1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    du möchtest reiben dich an mir?
    na komm, so fang doch an!
    wenn du nicht angst hast
    vor dem loch, dass sich dann auftun kann!

    es könnt verschlingen dich
    mit hose, haut und haaren
    denn was du jetzt beginnen willst
    werd' ich beendet haben

    gerade dann, wenn du's nicht ahnst
    und dich am ziel fast wähnst
    wirst du erkennen viel zu spät
    am abgrund du längst stehst

    der erste schritt wird dann für dich
    auch schon der letzte sein!
    ob mich das kratzt, das frag ich mich -
    jedoch erst hinterdrein
    alles liebe,
    schatzkammer

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    96
    Meinst du damit, dass die meisten - oder viele - Angst haben etwas zu Ende zu bringen ? Dann hast du recht.
    liebe Grüße Claudia

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    302
    mein liebes goldkammerl,
    ich weiss nicht ob ich dieses Gedicht richtig interpretiere, aber bitte ich wiederhole noch einmal ganz stark meine Bitte die ich dir bereits einmal formuliert habe, lass IHN und SIE nicht mehr in deine Gefühle hinein. Lass IHRE Probleme nicht mehr zu DEINEN werden, vergiss bitte auf keinen Fall dass du nicht immer dazu da sein musst um dich als Ausweinstation benutzen zu lassen, ER hat selbst einmal seine Fehler zu sehen. Bitte liebes schatzkammerl, setze IHM Grenzen, ER gehört NICHT MEHR zu DEINEM Leben.

    In Liebe
    Luna
    Die eigentlichen Geschenke des Lebens werden zumeist in der Stille überreicht.
    Freundschaft und Liebe,
    Geburt und Tod,
    Freude und Schmerz,
    Blumen und Sonnenaufgänge.
    Und das Schweigen;
    als eine tiefe Dimension
    des Verstehens!

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    liebe claudia,
    ich muss dir jetzt was gestehen .... ich habe diese zeilen geschrieben - ohne darüber nachzudenken ... das kommt so gut wie nie vor bei mir und fällt unter ausnahme ....
    ich habe auch keine ahnung woher sie kamen - aus welcher ecke meines ICH's .... doch sie sind von mir - und sie waren soooo stark, dass ich kein einziges wort hätte unterdrücken können ....
    jetzt erst, aufgrund deiner frage, denke ich WIKRLICH darüber nachzudenken .... was da wohl aus mir gesprochen hat ....
    ich glaube, es geht da um meine erfahrung .... dass viele männer (entschuldigt ihr lieben, wenn ich hier pauschaliere - ich bin mir bewußt, dass es nicht ein pauschal-mann-sein gibt ....und sooooooo viele ausnahmen!!!), die ich kennengelernt habe in meinem leben .... soooooooo gerne, genau das bewußte EINE von mir immer haben wollten ... sofort, gleich, geil, toll, schön .... spricht ja nichts dagegen für mich.... ich steh auf guten sex, ich liebe die liebe, ich kann mich an reiner geilheit sehr erfreuen .... was mich aber immer störte, kränkte, verletzte oder einfach nur sprachlos machte, war die tatsache, dass sie nicht in lage waren - und auch überhaupt nicht sein wollten.... sich GANZ auf mich einzulassen .... MICH als einheit zu sehen, zu nehmen, zu fühlen, kennenlernen zu wollen .... nämlich frau - mit haut, haaren, brüsten und soooooo viel seele, mit herz, mit liebe, mit sehnsüchten, mit ängsten .... aber auch sie waren nicht bereit auch nur einen millimeter von sich herzu eben, außer die paar milliliter in der schönsten ekstase....
    ...nur machte ich die erfahrung, dass es kein einziger geschafft hat, sich mir zu verschließen .... ich meine, wenn er sich mir schenkte (ich wähle nun bewußt eine "schöne" sprache .... obwohl für diese männer, von denen ich jetzt gerade rede (es sind ja nicht alle so - gott lob) zu diesem zeitpunkt die "schöne, die warme, die liebende" seite von liebe überhaupt kein thema war ... sondern purer sex, das erobern, das jagen, das gewinnen und einfach die lusterfüllung im vordergrund stand .... ) und er nur seinen körper mir schenken wollte, seine lust, seine geilheit .... er dann aber doch irgendwie von mir nicht loskam, hängenblieb, mich suchte - total unerwartet für ihn ... weil ich in meinem ganzen leben niemals - nein stimmt nicht: einmal doch - aus reiner lust am sex mich mit einem mann einließ .... es mag irrsinnig altmodisch klingen... doch für mich ist sex wirklich heilig.... er ist für mich so etwas wunderbares, herrliches, erfüllendes .... dass ich nicht gewillt bin, diesen schatz auf die strasse zu werfen .... und somit immer auf eine gewisse art und weise auch mein herz dazulegte.... und dieses herz, diese liebe, die so stark strahlt ... selbst den coolsten und emotional unterentwickeltsten mann in seinen bann zog ... und er fühlte, dass es soooo viel mehr gibt als diese paar zentimeter an ihm, die zugegebner maßen sooooo lustbringend sein können .... und dass eine steigerung der größten lust mit liebe im herzen immer möglich ist ....
    nur, meine erfahrung ist jene, dass diese männer (klingt nach hunderten, gell ?!?!? hihihi) total überfordert, geschockt und verunsichert waren .... weil sie auf diese art beziehung überhaupt nicht eingestellt waren ... sie suchten guten sex ... und fanden liebe .... und liebe, claudia, zumindest ist das meine hundertprozentige erfahrung in allen belangen meines lebens, ist die stärkste kraft .... wenn diese rein und klar fließt .... kann sich niemand entziehen .... selbst wenn er wollte
    ..... das ist so ungefähr der backround zu meinem gedicht ... meine erklärung ist um ein vielfaches länger ... fällt mir auf....
    alles liebe und danke für dein interesse!
    schöne grüße,
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Den Anfang reiben
    Von Matthi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 12:26
  2. ob dus möchtest oder nicht
    Von wortsport im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 11:49
  3. Reiben
    Von horstgrosse2 im Forum Minimallyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 06:28
  4. Möchtest du wirklich meine Tränen zählen
    Von Michael_Lüttke im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 17:06
  5. Behutsames Reiben
    Von written im Forum Erotik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 09:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden