oh nein.
für einen "schnellschuss" war das zu gut und zu lehrreich.
wir leser alle suchen wohl nur diese eine schwache naht, wo sich der glockenmantel eine kleine blöße gibt, weil wir vielleicht das gefühl haben, dass das ganze nicht wie "aus einem guss" sei, wo es doch eigentlich den schönen klang zur obersten maxime hat, um den schönen klang der herbstfarben zu rühmen, ihm demütig und etwas hilflos das eigene herbstliche ergrauen danebenzumalen, damit er noch stärker erstrahle.
dieses eigene grau ist ein starkes bild und soll nicht in (zu) schönen Worten untergehen (Farbenprächte, der Schöpfung Krone).
Wie wärs übrigens mit "Farbgehänge"?
w27