1. #1
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    689

    ein kleines leuchten

    das feuer im eigenen herzen entfachen
    und die scheiterhaufen im keller austreten
    und um endlich mit erhobenem haupt
    jenem hochmut zu begegnen
    auch, um mich nie mehr zu verbiegen
    für ein freundliches nicken
    - dafür bin ich heute aufgestanden

    selbst, wenn ich manchmal ein kleines wort
    am falschen ort sag
    bin ich doch echt und recht

    heut ist mein kleiner feuertag
    Geändert von Liara (29.11.2017 um 11:19 Uhr)
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Retschow
    Beiträge
    494
    wow. also die erste Strophe ist cool geschrieben, Liara!!
    Ein Statement, was auf solche Postkarten bei Facebook gehört, wo dann tausende Likes drunter stehen.

    Die beiden anderen Strophen führen es noch mehr aus, bringen aber inhaltlich nichts weiter.
    Alle sind sehr gut geschrieben, aber die erste hat ein Zaubern bei dem ich denke: cool, dass das wer geschrieben hat.

    (allglatt -> aalglatt? oder all-glatt (gänzlich glatt?)?)

    Lg,
    Werner.

  3. #3
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    689
    guten morgen, werner,

    ja, hab den aal geändert, war ein tippfehler. danke für deinen sehr positiven kommentar. hab nochmal ein wenig daran herumgebastelt.

    liebe grüße
    liara
    Geändert von Liara (29.11.2017 um 11:03 Uhr)
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    211
    Liebe Liara,

    einen schönen guten-Feuer-Morgen!
    Auch mir gefallen Deine Zeilen sehr gut. In Abschnitt zwei und drei führst Du das Thema von Vers ein weiter, Die Protagonistin emanzipiert sich.
    Dennoch finde ich die Bemerkung von Muhmieze...äh, von Miaukuh recht zutreffend.
    Daher habe ich mal eine Kurzfassung im Angebot.

    Liebe Grüße von Georg

    Ein kleines Leuchten

    das feuer im eigenen herzen entfachen
    und die scheiterhaufen im keller austreten
    und um endlich mit erhobenem haupt
    jenem hochmut zu begegnen
    auch, um mich nie mehr zu verbiegen
    für ein freundliches nicken
    - dafür bin ich heute aufgestanden

    selbst, wenn ich manchmal ein kleines wort
    am falschen ort sag
    bin ich doch echt und recht

    heut ist mein kleiner feuertag
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  5. #5
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    689
    lieber georg,

    ich habe mir erlaubt, deine kurzversion zu übernehmen. die letzte zeile hatte ich gerade kurz vorher noch genau so stehen. gefällt mir eh besser.
    danke dir vielmals, auch für dein lob.

    flammende grüße
    liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Retschow
    Beiträge
    494
    Und wenn die letzten vier Zeilen auch noch verschwinden schreibst du es auf Facebook, ja Liara?

    Mit einem dunklen Hintergrund und angedeutetem hellen Licht, was in das Bild schweift und deutlich zeigt: Alles wird wieder gut.

    Dann bekommst du auch dort von mir ein -gefällt mir!- Like und eine Teilung, die letzten vier Zeilen sind Gedanken, die mir so bombastisch ins Auge und ins Gehirn geknallt haben – nach der ersten Strophe, dass da keine "Erklärung", "Erläuterung", "Rechtfertigung" für das "ich bin nun mal so!" stehen muss, weil die einfach im Kopf schon passiert ist.

    Es ist wie mit Ironman am Ende im Film, da kommt nichts: nur der Spruch "Ich bin Ironman!" und schon war es genau das Ende, dass da auch hingehört und gepasst hat.

    Ein kleines Leuchten
    ...
    ...
    ...
    – dafür bin ich heute aufgestanden.


    So! Ich würde das so lassen, Mensch, selten habe ich so eine eingefasste Meinung

    Vielleicht melden sich ja noch andere dazu und wer weiß ...

    - MuhMieze (?)

  7. #7
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    689
    hey nochmal,

    den allerletzten satz würd ich auf keinen fall weglassen, der ist so schön doppeldeutig. nönö.
    den gefallen mit facebook kann ich dir leider nicht tun, da habe ich keinen account. auch nicht bei twitter oder bei ...

    ich habe jetzt schon ganz schmerzlich heftig viel gekürzt.

    danke für dein erneutes lob und deine gedanken.

    liebe grüße
    liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    104
    liebe liara

    dein gedicht ist sehr gelungen. es beschreibt ein leben,das wieder versucht
    aller widrigkeit zu trotzen und sich selbstbewust allem stellt.

    sieben pferde haben einen stall gefunden.
    jetzt kommst du wieder über alle runden.
    es giebt noch gute menschen auf der welt.
    so schlecht ists nicht um uns besellt.
    glück und frieden kehr wieder bei dir ein.
    du hast es verdient wieder froh zu sein.


    liebe grüsse margot

  9. #9
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    689
    Liebe Margot,

    schön, dich in meinem Faden begrüßen zu dürfen und danke für dein Lob.

    Und besonderen Dank für dein Gedicht. Das ist wirklich sehr nett von dir und ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Und klar - es gibt in der Tat noch richtig nette Menschen.

    Liebe Grüße
    Liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Leuchten
    Von Nachteule im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 18:45
  2. In Jesus leuchten
    Von Gedanquill im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 20:47
  3. Das Leuchten
    Von poesie-cat im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 13:52
  4. Leuchten
    Von VULTUS im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 18:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden