1. #1
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    301

    Odysseus und der Zyklop (heiteres Gedicht)

    Odysseus und der Zyklop


    Mit viel Wehgeschrei und Bangen
    ward die Kriegerschar gefangen
    bei der Jagd auf Antilopen
    von dem Einaugezyklopen,
    unter Jauchzen und Gegröle
    in des Polyphemus Höhle.

    Der gelegentlich zum Spaß
    einen Griechenkrieger aß,
    da er Menschenfleisch begehrte
    und mit Haut und Haar verzehrte.
    Angefüllt mit süßem Wein,
    schlief er später selig ein.

    Als der Riese lag im Schlafe,
    folgte gleich darauf die Strafe:
    Odysseus nahm einen Spieß,
    den er ihm ins Auge stieß.
    Der Zyklop musste erblinden
    und tat niemals Niemand finden.

    Sie entkamen der Bedrängnis
    und verließen das Gefängnis,
    denn sie konnten bald entfleuchen
    festgezurrt an Tieresbäuchen,
    auf dass kein Zyklop sie fühle
    unter Schafes Wollgewühle.

    Doch im Wachen wie im Schlaf
    rochen sie seitdem nach Schaf.


    Eselsbrücke für Zyklopen:
    Willst Du nicht in Blindheit siechen,
    so verzehr nicht sinnfrei Griechen!





    Anmerkung:
    Tatsächlich war Odysseus auf der Jagd, als er die Höhle des Polyphemus entdeckte. Die in Afrika beheimateten Antilopen gab es aber höchstwahrscheinlich nicht auf den Inseln des Mittelmeers.
    Im Gespräch mit dem Zyklopen nennt ihm der Seefahrer einen erdachten Namen: "Niemand". Als Odysseus dann den Riesen geblendet hatte, kamen diesem weitere Zyklopen zu Hilfe. Da Polyphemus jedoch rief: "Niemand hat mir weh getan", zogen sie unverrichteter Dinge wieder ab.
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    498
    Hey Georg,

    ist es schlimm, wenn ich mich als ein Fan deiner History-Gedichte oute? Wiedermal sehr nahe an der Geschichte entlang, sehr eingänglich präsentiert. Die Aufnahme ist spektakulär sauber und die Stimme und der Vortrag perfekt.

    Supergerne gelesen und gehört
    mit lieben Grüßen
    Liara

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    301
    Liebe Liara,

    freue mich natürlich über jeden Fan, und über Dich ganz besonders (und kann das Kompliment nur zurückgeben)!
    Vielen Dank für den netten Kommentar und herzliche Grüße,

    Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    534
    Hallo Georg C.Peter

    Genial deine geschichtliche Aufarbeitung!
    Über den Schluss habe ich herzhaft gelacht!

    Gruß charisma

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    301
    Liebe Charisma,

    was soll ich sagen? Freue mich sehr und bedanke mich herzlich!
    Über den Schluss kann ich nur sagen, dass ich es schön finde, wenn den "großen Helden" ein klitzekleiner Zacken aus der Krone fällt.

    Liebe Grüße von
    Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. HILDEGARD VON BINGEN (heiteres Gedicht)
    Von Georg C. Peter im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.2018, 15:43
  2. HANNIBAL der Karthager (heiteres Gedicht)
    Von Georg C. Peter im Forum Hörbares & Sichtbares
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2017, 00:09
  3. LUTHERS Thesen (heiteres Gedicht)
    Von Georg C. Peter im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2017, 23:25
  4. Artemis (heiteres Gedicht über die Göttin der Jagd)
    Von Georg C. Peter im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 01:20
  5. ZENON (heiteres Gedicht über einen Philosophen)
    Von Georg C. Peter im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 17:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden