Makelloser Körper
Vom Scheitel bis zur Sole
Von der Sonne verwöhnte Haut
Braun wie Schokolade
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
Vom Winde verwehte Haare
Strähnen wandern über Ihr Gesicht
Streicheln Ihre Haut
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
Mit Perfektion geschaffene Brüste
Ihr Kostüm schmiegt sich an wie ne zweite Haut
Bewegen sich im Takt ihrer Bewegung
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
Ihr Bauch scheint hervor
Der Bauchnabel zeigt sich mir
Fühle mich wie ein Wüstengänger mit Sicht auf einen Brunnen
Würd am liebsten in Ihren Bauch eintauchen
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
Sie dreht mir den Rücken zu
Ich schmelze dahin
Zierliche Rückenblätter bestimmen das Bild
Gänzlich unerforschtes Gebiet
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
Mein Blick wandert tiefer
Ihr Po zeichnet mir ein Lächeln aufs Gesicht
Zartes, knackiges und zugleich betörendes Gesäss
Muss mich zügeln, denn innerlich verglühe ich
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
Ihre Beine so zart und schlank
Bewegt sich geschmeidig wie ein Gazelle
Das weiblichste Geschöpf auf Muttererde
Sie bringt mir bezaubernde Tagträume
In denen ich sie verwöhne
Betöre und vergöttere
In denen wir Fliegen wie Adler
Uns zusammen in Höhen empor heben
In denen sich noch nie Menschen befunden haben
Wir zusammen verschmelzen
Wo die Zeit auf Pause steht
Dies alles ist leicht geschrieben
Doch es über meine Lippen fliessen zu lassen
Von meinen Tagträumen zu erwachen
Den Wecker auf jetzt und hier zu stellen
Fällt mir viel zu schwer