1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.204

    meine einfühlsamsten gedichte nr. 1 bis 4

    1.
    aua!

    2.
    o weh!

    3.
    scheisse!

    4.
    arschloch!
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    58
    Na, ob du es auf diesem Niveau je zum Nobelpreis für Literatur bringst?
    Silesio
    Einst viele Reisen in die Weiten der Welt,
    nun häufiger auf der Reise in die Tiefen des Ich

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.204
    den habe ich schon.
    trotzdem danke für dein einfühlsames feedback.
    kaspar

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    138
    Semieinfühlsame Kommentare auf die einfühlsamste Gedichte Nr. 1-4

    1.
    Zzzzssst.

    2.
    Sapristi!

    3.
    Mindestens!

    4.
    Bratwurst


    Lieber Gruß

    Jaz



    Alter und neuer Account: Sämtliche Texte



  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.204
    bratwurst?
    da ist mein empathisches vermögen wieder mal total überfordert...
    aber danke, dass du an dieser poetologischen Diskussion teilnahmst.

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von kaspar praetorius Beitrag anzeigen
    bratwurst?
    da ist mein empathisches vermögen wieder mal total überfordert...
    Hm, ja, das hatte ich befürchtet, alternativ ginge auch:

    4. Rosettenmeerschweinchen



    Alter und neuer Account: Sämtliche Texte



  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.860
    Du Wellensittich,

    aber wie Du die aktuelle Diskussion um die Bedeutung der Empathie für den Weltfrieden auf den Punkt gebracht hast, das ist mehr als Poetologie. Steven Pinker meinte in seinem Wälzer „Gewalt“, Empathie sei schön und gut, aber für's Zusammenleben sei wichtiger, sich an bestimmte Verhaltensregeln zu halten.
    Deshalb, und gar nicht um Deiner eindrucksvollen Liste zu widerprechen, sondern sozusagen als Kehrseite: Würden sich alle Leute daran halten
    - bitte
    - danke
    - Tschuldigung
    zu sagen, säh's besser aus auf der Welt.

    Tschuldigung

    Michael

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.204
    lieber evolutionsbiologe
    man sollte nicht zwei für den Evolutionserfolg unserer Art gleichermassen wichtige Faktoren gegeneinandestellen.
    Empathie und Regeln sind zwei verschiedene Handschuhe für zwei verschiedene Hände.
    Kann ein verrenteter Spiessbürger wie ich dank zeit leicht an der Entwicklung seiner enkel verfolgen.
    k.p.
    Geändert von kaspar praetorius (10.05.2018 um 10:06 Uhr)
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Meine Gedichte
    Von Jennny2003 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 10:46
  2. meine gedichte
    Von Misteryman im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 16:03
  3. meine gedichte...
    Von CATcHER im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 17:10
  4. Meine Gedichte
    Von Lyciette im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2004, 10:53
  5. Meine Gedichte
    Von Philip im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden