Thema: sonnenaufgang

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    843

    sonnenaufgang


    an der nahtstelle von himmel und erde
    löste sich eine karminrote sonne
    aus der umarmung der nacht
    und entflammte
    das meer
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    466
    hallo anderedimension,

    sehr poetisch und bildhaft. eine kraftvoll romantische szene, die sich mir beim lesen vor dem inneren auge darstellte. kein wort zu viel, aber auch keins zu wenig. mir würde es auch gut im präsens gefallen.

    gern gelesen.

    lg
    lilisarah
    ich glaub, mit meinem kater
    muss ich mal zum psychiater
    ich glaub, der hat nen knall
    sieht mäuse - überall

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    843
    hallo lilisarah,

    das gedicht schrieb ich spontan als rückwärtsbetrachtung...dachte danach auch (kurz) über die gegenwartsform nach...verwarf sie aber wieder...weil es mir so "authentischer" scheint. würde ich ein solches schauspiel im augenblick des ereignisses beschreiben (müssen/wollen)...käme ich wohl nicht auf die gleichen begriffe und metaphern...würde wohl eher einfach nur "geil" sagen

    freut mich, dass es dir gefällt

    danke und viele grüße
    a.d.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Kemnat bei Stuttgart
    Beiträge
    33
    Gänsehaut!
    Abgetastet
    Eintauchwunsch

    Danke

    Darf ich dieses Gedicht meiner Sammlung hinzufügen?
    Wenn ja, würe ich gerne den Namen noch wissen.
    Grüße Matthi
    - für das Leben und eine neue Zukunft -

    Matthias Back

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    7.622
    Präsens geht nicht, weil "entflammt das Meer" lautlich und rhythmisch einen Knoten in den Flow des Textes und des Geschehens machte. (so, wie es das Symbol zu Anfang etwas weniger tut.)

    ich find das gut. wäre auch der berühmte erste satz, der einen roman aus der mediokrität erhebt.

    w27

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10
    Hallo lieber Dichter, ich finde das Wort 'Nahtstelle' unpoetisch,
    ja fast ein wenig spröde. Doch insgesamt finde ich deine Zeilen
    schön, zudem das Sonne-Meer-Bild Romantik versprüht.

    Karminrote Grüße von P.W.
    Und in den dunklen Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit.
    [Rainer Maria Rilke]

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    843
    hallo matthi
    hallo kaspar praetorius
    hallo pretty woman

    danke für die rückmeldungen..auch für die kritik...was das symbol und die nahtstelle angeht.
    und klar matthi...kannst du unter anderedimension aufnehmen

    gruß, a.d.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sonnenaufgang
    Von Matthi im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 19:38
  2. Sonnenaufgang
    Von DesertFlower78 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 18:23
  3. Sonnenaufgang
    Von InJustIce im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 16:02
  4. Der Sonnenaufgang
    Von Levan Tifliser im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 10:50
  5. Der Sonnenaufgang
    Von Botho im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2001, 17:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden