1. #1
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58

    Smile

    mal wieder von Liara Spinelli, habe ich heute zufällig entdeckt *g*


    Liara Spinelli:
    Weit, wie der Wind weht

    - aus urheberrechtlichen Gründen editiert -
    Geändert von LiaWell (12.06.2006 um 09:46 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.777
    Könntest du dich bitte damit begnügen, in der Subject-Zeile nur den Titel anzugeben? Das konstante "-wie gefällt's euch" nervt...
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58
    gibt es eigentlich einen einzigen Beitrag, an dem du nichts auszusetzen hast?
    Kritik ist ja schön und gut, aber wenn niemals etwas Positives bzw. überhaupt eine Antwort auf den Beitrag kommt, dann verschreckt das doch alle nur!
    Und ich denke, jeder wird Kritik viel eher annehmen, wenn man es mit etwas Gutem verbindet - beispielsweise: "Das Gedicht gefällt mir sehr gut, das und das und das mag ich oder das Gedicht gefällt mir nicht, weil das und das, aber Lara, könntest du das nächste Mal bitte die Betreffzeile anders machen?
    So kommt es zu Frieden auf beiden Seiten und es wird ein Forum, wo sich alle verstehen - soweit das möglich ist - wo sich alle mit einer gewissen Menschenfreundlichkeit gegenüberstehen!

    aber okay, das nächste Mal schreibe ich eine andere Betreffzeile... *re*

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.777
    Das war keine Kritik des Users Satchmo, sondern ein Hinweis des Moderators Satchmo...

    Jene gilt es zu befolgen, da ansonsten die Schliessung o.ä. des Threads erfolgen könnte.
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58
    und was sagt der User satchmo zu dem Gedicht?

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.777
    Der User Satchmo nimmt an, dass die besagte Liara Spinelli sich wohl nicht den Lebensunterhalt verdient mit dichten...
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58
    und was stört den User satchmo an dem Gedicht der besagten Liara Spinelli?

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.777
    Metrische Unreinheiten, teilweise zu profane Reime, erzwungener Spreachgebrauch, usw
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58
    wo denn zum Beispiel? Es ineterssiert mich wirklich, weil ich so dadurch vielleicht etwas lernen kann!

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58
    gut, ich versuche mal selbst, die Stellen zu finden - aber bitte sag mal, was dir nicht gefällt, ja?

    also: Rhythmus unterbrochen in den Versen:

    9: Mein Wispern strömt durch alle Welt.
    10: Weit, wie der Wind weht.
    13: Der leise Ruf der Nachtigall
    14: flüstert des Glückes Widerhall.
    19: Die Nacht in meinem Innern lebt.
    20: Still, wie der Stern steht.
    22: bist du bei mir in meinem Traum.
    25: Schade nur, du weißt es nicht,
    26: was ich für dich empfinde.
    31: Wo ich dich immer wiederfinde.
    32: Leise lächelt das Licht.

    dabei denke ich, muss man die Verse 10 und 20 rausnehmen, denn das ist ein neu entwickelter Rhythmus.
    Bleiben übrig: 9, 13, 14, 19, 22, 25, 26, 31, 32
    sind dies vielleicht die wichtigsten Verse in dem gedicht? Doch schon, nicht? Hier wird alles deutlich: die Liebe von weit weg, das Glück, was das lyrische ich empfindet, wenn sie im Traum an ihren Geliebten denkt oder wen auch immer, dass der es aber nicht weiß, dass sie aber dann trotzdem glücklich ist und dass es gut so ist, wie es ist - ist das nicht sie Kernaussage des Gedichtes? Und was ist denn so schlecht daran, das durch ein verändertes Metrum herauszuheben?

    erzwungener Sprachgebrauch - naja, das kommt mir in der zeile "Still, wie der Stern steht" so vor - andererseits - steht ist halt ein Zustand und wenn das der Zustand ist, den das lyrische ich empfindet - warum nicht?
    Ich möchte das Gedicht hier nicht verteidigen oder so, aber ich würde dadurch gerne etwas über gute Gedichte lernen
    Vielleicht musste der Reim ja auch sein, also weht - steht, damit die Anzahl der Reime so ist, wie sie ist - also von Buchstaben durchgezählt von a bis n, vielleicht heißt ihr Geliebter ja Norbert und das soll ein versteckter Hinweis sein? ich versuche nur, herauszufinden, was sie gedacht haben könnte - mal angenommen, sie hätte sich sowas dabei gedacht, wäre das Gedicht dann besser oder schlechter, wenn solche Ungereimheiten und "Fehler" begründet sind?
    Gut gefallen mir persönlich die Alliterationen!
    Auffällig sind auch Wortwiederholungen wie Glück , die Überschrift natürlich, Traum, leise, Nacht - weist das nicht auch wieder auf das wichtigste im Gedicht hin?
    Ich hatte bei diesem Gedicht viel eher das Gefühl, dass gerade all diese Ungereimheiten durchdacht sind - aber vielleicht äuscht mich mein Gefühl ja auch
    aber sein kann es doch, oder nicht?

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    177
    @LaraS: Wenn ihr Gedichte so sezieren müsst, auf welche Schule gehst du dann ? Wir haben mal in der 10. Klasse ein paar Stunden Gedichtinterpretation durchgenommen, als Notnagel-Vorbereitung für die Prüfung. Dabei sind wir von diesen Regionen weit weg geblieben. Ich bin jetzt in Klasse 13.1; und seitdem wurde das Wort Gedicht im Deutschunterricht nicht mehr erwähnt. Kann es sein dass ich schulmäßig die Arschkarte gezogen habe ?
    Das Lust- und Luftschloss der Eliten
    steht im Grunde nur auf(s) Streben.
    Ohne hunderttausend Nieten
    werdet ihr euch dran verheben...

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.777
    Vielleicht?

    Selbst ist der Mann, pflegt man da zu sagen -> Sprechzimmer
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    58
    ich geh in die 11. Gym, wir interpretieren ganz oft Gedichte!

    was meint ihr denn nun zu meiner - "Sezierung"?

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Suche Gedichte mit den Themen "Stadt", "Dorf" & "Gruppen"
    Von Watchuseek im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 15:20
  2. Ich hatte euch zwei neue "Werke"
    Von kleo56 im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 21:45
  3. Hallo bin neu hier, hoffe das Gedicht gefällt euch
    Von Joshua im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 05:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 17:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden