Neulich stand ich wieder mal - mit weit geöffnetem Mund - in der Gegend rum. Ganz einfach, weil ich mich selbst, die Welt und das alles nicht mehr fassen konnte. Da ging ein junger Mann, der Werbezettel verteilte, an mir vorbei und drückte mir einen der Flyer in die Hand. Er sah mich an und spuckte mir grinsend ins offene Maul. Ich schrie angewidert auf und schubste ihn von mir. Er lachte: „Aber es schmeckt Ihnen doch!“
Ich schluckte. Und verdammt, er hatte recht.