1. #1
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beitrge
    1.021

    Wenn du Hllenbrnde schrst (Schmutziger Pantumversuch fr M.D. ;))

    Rei vom Leib dein letztes Hemd!:
    Reich wirst du, wenn du mich nimmst,
    fick mich bld, ganz ungehemmt,
    arm wr ich, wenn du nur glimmst.

    Reich wirst du, wenn du mich nimmst,
    Geisteskraft an mich verlierst.
    Arm wr ich, wenn du nur glimmst,
    wenn du Hllenbrnde schrst,

    Geisteskraft an mich verlierst.
    Bricht auch deiner Augen Glanz,
    wenn du Hllenbrnde schrst,
    tief in mir pulsiert dein Schwanz.

    Bricht auch deiner Augen Glanz,
    fick mich bld, ganz ungehemmt,
    tief in mir pulsiert dein Schwanz:
    Rei vom Leib dein letztes Hemd!

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Kln
    Beitrge
    1.931
    Liebe albaa,

    so „lust-, lust-, lust-, lustvoll“ Artname Dein „Zauberhaft erzhlst du“ fand, das hier gefllt mir noch viel besser, vielleicht gibt die Hllenmetapher mit ihren Lichterscheinungen doch mehr her als Bienen und Blmchen. (Kennst Du?: Flirten zwei Gnseblmchen miteinander. Seufzt schlielich das eine: „Sollen wir das Bienchen rufen?“)
    Sehr schn auch das Spiel mit „arm – reich“, vor allem weil „das letzte Hemd“ so gut rein passt – aber hier ja vom Leib gerissen wird um das Ficken einzuleiten. Dazu dann auch noch die Alliteration „Rei – reich“ an Anfang der ersten beiden Zeilen.
    Und dass man beim Ficken „Geisteskraft“ aneinander verlre, bis der Augen Glanz bricht – ja bitte, insgesamt scheint es doch eine lohnende (= bereichernde) Beschftigung, das Ficken.

    So habe ich mich auch noch mal zu einem Pantum hinreien lassen, so schwierig, wie Du meinst, finde ich es nicht, eigentlich einfacher als ein Sonett und berhaupt nicht zu vergleichen mit den Problemen, die einem der 6- und der 7fach-Reim einer Villanelle einbrocken. Hier muss man nur 3fach reimen, und ich finde immer wunderbar erleichternd, wenn ich eine Zeile einfach copy-paste wiederverwenden kann (manchmal, so wie unten, schummel ich auch ein bisschen).

    Arm war ich und fhlt mich schmchtig,
    bis du meinen Leib entbltest.
    Kundig machtest du mich mchtig,
    ach, wie du mir Lust einfltest.

    Bis du meinen Leib entbltest,
    fhlte ich mich scheu, befangen.
    ach, wie du mir Lust einfltest,
    hllisch brannte mein Verlangen.

    Scheu fhlte ich mich, befangen,
    tierisch fickten wir uns blde,
    hllisch brannte mein Verlangen,
    ohne dich ist alles de.

    Tierisch fickten wir uns blde,
    kundig machtest du mich mchtig,
    ohne dich ist alles de.
    Reich bin ich – und bernchtigt.

    Liebe albaa, damit ich mich mit meinen Antwortpantuns nicht immer nur hinter Dir verstecke, habe ich eines gemacht, dass sich gesondert einstellen lie: Das kleine Himmelreich auf Erden.

    Vielen Dank fr die Befruchtung

    Michael
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Mi., 5.12., ist bei "poetry trifft Poesie" die Slammerin Ella Anschein mein Gast, U20-NRW-Meisterin im Poetry-Slam 2017
    Kln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beitrge
    1.021
    Lieber Michael,

    "Befruchtung" , na wenn das ein Mann schreibt, dann wei man zumindest, dass es keine finanziellen Folgen nach sich zieht.

    Mir scheint, du hast wirklich Freude am (erotischen) Pantum!

    Danke!

    Lieben Gru
    albaa

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Kln
    Beitrge
    1.931
    Liebe albaa,

    repetitive Bewegungen sind fr Sex geradezu kennzeichnend, oder? Deshalb liebe ich fr erotische Gedichte das Pantum und die Terzanelle. auch fr Liebesgestammel passen sie.

    Was ich zuletzt geschrieben habe, muss ich jedoch korrigieren, im Pantum muss man nicht jeweils 3fach, sondern nur 2fach reimen, das ist also, genauso wie bei der Terzanelle, wirklich sehr viel einfacher als bei der Villanelle.
    Trotzdem: In „Zauberhaft erzhlst du“ schriebst Du: „Ich habe versucht, das neue Pantum [dieses hier] ganz anders anzulegen und da ist mir erst richtig aufgefallen, wie schwierig das ist “. Doch, albaa, Du hast recht. Beim copy-paste der Zeilen vor allem in der letzten Strophe, kann es zu unliebsamen berraschungen kommen, weil die Verse einfach nicht zueinander passen, sei es inhaltlich oder grammatisch. Deshalb verfhrt das Pantum dazu, kurze Hauptstze (oder Aufzhlungen) zu whlen, Nebenstze oder gar Enjambements knnen ganz schn klemmen. Dein Vers „ wenn du Hllenbrnde schrst“ immerhin findet zweimal einen Anschluss. Ebenso „Geisteskraft an mich verlierst“, aber das ist Teil einer Aufzhlung im jeweiligen wenn-Satz.
    Ist es diese Schwierigkeit, die Du gemeint hast?

    Versuch doch mal eine Terzanelle, da ist es einfacher.

    Wir scheuen nicht die Wiederkehr

    Michael
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Mi., 5.12., ist bei "poetry trifft Poesie" die Slammerin Ella Anschein mein Gast, U20-NRW-Meisterin im Poetry-Slam 2017
    Kln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beitrge
    1.021
    Entschuldige, lieber Michael, ich habe deinen letzten Eintrag leider bersehen. Ich wei auch gar nicht so recht, was ich sagen soll - es ist hier ja eine wahre Pantum-Epidemie ausgebrochen.

    Ja, ich fand eigentlich auch, dass gerade das "Repetitive" gut zum Thema "Erotik" passt.

    Und ja, du hast recht, ich finde die Schwierigkeit liegt darin, Verbindungen zwischen den Versen zu schaffen, damit das nicht so stakkatoartig klingt, wie Hundegebell: wau-wau-wau! ! Aber du und wilma (der halt nur satirisch) schtteln solche "Nicht-Hundegebell-Pantuns" ja so mhelos aus dem rmel, das es wahre eine Freude ist.

    Zu "ganz anders angelegt": Ja, ich hoffe ich blamiere mich jetzt nicht allzu sehr, aber das hier soll im Gegensatz zu "Zauberhaft erzhlst du" kein Gedicht zum Augenzwinkern und Lachen sein, sondern durch die Wiederholungen erotische Intensitt zum Ausdruck bringen.

    Danke frs nochmalige Einlassen und lieben Gru

    albaa
    Gendert von albaa (01.08.2017 um 20:50 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren knnte:

  1. Schmutziger Sex
    Von FeelThePunch im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 21:38
  2. Wenn
    Von Kirika im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 22:44
  3. Blind wenn du bist, taub wenn du warst
    Von mindtoxic im Forum Trauer und Dsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 10:32
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2005, 22:20
  5. Wenn das Wrtchen Wenn nicht wr!!!!
    Von Unknown im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2002, 00:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden