkeiten und Beleidigungen anfing, nachdem er auf einen Regelverstoß aufmerksam gemacht wurde, sehe ich auch keinen Grund, weswegen wir das Problem sein sollen. Das Problem ist der Aggressor und der war in diesem Fall eindeutig der Eisbähr. Von mir aus kann ich mit besten Gewissen behaupten, ihn nie respektlos behandelt oder beleidigt zu haben. Statt dessen konnte es schon mal vorkommen, dass er einen Fehler beging und mich dafür verantwortlich machte. Was man davon halten soll, überlasse ich jedem selbst. Wer ein Problem mit Regel oder Moderatoren hat, sollte sich in Foren aufhalten, in denen es keine gibt.
    Zudem sind wir ein Teil des Forums und es gab bereits stimmen, die sich von seinem Verhalten genervt fühlten...

    ich sehe es als Verlust an.
    Du wurdest auch noch nicht grundlos und aus dem Nichts heraus als "Hurensohn" bezichtigt. (Wenn er Pech hat, reicht das alleine schon Banngrund.) Nachdem du dich jetzt als ehemalige Moderatorin geoutet hast, kannst du vermutlich die Tage zählen, bis wann das der Fall ist. (Kleiner Scherz.)

    Eisbähr weiß, dass ich einen anderen Stil der Auseinandersetzung vorziehe, aber, da ich einerseits sehe, wieviel er diesem forum auch wiederum gibt, bringt, wie er Sichtweisen äußert, die außergewöhnlich sind, die wirklich nochmal völlig neu schauen lassen können, und das zahlreich und ausdauernd, wenn ich sehe, dass seine Kritiken auch gerne angenommen werden
    Wie oft werden Menschen wegen Gewaltverbrechen verhaftet und die Nachbarschaft sprach davon, was für ein Lieber er war? Wenn jemand im Geheimen ein Verbrechen begeht, dann ist das dennoch strafbar, auch wenn er immer die Enten füttert.

    Gruß
    Nachteule
    -Moderator-

  2. #17
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.538
    Zitat Zitat von wilma27
    was macht ein/e mod, der/die diesen ehrenposten nicht mehr bekleidet? er/sie moderiert andere mods...
    so ist sie, die poesie.
    w27
    Oder er/sie (sie? er!) freut sich schlicht, seine eigene persönliche subjektive Meinung freiheraus sagen zu können. Was aber die Wahrheit ist, werden wir nie erfahren, wenn es nach mir, dir und wenigviel ginge.
    Den Reim kannst du dir selbst drauf machen.

    mfG

  3. #18
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.191
    ach... war mir gar nicht aufgefallen, dass watsi in dir ja einen kollegen hat!
    na, da überlasse ich doch das terrain gleich wieder den erfahrenen berufsleuten!
    gute nacht
    w27

  4. #19
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.538
    Ex-Mods, assemble!

  5. #20
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.141
    Hallo Eisbär und Kollegiale,

    solltet Ihr nicht besser, sofern Euch dieses Szenario gefällt, ein Forum eröffnen, wo Ihr Euch dann ganz ungehindert auslassen könnt und auch von denen, die sich das anschauen oder gerne daran beteiligen wollen, ungestört besucht werden könntet.
    Würde ich für eine gute Lösung der Probleme hier halten.
    Hoffentlich fällt Euch eine noch mehrheitlich beliebtere ein.

    Hoffend und mit liebem Gruß, wenigviel
    wenigviel


    Es kann sein, alles ist anders als wir es wahrnehmen und erkennen und doch müssen wir es uns glauben.

  6. #21
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    758


    meine fresse-liebe leute

    bevor ich mich hier vergesse-möchte ich sehr dringlich
    watsi-meinen unumgänglich tiefen respekt bekunden
    einer persona-welche in dem scheinbaren kindergarten
    noch eine höchst ausgewogene übersicht-nicht nur bewahrt
    sondern auch noch klar & einsehbar erläutert-als wäre dies
    der liebenden vernunft geschuldet-nun folgt meine frage
    stehenden fußes-dreht es sich hier-um die unzweifelhaften
    grobheiten des gesperrten users "eisbähr"-oder eher um die
    eitelkeiten-sich selbst überfordernder mod´s-mir scheint doch
    nachgerade offenkundig-letzteres der fall zu sein-panik vor
    entwürdigung-des ach-so uneigenützigen ehrenamtes-wer
    zwingt euch denn hierhin-wenn nicht der kaum reflektierte
    glaube-an eure eigene mission-euren job-würde ich nicht
    für 10-noch-100 €-schwarzgeld unterm tisch machen(p/hour)
    ganz zu schweigen von für umme(söß)-ihr macht das aus
    nacktem idealismus-das ist so generös wie eben auch gefährlich
    wer nichts verlangt-der fordert letztlich mehr-als er verdienen
    könnte-nämlich einen angemessen respekt-was sollte dies denn
    sein-wenn nicht die unterwerfung-unter ein selbstgewähltes amt
    alleine um der ehre willen-eine derart brachiale asymmetrie-kann
    niemals angemessen-einen wirksamen ausgleich finden-das alte
    urdilemma-der förderung-aus gnade-des/der erbringenden
    "ich habe ja & ergo mußt DU"-ja was denn bitte-dankbar sein???
    für was wenn ihr doch-in dem amt-schon eure ehre sucht/findet

    nur zur erinnerung-vor 2jahren haben die hier-ihr eigenes schicksal
    bejammernden modera-toren-nicht nur tatenlos-beobachtet-wie eine
    höchstempfindsame userin-aus dem forum gemobbt wurde-sondern
    auch noch durch ihr verhalten-ihren beifall dazu bekundet-als der
    (miß)user wilma-in kumpanei mit der-in folge verbannten userin
    barbarossa-spott-haß & häme-kübelweise-über die verzweifelte
    ergossen-was interessiert euch denn-ihre suizidgefährdung-wenn
    ihr nichts anderes-in eurem leben habt-als euer "gratis-ehrenamt"
    die alles allumfassend liebende "nachteule"-die mindestens 18 std.
    pro tag-im schnitt-den "laden schmeißt" wer fragt denn nach-wohin
    der unumschränkte "herr des forums"-bewegte sich schon immer
    weit jenseits von diskursiver kompetenz-er ahnt nicht mal-was damit
    denn gemeint ist/sein kann/könnte-taras bulba-das genie des "spam
    as spam can"-"Oh schön, wir hatten schon lange keinen Troll mehr."
    8,5 worte- die nichts anderes beeinhalten-als grundregelverstöße
    in hochgezüchteter reinstkultur-das müßte sogar wilma neidisch
    machen/werden lassen-wer ist in diesem spiel der nigger-wer der
    weiße cop-oder der schwule-der penner-der underdog-der zur
    verfügung steht-darf es auch ein jude sein-palestinenser-wer ist
    ausgenommen-von der dümmlich plumpen willkür-durchgeknallter
    mod´s im ehrenamt-hier geht es nicht um "eisbähr"sondern um
    die menschenrechte-das forum darf nicht-der rechte-freie raum
    selbstloser diktatoren werden-com-unity-ist der raum-für die teilhabe
    aller-auch der mißliebigen opponenten-wer "eisbähr" sperrt-muß auch
    "nachteule" sperren-wegen sinnlos blindwütiger unterstellungen
    in bezug auf meine person-was dieses genie der allgegenwärtigen
    kompetenz-über mich-oder die texte von bob dylan denkt-ist völlig
    unerheblich-ohne daß ich explizit-behaupten müßte/würde-daß er
    überhaupt-nicht mehr zu klarem denken-in der lage sein kann
    ich halte ihn keinesfalls-für einen geborenen idioten-sondern schlicht
    FÜR MAßLOS ÜBERFORDERT-WIE SOLL ER DA NOCH MODERIEREN
    besonders dann-wenn er sich allein-durch das anführen-von simplen
    fakten-schon ans bein gepinkelt fühlt-er alles was der fall war-völlig
    durcheinander bringt-JA letztlich vlt. gar bringen muß-der gute mann
    braucht eine auszeit-365 tage/pro jahr-müssen in die hose gehen

    ist das zu kompliziert-es einzusehen-was schwadroniert ihr hier
    um diesen heißen brei herum-ist dies keinem mit-mod-jemals
    aufgefallen-tja-dann gut nacht-nicht nur der eule-sondern EUCH
    samt euren admin´s-mich würde es traurig werden lassen-wenn
    das forum untergeht-nicht weil ich es als instution benötige-sondern
    als eine stätte der begegnung-an der von zeit zu zeit-auch wahre
    augehöhe-möglich wird-aber dafür werte mod´s-müßt ihr erstmal
    aufstehn-eure orden an den nagel hängen-im keller oder auf dem
    dachboden-aber bitte nicht ins forum-ihr seid niemand-ohne user
    die mit recht auf euch vertrauen können/dürfen-da hilft es NIX
    zu sperren-(außer manchmal)-aber "eisbähr" gerade dann zu sperren
    wenn er ansetzt zumindest bedingt-zu kooperieren-ist an dämlichkeit
    eurer zwangspädagogischen allüren-wahrlich kaum zu überbieten

    sollte noch weiteres interesse-an der aufzählung-eurer koordinieten
    idiotien bestehen-das was mir als wesentliches aufgefallen ist-habe
    ich weitgehend gespeichert(unkomfortabel wohl aufgrund von recht
    umfasseder inkompetenz der werte ehrenamtler-die quelle gedichte.
    com-muß jeweils von hand-eingegeben werden-mit an sicherheit
    grenzender wahrscheinlichkeit-keinerlei verschwörung-zu was denn
    auch-bei dem desaster wüster selbst-affirmationen-dann nur noch
    nebenher bemerkt-daß der cursor dann verschwindet-wenn man ihn
    im text bewegt-gehört wohl zum fitness-program für die präsenilen
    senioren-die spaltenbreite der textdarstellung in links/rechts
    bündigem fließtext-soll vlt. die belastbarkeit meiner cursortasten
    austesten zzgl. der meines nervenkostüms+lesefähigkeit-SUUUPAAA)

    JA-!!! so is dat-wenn die p(r)ofis unna sich sinn-janz vüll aanung
    ävva nix em kopp-als wie dat dömm jedrisse ävve-willsse maache-nix

    solltet ihr tatsächlich/real-beratung brauchen-wäre ich bedingt geneigt
    sie zu gewähren-ab 101,-€ pro stunde-um nicht sinnlos-die zeit aller
    beteiligten-mit stumpfsinnigen-pseudo-diskursen zu verplempern
    diese sonderangebot-gilt nur für 72stunden(vorsicht abzocke)
    extratücke-meine stunden haben nur 44minuten-außerdem habt ihr
    ja nicht meine tel.nr.(oder doch?)-ihr schlingel aus der intellektuellen
    oberliga-habt ihr denn asche-für ´nen weltmeister-ganz ohne xXxXxXxX
    blablabla-ratet doch mal-den unteschied im zeitaufwand-für murks
    und extraklasse-könntet ihr euch das schmiergeld leisten-eines eurer
    mod-machwerke unter meinem namen einzustellen-NEIN-für diese
    handgehäkelten topflappen-gäbe das mir halbwegs geläufige universum
    nicht die erforderliche summe her-sie verlangte mehr-integrität-noblesse
    gerechtigkeit-demut vor den aufrichtigen-(nicht vor meinereiner)
    denen die ihr herzblut opfern-ohne zu versagen-die ihr bewußtlos
    beneidet-maßregelt in dem hochmut der ungebildeten proleten-plump
    im urteil zu allem fremden-wenn es sich nicht dem ur-teil-unterwirft
    eurem-wie schäbig-muß der preis sein-damit ihr ihn dann auslobt
    schande über mich-wenn ich die ausgeburt-der massentrolle-in
    empfängnis nähme-den judaslohn der schamlosen meute-das verdikt
    talentloser kunsthandwerker-den preis für eine rose-vom bauern der
    kartoffeln anbaut-ohne sie zu kennen-der erotik nur in flachen dumpfen
    phantasien lebt-und alles wahre in dem auge seines wachen nachbarn
    fürchten muß-OH-ACH-wie schäbig-sind wohl die eliten-die hinter
    dicken hohen mauern-sich verschanzen müssen-wo ist die wahre
    klarheit die nicht erzittert-nicht im bordell-noch an der KUNST-hoch-
    schule-noch vor der aufgepappten geisteswissenschaft-JA!!! ihr seid
    gemeint-niemand hat euch je befragt-warum man euch nicht wahre
    dichter nennt-selbst die dümmsten-haben es erkannt-ihr seid es nicht
    wer der MODE-RA-TOREN brächte den mut auf-frei und offen-vor
    die welt zu treten & zu sprechen-vor millionen-ungschützt durch euren
    panzer willkürlicher beliebigkeiten-nackt & bloß-allein als dichter
    geradeso-kam ich ins forum-ganz wider meine neigung-ich brauche
    nicht den pöbel-der bejubelt-es ist mir lieber von der dumpfheit tief
    gehaßt zu werden-selbst wenn der jubel auch das herz erwärmt & nicht
    nur dies-es geht auch blutvoll-in den unterleib-zeugt lust zu zeugen
    SO wirkt wahre dichtung-in der welt-da sind die blicke-die an lippen
    hängen-gedanken die verwirrt dem sinne folgen wollen-um jeden preis
    für die sekunde-zählt ein leben-doch was stört dies-den pöbel der
    juroren-die selektierte schar-der unentwegt beflissenen adepten
    des korrumpierten netzes aus gewohnheit-NICHT KORRUPT-NEIN
    willfährig der gönnerhaften an-erkennung-treu den sympathischen
    gefährten/genossen-meine erbse-gegen deine bohne-sagt der äähhmm
    kleingärtner-kenne ich-denn ich war einer wider allen willen-7jahre alt hatte
    das recht/die pflicht-den garten zu wässern-das unkraut zu jäten
    das wasser zu pumpen-die kannen zu schleppen-nur meine liebsten
    bohnen-fraß der herr des hauses-ich trage seinen namen-doch nicht
    seine verantwortung-warum in x-beliebig teufels namen-sollte ich
    dies tun-wasser tragen-für die jammerlappen-die sich nicht gewürdigt
    fühlen-gelegentlich sturztrunken-auf die kacke hauen-das es nur so
    spritzt-da muß ich keine namen nennen-die sind auch ohne mich
    schon längst im umlauf-wie soll man solchen usus den verhehlen
    bei so viel teilnehmern-was immer das besagen mag-ich liebe ja
    den frischen sauvingon blanc-den airen al andaluz-den heurigen
    veltliner-gerne würde ich ein wenig feinen knaster rauchen-ist vorbei
    seit schengen 2 + X-jedem tierchen sein plaisierchen-null problem

    aber dann-auf soziokulturell-mächtig dicke hose machen-mit so´ner
    kleinkarierten gurkentruppe-find dann schon echt gewagt boyzgirls
    wer von euch supatypen-würde denn den arsch verwetten-auf eine
    lyrik-die nicht ganz präsent ist im gewohnheitsraster-freiwillige sind
    na-was denn wohl-jederzeit willkommen-natürlich ohne google
    das müßte doch perfekt-in euren kram passen-bei eurer notorischen
    google allergie-nur niemals fakten-was sollen denn die leser denken

    das ist ja gerade der inbegriff absurder komik

    WAS WÄRE SCHLIMM-WENN IHR GESPERRT WÄRT-STATT "EISBÄHR"

    könntet ihr garantieren-daß er inkompetenter bzw. willkürlicher
    verfahren würde-als euer hyper-super-dream-team-falls JA-wer
    trägt dann die verantwortung-mal wieder die gebeutelte "nachteule"
    da frage ich mich doch-als der naive user der ich nun mal bin
    was ja auch unschwer zu erkennen ist-wie kommt der kerl denn bloß
    auf die absurde IDEE-das moderatoren-auch nur menschen sind
    falls sie das entsprechende rückgrat bzw. den mut aufbringen

    dies war so knapp-wie mir nur möglich-die perspektive-die ihr
    allesamt verschwiegen habt-warum denn nur-wart ihr so blind
    oder habt ihr euch gegen alle welt verschworen-NEE-das letztere
    hättet ihr garnicht auf der pfanne-wenn ihr glaubt mich zu verbannen
    wäre eine lösung-unfug-selbst bei allem widerwillen gegen eure
    dämliche selbstmitleidigkeit-ein solches übermaß an dummheit
    wäre selbst-für eure heilsarmee-´ne satte nummer zu wuchtig

    ich möchte kein eisbär sein-am heißen polar-sonst würde ich
    scheiße schrein-ist doch sonnenklar-und weiterhin dann
    zentriert setzen-wegen der gesteigerten lesbarkeit eben





    Geändert von hawemundt (30.10.2016 um 17:51 Uhr)

  7. #22
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.191
    suizidversuch durch schreibwichsen

    viel spass
    w27

    p.s. wer war denn die suizidgefährdete userin, über welche ich spott und häme ergossen habe?

  8. #23
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.538

    Jetzt wird mir einiges klar.
    @ wilma27: Wahrscheinlich Roberts Beate.

    mfG

  9. #24
    cheeny Guest
    Liebe Leute,

    es muss doch möglich sein, zwischen lauter erwachsenen Menschen
    einen einigermaßen anständigen Umgangston zu pflegen, ob in Gedichten,
    in Kommentaren oder in PNs. Ob User oder Moderator, Kritik kann man
    auch ohne Beleidigungen und wüste Angriffe äußern.
    Man kann sich ja wirklich heftig streiten, aber bitte nicht unter der
    Gürtellinie.

    Hier kann ich nur wenigviel beipflichten.

    Mit freundlichen Grüßen
    cheeny
    Geändert von cheeny (01.11.2016 um 19:58 Uhr)

  10. #25
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    758


    tja mein süßer

    keine ahnung-von wem oder was-du schwadronierst
    aber mächtig dicke lippe riskieren-denkst wohl bist voll unverwundbar
    wei es ida schwyz ka daaknet hat-abi doh d´ragi wo kee du stuzchripa



    " p.s. wer war denn die suizidgefährdete userin,
    über welche ich spott und häme ergossen habe?"

    mach dich weiter nackig-noch bist du knapp an der straffprozessordnung
    vorbeigeschlittert-cybermobbing ist noch kein eigenständiger-tatbestand
    der einzeln rechtwirksam zu ahnden wäre-aber freu dich nicht-zu früh
    alldiweil du hinreichenden tatverdacht-nach BGB naßforsch reklamierst
    du SUPERHIRN(I) was tsiin daast-es ist möglich die preisgabe deiner
    identität-auch im wege des zivilrechts zu erzwingen-da guckstualdawas


    "suizidversuch durch schreibwichsen

    viel spass
    w27"

    dieser spruch reicht völlig aus-es bedarf nichtmal der erhebung
    einer offiziellen privatklage-es genügt ein begründeter antrag
    beim zuständigen amts/land-gericht-da gehen dir wohl satt
    die äuglein über-mr.supacool-das gefällt mir
    gerade darauf haben wir-so lange schon gewartet-das öffentliche
    eingeständnis-einer tat-von der du garnix wissen willst-zu deinem
    leidwesen-ist der gesamte vorgang-bei mir abgespeichert
    dumm gelaufen-oder siehst du das etwa völlig anders-dann warte
    doch einfach die einstweilige anordnung ab-da freuen sich die mod´s
    und die admins werden dir den roten teppich ausrollen-ahnst du schon
    wohin der führt-es braucht halt nur ein wenig geduld+etwas methode
    um einem allerliebsten menschenfreund-von deiner sorte beizukommen

    und nun imaginiere ich dein supercooles poserface-einfach göttlich



    jubel-gröhhhl


  11. #26
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Suedthailand
    Beiträge
    1.020
    Die Moderation ist der Boss. Schluss, Punkt. Wer das nicht versteht, soll verreisen oder sich die Zeit nehmen, selber ein Forum bla bla bla bla bla bla bla. L., wir sollten uns dankbar schaetzen usw. ...

  12. #27
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Detroit
    Beiträge
    8
    Hallooo,

    Ich bin neu hier, bin aber kein Internetneuling. Ich entdecke quasi gerade erst "meine lyrische Seite" xD. Ist denn niemandem aufgefallen, dass die Moderation überhaupt keinen einzigen Beleg für all die "Begründungen" anführt?? Das sind alles "Darstellungen" und eben keine Belege. Belege wären es dann, würden entsprechende Zitate angeführt werden... Das passiert hier, meines Erachtens aber nicht.

    Ich verstehe durchaus, dass die Moderation probiert mit einer harten Linie die scheinbar wackelige Autorität zu schützen. Erfahrungsgemäß tut es Moderatoren generell ganz gut mal Urlaub zu machen um ein bisschen Distanz zu der Tätigkeit zu gewinnen.. bleibt also zu hoffen, dass ich der Moderation nicht auf die Füße trete. Nicht so wie Eisbär.

    Im Endeffekt hat L A F Strässler wohl recht: "Die Moderation ist Boss. Schluss, Punkt." Deshalb ist es ja die Moderation.. kontrollierende Instanzen sind bei so großen Foren, wie dieses hier auf den ersten Blick zu sein scheint, kaum bis gar nicht möglich. Auch ein Dialog zwischen Usern und Moderatoren ist in der Regel nicht erfolgsversprechend.

    Moderator ist eine knifflige Angelegenheit. Man übernimmt eine Verantwortung, die ein Mensch nicht allein übernehmen kann. Moderation funktioniert nur dann, wenn die User die Personen in Moderatorenposten als Autoritäten akzeptieren (Erfahrungen mit Moderation auf einem viel größeren Hip-Hop-Forum). Was dabei sehr häufig schiefgeht, ist dass Moderatoren, statt dass sie probieren vertrauensvoll menschlichen Umgang zu schaffen, eine unangreifbare Fassade aufbauen, die per Machart kritikresistent ist. Da aber nichtmal studierte und erprobte Richter unangreifbare Urteile fällen können, übernimmt sich die Moderation mit so einer Art in jedem Fall.

    Ich kann nur hoffen dass dies nicht der Fall ist und dieser User hier zu Recht zum Teufel gejagt wurde.. das ist ja mal ein interessanter erster Eindruck von einem Forum.

    Mal schauen was es hier noch zu finden gibt!

    GLG Minimaske

  13. #28
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.697
    Hallo "MiniMaske",

    es wäre natürlich eine geile Aktion, wenn die Moderation eines Forums die Beleidigungen und Unterstellungen, die sie gelöscht hat, um die User zu schützen, veröffentlichen würde, damit jeder sieht, was unterstellt wurde und die Kinder neue Kraftausdrücke lernen.

    Ja, Moderation funktioniert nur mit Autorität. Wenn dann ein User erst gegen die Regeln verstößt und dann wieder kommt, um die Autorität der Moderation zu untergraben und die eine Hälfte der Userschaft zu beleidigen und versucht, die andere mit Behauptungen und der Forderung nach Belegen, damit er seine Beleidigungen und Unterstellungen noch einmal sehen und sich daran laben kann, gegen die Moderation aufzubringen, dann hat dieser User nichts mehr in diesem Forum zu suchen. Ganz abgesehen davon, dass die Sperre einem Hausverbot gleichkommt und er sich durch erneutes Anmelden des virtuellen Hausfriedensbruchs strafbar macht, was mit Geldstrafen und bis zu einem Jahr Gefängnis bestraft werden kann. Wenn er dann noch eine IP-Sperre umgeht, muss man davon ausgehen, dass er sich der Straftat bewusst ist, was das Strafmaß sicherlich erhöhen wird... Irgendwann ist auch mal Schluss!

    Gruß
    Nachteule
    -Administrator-

  14. #29
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    758


    hallo-minimaske

    "Ist denn niemandem aufgefallen, dass die Moderation überhaupt
    keinen einzigen Beleg für all die "Begründungen" anführt??
    Das sind alles "Darstellungen" und eben keine Belege.
    Belege wären es dann, würden entsprechende Zitate angeführt werden...
    Das passiert hier, meines Erachtens aber nicht."

    sehr treffend bemerkt-hier findet jedoch kein diskurs statt
    es wird nicht argumentiert-sondern sanktioniert-was mißliebig ist
    du hast mit einstieg-in dieses forum-den (scheinbar)rechtsfreien raum
    der BRD betreten-alles was du sagst-kann gegen dich verwendet werden
    falls du es nicht sagst-wird dir unterstellt-du hättest es gedacht-das reicht
    fakten-erwägungen-differenzierung von vorwürfen-werden nicht geduldet
    fragen der verteidigung-werden nicht zugelassen-beliebige unterstellungen
    sind das mittel der wahl-besonders des allesdominierenden-"moderators"
    dessen namen ich natürlich-nicht nennen darf-ebenso wie ich nicht-diePN
    zitieren darf-durch die ich verwarnt wurde-das zitieren einer solchen PN
    hat nämlich zu meiner ERSTEN VERWARNUNG geführt-also steht hiermit
    nun zu fürchten/hoffen-daß ich wegen beleidigungen-welche wie üblich
    nicht benannt werden-des forums verwiesen werde-so wird der laden
    hier geschmissen-rechtliches gehör-wird nicht gewährt-die verteidiger
    werden diffamiert bzw. ins lächerliche gezogen-mit ONTPIC/NETTIQUETTE
    der exquisiten art & weise-aber-nicht weitersagen-das wäre wiederum
    beleidigung-die auf dem lahmen fuße folgend-dann geahndet würde

    "Ich verstehe durchaus, dass die Moderation probiert mit einer harten Linie
    die scheinbar wackelige Autorität zu schützen."

    verstehen kann ich das ebenfalls-habe dies sogar formuliert

    "Erfahrungsgemäß tut es Moderatoren generell ganz gut mal Urlaub
    zu machen um ein bisschen Distanz zu der Tätigkeit zu gewinnen.."

    ebendies-habe ich möglichst deutlich dargelegt

    "bleibt also zu hoffen, dass ich der Moderation nicht auf die Füße trete."

    diese hoffnung dürfte trügen

    "Nicht so wie Eisbär."

    das könnte noch klappen-da er unter anderem-auch eine plage war

    "Im Endeffekt hat L A F Strässler wohl recht: "Die Moderation ist Boss.
    Schluss, Punkt." Deshalb ist es ja die Moderation..

    da habe ich eindeutig-eine andere politische grundhaltung
    die menschen & bürger-rechte-lasse ich mir nicht ausreden

    "kontrollierende Instanzen sind bei so großen Foren, wie dieses hier
    auf den ersten Blick zu sein scheint, kaum bis gar nicht möglich.
    Auch ein Dialog zwischen Usern und Moderatoren ist in der Regel nicht
    erfolgsversprechend."

    das leidige dilemma-jeder rechtlich-demokratischen gesellschaftsform
    doch hier ist die rede-von knapp 2 dutzend dominanten teilnehmern
    also 1-3 systemrelevante fragestellungen-pro woche-falls man dafür
    jeweils 2-3 stunden ansetzte-sollte dies-bei angemessener kompetenz
    doch wohl zu leisten sein-sofern nicht die zeit mit sanktionen verplempert
    wird-denen kaum jemals eine begründung angefügt wird-von einer
    sinnvoll nachvollziehbaren-gar nicht erst zu reden-woher denn auch
    wenn selbst-die grundelemente-eines ergebnisoffenen diskurses fehlen

    bessere nachrichten-habe ich derzeit-leider nicht kundzugeben-sorry

    beste grüße-an deinereiner-für den guten willen-hawemundt

    @nachteule

    "es wäre natürlich eine geile Aktion, wenn die Moderation eines Forums
    die Beleidigungen und Unterstellungen, die sie gelöscht hat,
    um die User zu schützen, veröffentlichen würde, damit jeder sieht,
    was unterstellt wurde und die Kinder neue Kraftausdrücke lernen."

    das spiel mit beliebigen andeutungen-warum nennst du denn nicht
    die gründe-welche dich veranlaßt haben-mich zu verwarnen-ganz simpel
    weil du es nicht kannst-weil du nicht in der lage bist-zu argumentieren
    nicht einmal ahnst-was der semantische hintergrund ist/sein könnte
    denn dies ist eben-weitaus schwieriger-als mit behauptungen oder
    entwertenden unterstellungen um sich zu schmeißen-echte arbeit eben

    "Ja, Moderation funktioniert nur mit Autorität. Wenn dann ein User erst
    gegen die Regeln verstößt und dann wieder kommt, um die Autorität der
    Moderation zu untergraben"

    bei deiner "autorität" ist nix zu untergraben-da nicht vorhanden-fertig!

    "und die eine Hälfte der Userschaft zu beleidigen und versucht, die andere
    mit Behauptungen und der Forderung nach Belegen,"

    worauf in einem/jedem rechtsstaat der an/be-geklagte ein klares recht hat

    "damit er seine Beleidigungen und Unterstellungen noch einmal sehen
    und sich daran laben kann, gegen die Moderation aufzubringen,"

    wovon faselst du hier-"volksgerichtshofmäßig"-von vergewaltigung
    oder kindesmißbrauch-oder von dümmlichen anfeindungen-mit denen
    "eisbähr" auch mich in PN & "kommentaren" behelligt hat-alberne
    provokationen-die manche durchaus verletzt haben können-aber nichts
    was annähernd ein kapitalverbrechen darstellte-wie DU es allzugerne
    darstellen möchtest-du selbst-untergräbst deine "autorität"weit mehr
    als der"große unhold" es je vermögen würde-DU machst dich vor ihm
    nackig-weil du dem job-konflikt-bezogen-das andere will & kann ich nicht
    beurteilen-in keiner hinsicht mehr gewachsen bist-weil du nicht mehr
    zum reflektierenden rückzug in der lage bist-ganz einfach überfordert

    "dann hat dieser User nichts mehr in diesem Forum zu suchen."

    dein "urteil" bar jeglicher begründung-deine anklage-hat gefälligst
    unhinterfragt-auszureichen-darüberhinaus-ist mir diese "begründung"
    deinerseits-ja höchst geläufig-was besseres fällt dir halt nicht ein-wie auch

    " Ganz abgesehen davon, dass die Sperre einem Hausverbot gleichkommt
    und er sich durch erneutes Anmelden des virtuellen Hausfriedensbruchs
    strafbar macht, "

    mal wieder klassisch primitiver bullshit-was du hier zum gesetz erklärst
    ist lediglich-eine erste bundesratsvorlage-welche so ganz nebenher
    mit dem beschriebenen sachverhalt-in etwa soviel zu tun hat-wie eine
    laus-mit dem pelz des elefanten-wie bitte-der hat gar keinen pelz-genau
    das meinte ich damit-es geht nämlich um das "hacken" durch die
    privatshpäre-geschützter IT-systeme(Z.B. BUNDESTAGSNETZWERK)
    also war dat nix-bei öffentlichen foren-kannsse knicken alta ächtuu

    "was mit Geldstrafen und bis zu einem Jahr Gefängnis bestraft werden kann.
    Wenn er dann noch eine IP-Sperre umgeht, muss man davon ausgehen,
    dass er sich der Straftat bewusst ist, was das Strafmaß sicherlich erhöhen
    wird..."

    der werte moderator wird jurist-bist du schon beim umschulen-köstlich!!!
    du setzt mal eben die höchststrafe-nach oben-der richter wird sich freuen
    mal wieder so ein wahrer komiker-ganz wider jeden willen-naiv & völlig
    ahnungslos-aber ein halbwegs rechtschaffener anwalt-würde dir wohl
    einfach abraten-zu welchen kosten kann ich leider nicht beziffern
    das obliegt der auslegung-der jeweils geltenden gebührenordung-pruuust

    "Irgendwann ist auch mal Schluss!"

    denkt der autor zu dem stuss-aber leider fängt es hier erst an
    spielen wir-den autor raten-z.b.:

    "Ach xxxx,wie wäre es, wenn du das erste Mal eine Diskussionskultur
    an den Tag legen würdest, die diesem Begriff gerecht wird? Ich weiß,
    alten Hunden kann man keine neuen Tricks beibringen, aber versuchen
    darf man es dann doch noch mal. Deine Polemik und künstliche Häme
    bringen keinen weiter und dir nicht recht."

    und von wem ist das wohl-als erste reaktion-wohlgemerkt

    "Lyics und Lyrik sind zwei unterschiedliche Begriffe. Aber sag mir mal,
    wie viele Hähne nach den Texten geschrieen hätten, wenn keine Musik
    dahinter gelegt worden wäre. Eben. Die Frage die ich voranstellen würde,
    wäre: würde es als eigener Text bestehen. Und das täte es in meinen
    Augen nicht.Dass die Optik und darum, die Tatsache, dass und warum
    wir Farben sehen können, Teil der Physik ist, ist dir entgangen?
    Draufhauen ersetzt eigenes Denken nicht."

    na-wer war´s

    "Wenn ich dich das erste Mal dazu brachte, xxxxx zuzustimmen,
    dann ist es doch auch mal was wert. Da der allerdings nicht wirklich
    etwas sagte, ist das auch nicht schwer. Denn dass es für mich keine
    wirkliche Literatur ist, ist eine Aussage. Begründen muss ich die nicht.
    Zu einer Meinung hat er sich nicht herabgelassen. Schade. Auch schade,
    dass es dir peinlich ist. Aber das ist nicht mein Problem."

    und?

    "Der Holzhammer ist deine Methode, nicht meine. Und die anderen waren
    Schriftsteller. Dass das die Grundvoraussetzung ist, ist irgendwie
    vorausgesetzt. Ergibt sich aber schon aus dem Wort.
    Wenn du das schönst grün willst, solltest du kein Orange wählen.
    Dass ich sie nicht kannte ist nicht das Verschulden der Kommission.
    Über deren Qualität kann ich nichts sagen. Von Mo Yan kenne ich nur
    das eine Buch und dass es mir nicht gefällt, heißt nicht, dass es schlecht ist,
    sondern nur, dass es meinem Geschmack nicht entspricht. Ich gestehe
    der Kommission eine eigene Meinung und einen eigenen Geschmack zu
    und nehmen meinen Geschmack nicht als "Gold-Standard" an."

    jetzt?

    "Und dabei durch deinen Stil deine Meinung als die einzig Wahre dargestellt,
    alle anderen sind Schwachsinn. Wenn du etwas nicht verstehst, wackelt
    die Erde. Aber das ist sie nicht. Es darf auch Meinungen neben deiner geben.
    Meine zum Beispiel. Ich respektiere deine, aber will das Recht behalten,
    bei meiner zu bleiben, wenn du mich nicht überzeugst."

    wer ist wohl der urheber-derart differenzierter argumentation
    welche so besonnen & bescheiden-einen ungehobelten rüpel
    wie meinereiner-zu belehren sucht-ungekürzt & in der reihenfolge zitiert
    meine antwort darauf kann jeder-den es interessieren sollte
    ja nachlesen-jede einzelne unbegründete unterstellung-von anfang an
    ebenso wie jede selbstbeweihräucherung-deiner-ach so-bescheidenen
    per-sona

    inwiefern-sind meine einlassungen-bzgl. "eisbähr" erheblich beleidigender
    als deine herabwürdigenden unterstellungen

    mit pflichtschuldigen grüßen-hawemundt


  15. #30
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.697
    mal wieder klassisch primitiver bullshit-was du hier zum gesetz erklärst
    ist lediglich-eine erste bundesratsvorlage-welche so ganz nebenher
    mit dem beschriebenen sachverhalt-in etwa soviel zu tun hat-wie eine
    laus-mit dem pelz des elefanten-wie bitte-der hat gar keinen pelz-genau
    das meinte ich damit-es geht nämlich um das "hacken" durch die
    privatshpäre-geschützter IT-systeme(Z.B. BUNDESTAGSNETZWERK)
    also war dat nix-bei öffentlichen foren-kannsse knicken alta ächtuu
    Die Form deiner Auslassungen spricht mal wieder für sich...
    Hättest du dich informiert, wärst du vermutlich unter anderem auf das Gerichtsurteil des LG München gestoßen. (Urt. v. 25.10.2006, Az. 30 O 11973/05) Dort wird das virtuelle Hausrecht ausgesprochen. Da das Internet kein rechtsfreier Raum ist, werden teilweise die bestehenden Gesetze analog angewandt. In diesem Fall das §123 STGB:
    § 123
    Hausfriedensbruch

    (1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.
    Wie du siehst, ist die Höchststrafe also nicht von mir hochgesetzt worden. Dass ein Hacker 8 Monate bekam, mag zwar stimmen, ist aber nicht die Höchststrafe. Der erste Googletreffer genügt also vollkommen nicht. Da wir die Bedingungen für die Nutzung von www.gedichte.com klar geregelt haben, ist es auch leicht, die Sperrung zu begründen.
    Auf den Gesetzesvorschlag habe ich also in keinster Weise Bezug genommen, sondern auf die momentane Rechtsauslegung der Gerichte. Aber Google bietet ja genug Möglichkeiten, sich darüber zu informieren. Lies dich also gut ein und melde dich dann noch einmal in einem angemessenen Ton. Wie du dich hier ausgedrückt hast ist... Bullshit.

    Gruß
    Nachteule
    -Moderator-

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden