Seite 2 von 2 Erste 12

Thema: Abschied

  1. #16
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    824
    Liebe Liara,
    ich meine, dass nur etwas verwehen kann, was schon da ist.
    Also nicht, bevor es existiert.
    Daher mein Vorschlag:

    "doch die Liebe verweht,
    wie das Wasser verrinnt..."

    Nur ein flüchtiger "Gast"!

    LG, Cara

  2. #17
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    6.893
    neene, cara1963, liara hat da meh rim sinn, denke ich.
    aber "das licht entspringt"? mannomann, was ist denn das für ein prosasatz von einem, der die lyrik gegen prosasätze wappnen will?
    darum noch ein weiterer vorschlag:

    nach dort, wo hinter schatten
    der tag beginnt.

    0bwohl ich der meinung bin, dass dieser dreifache reim weniger poetisch als affektiert wirkt. aber naja, mein egschmack scheint hier quer zu liegen.

    hast du, liara, dir mal überlegt, wie es mit fliehen und objekten dazu steht? für meinen geschmack (schon wieder) ist da ein echter hund begraben.

    mit 0815
    w27

  3. #18
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    223
    liebe cara, lieber wilma,

    hier geht es um die gedanken - also nicht wirklich objekte oder (ich stelle mir gedanken wie kräfte vor, die in schwingungen -hier als flügel- wie licht(strahlen) ihren gelenkten weg machen) - die fliehen und die verwehende liebe mitnehmen
    mMn sind bis hier doch alle verben korrekt verbraten

    und jetzt kommt das ziel, wo sie hin sollen: hinter die schatten der trauer (über die jetztige sicht/lage der dinge hinaus) in eine neue bessere zeit (ins licht) und die fängt direkt hinterm schatten an.

    bei deinem vorschlag, liebe cara, versuchst du in der zweiten strophe das beginnt auszumerzen, von daher keine schlecht idee, aber dann hat das gedicht nicht mehr die gleiche aussage, meine ich

    okay: entspringt ist es also auch nicht und kein dreifachreim - gutgut damit kann ich leben,

    aber dein vorschlag:

    wo hinter schatten
    der tag beginnt

    und mein ursprungsgedicht:

    wo hinter schatten
    das licht beginnt

    ob tag oder licht ist, glaube ich, nicht das ganz große problem

    aber dann habe ich wieder den dreifachreim und ein doppeltes beginnt

    jetzt schwirrt mir ganz die gedankenwelt in kreis. das wird doch noch hinzukriegen sein. so ein popliges, kleines gedicht und so schwierig im abgang. ich hatte schon mal so ein gedicht "oje", an dem wir ewig rumgedocktert haben, aber ganz am ende stand plötzlich eine super lösung da. ich hab noch hoffnung.

    ich danke euch herzlich
    und grüße aus der sonne in BW
    liara
    Geändert von Liara (Gestern um 09:28 Uhr)
    "Mancher findet nur darum ein Haar in der Suppe, weil er das eigene Haupt schüttelt, solange er ißt." (Ch.F.Hebbel 1813-63)
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  4. #19
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    6.893
    cara hat dir doch eine möglichkeit gezeigt für den reim in der zweiten strophe...
    richtig, tag könnte licht ersetzen. nur gott und edison dachten nicht an tag, als sie sprachen "es werde licht".

  5. #20
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    824
    Vorschlag:
    "wo hinter Schatten
    Beginn und Hoffnung sind.."

    "Sie entfliehen der Trauer..."

    LG, Cara

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Abschied
    Von Dystariel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 11:52
  2. Abschied
    Von Vampireheart im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 19:21
  3. Abschied
    Von wuchtbrumme im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 10:14
  4. Abschied.
    Von Noyn im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 02:16
  5. Ein Abschied...
    Von bleeding soul im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 23:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden