1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    796

    Planmäßige Eskalation

    I.
    Am Stadtteich füttern lachende Schatten
    die Enten mit Aufputschmittel und Testosteron.
    Mit Popcorn auf der Parkbank sitzend,
    warten sie darauf, dass das Blutbad beginnt.

    II.
    Von seinem Aussichtstürmchen aus,
    bemerkt der Bademeister,
    dass das Becken zu voll ist.
    Mit dem Scharfschützengewehr beginnt er,
    wieder Platz zu schaffen.

    III.
    Manchmal läuft es aber auch so,
    wie letzten Sonntag im Zoo:

    Die Schimpansen saßen friedlich fressend in ihrem Gehege und wirkten entspannt. Die männliche Hälfte eines älteren Ehepaares, das vor mir stand, blökte plötzlich: "Ey, du blöder Aff`! Mach` ma` wat!"
    Der Mann beugte sich über den Zaun und rüttelte so kräftig an den Gitterstäben, dass der ganze Affenkäfig vibrierte. Die Tiere sprangen panisch auf und rannten kreischend im Kreis. Der alte Mann legte seiner Frau eine Hand auf die Schulter und beobachtete das Treiben. Er wirkte äußerst zufrieden.

  2. #2
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    385
    Hallo Klaatu,

    drei herrliche Eskalationen, die meine Gesichtsmimik zu einem breiten Grinsen eskalieren ließen. Köstlich schräg!

    Liebe Grüße
    Liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    ...
    Beiträge
    973
    Mit Popcorn auf der Parkbank sitzend,
    warten sie darauf, dass das Blutbad beginnt.

    Mit dem Scharfschützengewehr beginnt er,
    wieder Platz zu schaffen.

    An solcher Gewaltverherrlichung kann ich nichts Lustiges entdecken, aber die Sache mit dem sog. schwarzen Humor bleibt mir seit jeher ein Buch mit sieben Siegeln. Gruess, gugol

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    796
    @ Liara
    Das freut mich sehr, dass ich dich zum Eskalieren bringen konnte! LG zurück

    @ Gugol
    Es soll keine Gewaltverherrlichung sein, eher eine Kritik an Gewalt! Genauer gesagt: An gewissen Interessengruppen, die mit Gewalt versuchen, ihre Interessen durchzusetzen und sich dabei möglichst nicht mit Blut zu besudeln. Tut mir wirklich leid, dass du schwarzen Humor nicht magst. Er ist manchmal ein Lebensretter!
    LG
    k

  5. #5
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    385
    da ich tausendprozentig gegen gewalt bin, auch gegen verbale -ob nun gegen mensch oder tier - würde ich dir sofort zustimmen, liebe gugol. ich habe es eigentlich in der gleichen sparte spaß gesehen, wie unser trauerarbeitsfaden um haustiere oder die haustiertragödien, da wäre ich keine sekunde darauf gekommen, dass es ernst gemeint sein könnte.

    falls ich mich da geirrt habe, lasse ich mich gerne belehren.

    liebe grüße
    liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    796
    @ Liara
    Du hast dich nicht geirrt. Wie oben schon geschrieben, ist es eher eine Kritik an Gewalt.
    LG
    k

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden