Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Geh, Vatter!

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.455

    Geh, Vatter!

    Einst nahm ich meine Kaltmamsell
    - Maria - mit aufs Karusell.
    Die Fahrt endete dergestalt ...
    Nun ja: Die Mamsell wurd nicht alt.
    Ihr Riegel brach kurz nach dem Start
    (es war Mariä Himmelfahrt).
    Geändert von Richmodis (20.10.2017 um 17:56 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    989
    Uii, da hat aber jemand stark vorgelegt - allein schon der Fadentitel und natürlich "Maria Himmelfahrt"! sehr schön! (Aber Achtung: Mariae [Genitiv!])

    Einst nahm ich meinen Ingenieur
    gewissenhaft ins Kreuzverhör:
    "Warum", so frug ich, "brach der Riegel?"
    Er stotterte: "Br-Brief und Siegel,
    dass jener unzerstörbar war."
    "Das dacht ich mir. Genauso klar
    liegt wohl der Fall bei diesem Strick"
    und legte ihn um sein Genick.
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.455
    ... und stark fortgeführt. Wird ein Spalt zugekittet, quillts durch ne andere Ritze. Wat raus muss, muss raus!



    "Scheint tot zu sein!" sprach Dr. med.,
    doch scheintot war die Oma.
    Im Totenschein (es war schon spät)
    stand nicht: "liegt nur im Koma".

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.207
    Das Dorf war eins; für diese Tat
    kommt jeder hier im Nest in Frag'!
    Man stiehlt und mordet hier zum Spaß,
    bis auf ein armes schwarze Schaf.
    Nun heben alle stolz das Glas
    und trinken auf den Herzinfarkt.
    Geändert von Artname (20.10.2017 um 18:42 Uhr)
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    521
    Es waren mal 10 Hexen

    Zehn kleine Wetterhexen, abends spät um acht,
    tranken lachend Wein, eine hat sich totgelacht,
    da waren's nur noch neun.

    Die andern kleinen Hexen, wollten an den Rhein
    fuhren mit dem Schiff bei Nacht, doch eine fiel hinein,
    acht.

    Die fuhren mit der Bimmelbahn, reisten in die Schweiz,
    eine blieb am Wegrand liegen, schuld war nur ihr Geiz.
    Und übrig blieben sieben.

    Begeistert von den Bergen, setzten sie sich dort zu Tisch,
    bei Katzenschleim und Rattentopf, eine starb am Feuerfisch.
    - sechs Hex.

    Doch beim Wandern in den Wald, vergaß eine ihren Besen,
    stürzte in die Sümpfe, das war es dann gewesen.
    - fünfe.

    Am Lagerfeuer tanzten sie, wohl durch die halbe Nacht,
    Nummer 5 fing Feuer, glühte samt ihrer Hexenpracht.

    Hexensprüche, Zauberworte auf Papier mit Blut gekleckst,
    Unvorsichtig hat sich hier eine selbst zu End gehext.
    Noch vier.

    Hexen feiern, kichern, kreischen, am Marktplatz an der Eiche,
    kaum war es mit dem Fest vorbei, fand man schon eine Leiche.
    Nur noch drei.

    Die beiden kleinen Wetterhexen, sollten nicht lange leiden,
    Gevatter Tod blieb nun die Wahl, er musste sich entscheiden.

    Die Letzte legte er nicht um, nur flach,
    im kleinen Hexenhaus am Bach.

    Im dunklen Wald stieg bald ein Fest.
    Es lag ein Sensenmännerkind im Nest.
    Geändert von Liara (21.10.2017 um 00:17 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.455
    Es fragt sich Frau Doktor Richmodis,
    warum ihr Patient nicht längst tot ist.
    "Der setzt sich schon wieder
    im Warteraum nieder,
    obwohl er vor Jahren schon rot schiss."

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.174
    Ach,liebe Frau Doktor Richmodis,
    dies ist ein Patient, der wahrhaftig tot ist!
    Nun ist er Vampir
    und drum voller Gier
    auf dein junges Blut,
    sei bloß auf der Hut!

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.267
    .

    Die Trennung von Walter und Jürgen
    vollzog ich mit Hängen und Würgen.
    Als später dann Peter, der Strolch,
    nicht treu war, bekam er den Dolch,
    fein blankpoliert, zwischen die Rippen.
    Ich seh noch die bläulichen Lippen
    in Waldemars bleichem Gesicht,
    die hauchten: "Ich hätte wohl nicht ...",
    und denke noch häufig an Ali,
    den Lügner. Nun ja, Cyankali
    im Bier ist gemein, doch bei Knut,
    da wirkte es eigentlich gut.
    Als Heiko mich nervte, verkürzte
    ich dann das Prozedere: würzte
    das Kalbsfrikassée mit Strychnin.
    Es hat ihm geschmeckt, wie mir schien.

    Ich wollts nur mal eben erwähnen.
    Nun komm schon, verkneif dir die Tränen
    und löffle dein Süppchen schön aus,
    du weißt doch, ich liebe dich, Klaus.

    .
    com zeit - com .com

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    989
    Meine Fresse, Claudi, da hat sich aber auch einiges angestaut und sich nun Bahn gebrochen. In seiner Schlüssigkeit am Ende ist dein Beitrag fast zu schade für diesen Fortsetzungsfaden. Aber ich nehme den Ball bzw. den Löffel natürlich gern auf.

    Ich hatte mal was mit Sibylle:
    erst Streit und dann plötzliche Stille.
    Naja, auch die Sache mit Ruth
    ging schnell, nur die Lache aus Blut
    war schwer zu entfernen. Christiane
    dagegen war schon in der Plane,
    bevor sie begriff. Ihr Gesicht
    tat kund: diese Folie war dicht.

    Und jetzt kommst du mir mit 'ner Suppe
    und dummem Geschwätz von 'ner Gruppe
    verstorbener männlicher Größen.
    So darf man Probleme nicht lösen!

    @Richy: Mit diesem Reim auf deinen Namen gehe ich schon so lange schwanger und jetzt hast du mir das Baby einfach weggenommen. Zählt das schon als Kindesentführung? Schönes Ding aber, aber noch besser gefiel mir das Totenscheindings.
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.455
    @cara: Klingt unheimlich. Dr. Richmodis bleibt wachsam. Und verabreicht dem Patienten erstmal eine Bluttransfusion.
    @artname: Hats überlebt? Dann sollte es sich besser in die Dorfgemeinschaft integrieren, sobald es aus der Reha kommt.
    @Jou, Liara. Jetzt stimmt die Pointe!
    @claudi: . Oberhammer. Schließe mich VC an. Zu schade für einen Fortsetzungs-Spielefaden. Das Ende ...
    @VC: Tut mir leid. Aber: Kein Kindesentzug. Ich hab alleiniges Sorgerecht. Kannst Richy mal haben. Aber nur an Wochenenden.


    Es war einmal in Buxtehude,
    als Mahmut, Moslem, gläubig, Lude,
    den Stuten, welche für ihn liefen
    (gelegentlich auch mit ihm schliefen),
    recht unvermittelt proklamiert,
    sein Kontostand sei abgeschmiert,
    weshalb er - um sein Leid zu lindern -
    deren Tantiemen müsse mindern.

    Den Pferdchen Mahmuts starb das Lachen.
    Sie fingen an, sich Mut zu machen,
    um, statt am Eck für ihn zu swingen,
    den Mahmut um die Eck zu bringen.

    Gesagt, getan. Zwei Tage später,
    dank kleiner blauer Pillchen steht er
    im Tod noch unterm Leichentuch.

    Als dem Bestatter beim Versuch,
    ne glatte Linie hinzukriegen,
    es nicht gelang, ihn umzubiegen
    musst´ er, um Fragen zu vermeiden,
    Mahmut ein zweites mal beschneiden.
    Geändert von Richmodis (22.10.2017 um 13:21 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.174
    Klasse!
    LG, Cara
    Aber pass bloß auf, dass du dir nicht den Zorn empfindsamer Gläubiger und Nichtgläubiger zuziehst!

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.455
    Danke Cara,

    Oh. Meinst du ? Das möchte ich nicht. Ich hab mir nichts Böses bei gedacht. Ich hab gedacht, wenn hier auch ein BESOFFENER ANAL-FICK-VERSUCH rein darf, dann ...
    Naja, mal sehen, wo die Toleranzgrenze liegt.
    Zur Not schließe ich diesen Faden hier und mache einen neuen auf
    LG
    Richy

  13. #13
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.267
    Richy, heiliger Bimbam! Mariae Himmelfahrt war ja schon ein super selbsterklärender Einstieg für den Faden (sollte man meinen), und jetzt das! Da kann man sich wohl getrost drauf einstellen, dass hier jeder sein Fett kriegt.

    Zitat Zitat von Unschuldslamm
    Ich hab mir nichts Böses bei gedacht.
    Für alle, die das womöglich ernsthaft diskutieren wollen, wäre sicher ein Warnhinweis angebracht:

    Hier nicht!

    Das Wohnzimmer ist ja schließlich groß genug.
    com zeit - com .com

  14. #14
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.207
    @ Dr. Richmodis

    Dieses Dorf ist Horror pur
    Alle tragen Messer, nur
    weiß man nicht, wer wann wen killt,
    was Puffs und Irrenhäuser füllt,
    und Gräber voller Herzinfarkts.
    Der Rest träumt von Berlin - und wagt's.
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  15. #15
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.455
    Der Medizinstudent Hans Drexler
    geriet im Garten in den Hächsler.
    Das freut am Teich die Entenmutter,
    die mag so gern Studentenfutter.
    Geändert von Richmodis (24.09.2019 um 09:23 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden