1. #1
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    989

    buchsbaumzünsler

    entpuppt sich als gefährlicher nimmersatt
    frisst blatt für blatt für blatt
    böser, böser, eingeschleppter schmetterling
    experten empfehlen "raupenfrei"
    alter kopfkapselverwalter!
    friedhöfe verlieren ihren charakter!
    echt katastrophal,
    es gibt bald viele frische falter
    Wann immer sich alte Männer schändlich benehmen, liegt es unweigerlich an ihren jugendlichen Seelen,
    die entweder irrtümlich oder absichtlich das Ausmaß ihrer physischen Hinfälligkeit verdrängen.
    - ustinov -

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    7.394
    wüsst ich mit kopfkapselverwalter was anzufangen, könnte ich vielleicht sagen, was an diesem gedciht gedicht ist.
    raupe im kopf? raupenfrei psychopharmakon?
    was könnte ein frischer falter sein?
    ich steh wie der ochs am berg.
    ratlos
    w27

  3. #3
    hebo&hibo Guest
    Zitat Zitat von GE-wicht Beitrag anzeigen
    entpuppt sich als gefährlicher nimmersatt
    frisst blatt für blatt für blatt
    böser, böser, eingeschleppter schmetterling
    experten empfehlen "raupenfrei"
    alter kopfkapselverwalter!
    friedhöfe verlieren ihren charakter!
    echt katastrophal,
    es gibt bald viele frische falter
    Hallo Ge-wicht,
    mich amüsiert dieses ironische Gedicht, das die Quelle des Lebens auf einen Friedhof verlegt. Denn selbst ein böser Buchsbaumzünsler lebt und liebt ja auf seine gefräßige Weise.
    Das Wort "Kopfkapselverwalter" finde ich unschön. Da ließe sich bestimmt etwas anderes, Kürzeres, Besseres finden. Du bist ja augenscheinlich mit einer "frischen" Fantasie gesegnet, ähnlich dem Buchsbaumzünsler. In deinem Falle vielleicht eher "zündler"
    ahnen

    h&h

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2017
    Beiträge
    1
    Gutes Gedicht. Das einzige was ich daran ändern würde ist die dreifache wiederholung des Wortes Blatt. Meiner Meinung nach hört sich zwei Mal etwas besser an. Ansonsten ist das Gedicht gut geworden

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    614
    Liebe GE-wicht,

    als Freundin ausgefallener Tiermotive finde ich Deine Idee super!

    Was mich beim Lesen etwas irritiert ist, dass das Gedicht mit einem Reim beginnt und dann ungereimt und nicht rhythmisiert weitergeht.
    Ich meine, es könnte ein bisschen formalen Schliff vertragen. Auch das (scheinbare) Paradoxon überbordendes Leben / Gift / Friedhof könnte stärker herausgearbeitet werden.

    Die Idee ist mMn einfach zu gut, um sie in dieser Puppenhülle zu lassen.

    LG Okotadia

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    547
    Da schließe ich mich gleich an, ich mag so dunkelschwarzen Humor, wo - wie Okotadia richtig sagt - das Paradoxe noch stärker herausgearbeitet werden könnte. Was mit "Kopfkaspelverwalter" gemeint ist, habe ich immer noch nicht verstanden , ist das peinlich? "frische Falter"ist herrlich!

    LG
    albaa

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    934
    Hallo Ge-Wicht,

    alter kopfkapselverwalter!
    Das könnte der Experte, der Bürohengst als Gehirnamputierter sein oder?

    LG Sidgrani

    Lust des Poeten
    Wörtern Leben einhauchen
    Menschen berühren


  8. #8
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    989
    @all

    die steilvorlage fand ich beim googeln, nachdem meine eltern und eine nachbarin den zerfall der buchsbäume beklagten, wegen dieser raupe
    (ich war echt verunsichert, wegen dem schädlingsbegriff, bisher hatte ich raupe mit schmetterling verknüpft, oder fetten käfer der jahrelang unter der erde ruht, das gejammer klang nach einem monster)

    artikel in der waz vor 2 tagen, " der buchsbaumzünsler frisst sich durch ganz essen " (sie geben obendrein den rat, alle betroffenen buchsbäume wegzuwerfen, als sondermüll, was falsch ist, weil der baum in der lage ist, nach rückschnitt, diesen angriff zu überleben)

    kopfkapsel ist in schwarz vorn an der raupe

    habe ich schon immer vermutet, schmetterlinge sind gefährlich!
    blatt dreimal fand ich passend, wenn es aber noch besser geht, nehme ich alle vorschläge an,
    auch schleifen, schliff wird gern von mir genommen,
    ich bin beruhigt dass mein humor hier doch erkannt wurde




    meine fantasie ging mit dieser skizze noch was weiter: (hatte ich ausgeklammert, darf ignoriert werden)

    auch auf nostalgie bewusster grab-pflege-gartenbautechnik
    mit mono-nutzen-pflanzen-kultur
    folgt ein brutaler modischer kahlschlag-angriff
    als stummes rache-vorzeichen der natur?
    was für ein unglück
    gibt es die inkarnation?
    kehren die alten geister zurück?

    (brandsatzgefahr in gelsenkirchen und essen
    es dauert nicht mehr lang
    und die alte geschichte wird vergessen
    wenn hausbesitzer weiterhin mit mietwucher
    die ärmsten der armen vertreiben
    wie zitronen auspressen)


    lg vom GE-wicht
    Wann immer sich alte Männer schändlich benehmen, liegt es unweigerlich an ihren jugendlichen Seelen,
    die entweder irrtümlich oder absichtlich das Ausmaß ihrer physischen Hinfälligkeit verdrängen.
    - ustinov -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden