Thema: Trauma

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    574

    Trauma

    Trauma

    Schluchzend bin ich aufgewacht,
    Tränen auf den Wangen,
    in dem Angsttraum Nacht für Nacht
    immerzu gefangen.

    Aufgewacht an meinem Schrei,
    zittere ich noch immer.
    Komm' ich davon nie mehr frei?
    Nacht für Nacht wird's schlimmer.

    Was mag bloß der Anlaß sein?
    Schuld? Ich finde keine.
    Mein Gewissen weiß ich rein.
    Dennoch schrei' ich, weine ...

    Kommt Verdrängtes da empor,
    das ich totgeschwiegen?
    Schon bekomm' ich Angst davor,
    nachts im Bett zu liegen ...

    30.12.2016
    Ich schreibe lieber ein Gedicht
    denn das widerspricht mir wenigstens nicht!

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    8.306
    Liebe wirbel,

    Albträume sind oft schwer zu bewältigen. Für "immerzu" könnte auch "immer noch" oder "pausenlos" stehen. Bei "zittere" würde ich nur "zitter" schreiben.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Trauma
    Von charisma65 im Forum Japanische Formen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 22:13
  2. TRAUMA
    Von macin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 15:13
  3. Trauma
    Von Elektra im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 11:37
  4. Trauma
    Von Reimers im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 20:20
  5. Trauma
    Von Rhabarbersaftjugend im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2004, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden