Thema: am tag danach

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    383

    am tag danach

    allein sitze ich
    auf der bank
    hinter dem haus
    von der wärme
    dieses sommertages
    erfüllt

    eine sonnenblume
    leicht bewegt
    im sanften wind
    lächelt mir golden
    ein kleines fünkchen
    hoffnung zu
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Aus dem Nichts
    Beiträge
    1.732
    Guten morgen liebe Liara,

    Nach dem Lesen deiner Zeilen kommt bei mir ein unvollendetes Gefühl hoch, ich meine das es noch nicht zu Ende geschrieben ist.

    MfG
    Metallist
    Но бог же есть, / Gott gibt es doch,
    На шаг в перёд, / Ein Schritt voraus,
    Куда не сесть, / Setze dich doch
    Он уже здесь. / Im gebauten Haus.

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    383
    Ebenso guten Morgen, lieber Metallist,

    ja, es stimmt, es fehlt noch die letzte Strophe. Das hast du sehr gut bemerkt.
    Ich konnt mich noch nicht entscheiden, ob sie nun wieder eher grau oder doch vielleicht bunt wird.
    So muss ich noch etwas warten.

    Liebe Grüße
    und danke für deine Worte
    Liara
    Geändert von Liara (16.06.2017 um 10:24 Uhr)
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    593
    Hoi Liara
    Wieso denkst du über eine dritte Strophe nach, die "wieder eher grau" ist? Wieso "wieder"? Da ist doch gar nichts Graues an deinem Gedicht. Was gibt es Schöneres, als an einem warmen Sonnentag mit sich allein zu sein? Das Alleinsein hat etwas Wunderbares an sich, wenn es nicht zum Dauerzustand wird. Nur allein kann ich meine ganz eigenen Gedanken fassen, meine eigenen Bilder vor Augen sehen und meine Ohren auf das einstellen, was nur ich zu hören vermag. Danach auch gern wieder Zwei- oder ab und zu auch Mehrsamkeit.
    E liebe, hoffnigsvolle Gruess, gugol
    ausgezogen
    um die welt zu sehen - der versuchung zu entgehen - und sich selber zu verstehen
    lebenslinien wie mäander - führten beide zueinander - wurden voneinander
    angezogen

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    158
    Liebe Liara,
    ich finde nicht, dass die dritte Strophe fehlt, es ist alles gesagt (schließe mich Gugol an).
    Das Gedicht hat etwas von Haiku- Lyrik, man könnte es sogar noch kürzen (muss man aber nicht, unten ein Beispiel).
    Liebe Grüße von Georg

    allein
    auf der bank
    hinter dem haus

    erfüllt von Wärme
    lächelt
    im sanften Wind
    eine sonnenblume
    hoffnung zu

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    383
    hallo gugol,

    vielleicht weil ich selbst gerade zwischen hoffnung und ... hin-und herschwanke. aber es stimmt schon, es gibt schon ein paar wunderbare momente so hinterm haus in der sonne, die sollte man sich nicht selbst wieder kaputtmachen. von daher danke ich dir doppelt.

    liebe grüße
    liara

    hallo georg,

    ich habe mich von euch zwei überzeugen lassen. es bleibt bei zwei strophen.
    wobei mir deine version auch supergut gefällt. hast du was dagegen, wenn ich sie
    in meine gedichteliste mitaufnehme (unter unser beider namen)?
    ich danke dir

    mit lieben grüßen
    liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    934
    Hallo Liara,

    dein Gedicht ist rund, du hast schöne beruhigende und harmonische "Bilder gemalt". Das Fünkchen Hoffnung ist ein perfekter Abschluss. Der Rest sollte der Fantasie des Lesers überlassen werden.

    Liebe Grüße
    Sidgrani

    Lust des Poeten
    Wörtern Leben einhauchen
    Menschen berühren


  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    383
    upps, hallo sidgrani,

    hier kommt ja noch ein netter kommentar hereingeschwirrt. vielen dank auch dir. da kann man sich ja nur noch freuen.

    liebe grüße auch dir
    liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    158
    Liebe Liara,
    freut mich sehr, dass Dir die gekürzte Fassung auch gefällt.
    Du kannst sie gerne in Deine Liste aufnehmen,
    da ich aber lediglich einige Worte "subtrahiert" habe, bleibe ich lieber anonym (es ist DEIN Gedicht!)
    Liebe Grüße zurück,
    Georg

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    383
    DAAANNKEE! Das ist nett von dir.

    Kiebe Grüße Liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Danach
    Von Okotadia im Forum Minimallyrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 23:30
  2. Danach
    Von monalisa im Forum Minimallyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 06:48
  3. Danach
    Von rshtnkr im Forum Erotik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 19:25
  4. Danach
    Von Nobody91 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 14:14
  5. Danach
    Von marbub111 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 09:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden