Seite 2 von 2 Erste 12

Thema: Blaue Stunde

  1. #16
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    269
    Hallo albaa,

    Du bist die Autorin diesses Gedichts, aber Ingeborg Bachmann ist seine Patin. Ich las Deine "Blaue Stunde" und wsr perplex. Ich hatte das Gefühl, Bachmann selbst trüge mir eines ihrer eigenen Gedichte vor. Woran liegts´s? Das liegt zum einen an dem fypischen Bachmann-Sound, den Du verwendest hast und der Dir sehr gut gelungen ist: parataktisch, metaphernreich, gefühlsgeladen, häufig recht kurze Verse. Das liegt aber auch an dem Eingangsbild, das Du verwendet hast und das jeden, der sich mit Bachmann etwas auskennt an den Beginn ihres Gedichts "Erklär mir, Liebe" erinnern muss.
    Dein Hut lüftet sich leis, grüßt schwebt im Wind
    den unbedeckter Kopf hat´s Wolken angetsn
    dei Herz hat anderswo zu tun.
    Das in dem Gedichtband der Bachmann "Erklär mir, Liebe" unmittelbar vorausgehende Gedicht heißt wie Deines auch "Blaue Stunde". Dort finden sich viele Motive, die auch in Dein Gedicht Eingang gefunden haben. (Spange, Spindel, Pole, Sprung vom Trapez) Noch ein Wort zum Trapez, das bei Dir eine größere Rolle als im Bachmann-Text spielt. Das Trapez ist ein einsamer und gefahrvoller, doch zugleich den Augen der Masse ausgesetzter Ort. Ich kann mit sehr gut vorstellen, dass das Trepez bei Bachmann über Kafka Franz Aufnahme gefunden hat. (Kafkas kurze Erzählung Erstes Leid). Kafka benutzt das Bild vom Trapez für die Künstlerproblematik, das passt zu Bachmann und vielleicht auch zu Deinem Gedicht? Hier scheint es also eine österreichische Literaturveschwörung von albaa, Bachmann, Kafka zu geben und es wird Zeit, dass das Wirken dieser Dreierbande endlich aufgedeckt wird.

    Vieler wichtiger als der Nachweis, dass bestimmte Motive in Deinem Gedicht bei der Bachmann auftauchen, ist natürlich die Frage, was bedeutet das für die Interpration Deines Gedichts. Bachmanns großes literarisches und existenzielles Thema war ja die Ich-Du-Problematik und ich glaube, dass sich auch Dein Gedicht in dieses Themenfeld einschreibt. Seltsamerweise kam das in der bisherigen Debatte um das Gedicht nie zur Sprache.

    Deinen extrem schönen Schluss
    wenn es schwarz ist, ruft mich der mond
    und ich reibe ein Streichholz
    und zünde die Sterne an
    habe ich übrigens pessimistischer gelesen als Du.

    Ja, dachte ich in Erinnerung an das Künstler-LI auf dem Trapez, das magische Streichholz besitzt es wohl, aber wahrscheinlich nur für die Literatur und nicht für das Leben.


    So dacht ich

    Lieber Gruß Onegin
    Geändert von Onegin (26.08.2019 um 09:12 Uhr)
    Love´s not Time´s fool W. S.

  2. #17
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.286
    Hallo Onegin,

    Weißt du was lustig ist: Ich hatte jetzt keine Ahnung mehr, was ich eigentlich ausdrücken wollte. Ja, aber dass es nah an Bachmann sein sollte, war schon klar - das fand ja schon im Titel Ausdruck.

    Den Schluss finde ich jetzt, wo ich es wie einen fremden Text lese, auch richtig schön

    Danke dir!

    Lieben Gruß
    albaa

  3. #18
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    113
    Hallo albaa,
    aber dass es nah an Bachmann sein sollte, war schon klar - das fand ja schon im Titel Ausdruck.
    Ähm, wieso? Der Titel hat mich hergelockt, ich dachte hier "Benn'-ts" aber nun "Bachmann-ts"

    Mir geht's ein wenig wie Wilma, oder wäre mir so gegangen, wenn du die Bilder nicht in den nachfolgenden Kommis erläutert hättest. Ansonsten wäre es für mich ein Kaleidoskop gewesen, bunte Bilder, zerbrochen, ohne eine Verbindung.

    Nicht, dass die Bilder nicht schön sind oder sprachlich schlecht gestaltet. Aber ich bin eben eindimensional.

    lG

    mp

    Du sagst, die Träume gehen, die Stunden wandern
    ........
    whiskey's getting deeper
    and I use it like a moat
    there's a blues man in the distance
    and he's lost inside his note
    ........
    (Savatage)

  4. #19
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.286
    Hallo mp,

    Danke für das Dalassen deines Eindrucks. Ja, ich denke es ist trotz des Titels eher bachmannisch als bennisch.

    Du bist vermutlich nicht eindimensional, sondern anders viel-dimensional, nur du hast halt andere Worte für deine
    (vermutlich auch von meinen) verschiedenen Dimensionen.

    Lieben Gruß
    albaa

  5. #20
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    63
    Ich kann durchaus verstehen, wenn der Text als überladen abgetan wird. Mein erster Leseeindruck ging in die Richtung. Zuviele, zu außergewöhnliche Metaphern, jagen hier einander und doch bin ich geblieben, weil mir der Text etwas anderes noch gesagt hat.

    Letztlich ist mir diese Seite des Textes erst beim dritten mal lesen aufgefallen, weil ich so fast nie schreibe: die Metaphern beziehen sich konstant aufeinander und verändern so immer nur ein einziges Bild. Etwa so, als säße man einem Maler gegenüber und wohnt der Erschaffung eines Gemäldes bei. Die Farben mögen zuerst zu bombastisch wirken, aber wenn man einmal verstanden hat, wie jede einzelne Farbe die vorherige deckt und verändert, kommt doch noch ein einziges, homogenes Bild zustande.

    Gerne gelesen und
    L.G
    Patrick

  6. #21
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.286
    Hallo Patrick,

    Danke für deinen interessanten, erhellenden Beitrag. Mir ist dieser Text wirklich entglitten in der Zwischenzeit. Ich bin ja froh, dass ich irgendwo oben geschrieben habe, was meine Absicht war - ich wüsste es nicht mehr.

    Das Ende gefällt mir am Besten.


    Lieben Gruß
    albaa

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Um Stunde
    Von linespur im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 22:20
  2. blaue Stunde
    Von charisma65 im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 21:04
  3. Stunde um Stunde
    Von tavy im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 15:13
  4. Kennst du die blaue Stunde?
    Von Raina J. im Forum Erotik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 20:52
  5. Blaue Stunde
    Von Knud Knudsen im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden