1. #1
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    31

    Die Etappen der Ejakulation

    Des Gliedes Freude
    Ist die Mösenässe
    Das erst verborgen bleibt
    dann durch Geborgenheit
    zum Vorschein erscheint
    nicht der Akt
    nun das ist Fakt
    Das den Mann entleert
    ist was er begehrt
    Des Gliedes Geiste soll das Weib berühren
    Ihn übersinnlich sowie engelgleich
    ergreifen
    Es ist erst das Unnahbare
    Dann das Entfernte
    Darauf das Zugängliche
    was uns reizt und spritzen lässt
    Geändert von FeelThePunch (04.10.2017 um 05:50 Uhr) Grund: Korrektur

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Suedthailand
    Beiträge
    740
    Du brauchst hier Raum auf, um uns was zu zeigen?, die Schmerzen einer Verstopfung? Du treibst das Schoene ueber die Spitze hinaus und die Frage stellt sich, was hier gespritzt wird? Davor sollten Minderjaehrige beschuetzt werden. L.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    71
    Grammatikalisch heißt es entweder 'Ist die Mösenässe' oder 'Ist der Möse Nässe'.
    Dem Gliedes Geiste, was ist das für ein Fall? Richtig wäre 'Des Gliedes Geistes'.

    Aufgefallen ist mir, dass Gedichte in der Rubrik 'Erotik' mehr gelesen und kommentiert werden, als viel bessere Gedichte in anderen Rubriken.
    Manches in der Rubrik 'Erotik' ist aber auch nur halbgares, pornografisches Gestammel.
    Geändert von Alfredo (26.09.2017 um 10:06 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    31
    Vielen lieben Dank für die Korrektur dieses Meisterwerks.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden