1. #1
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Herne
    Beiträge
    2

    Meine Gedanken

    Wie authentisch ist unser Verhalten.
    Jetzt beginnt eine Zeit in der wir beobachten können in wie weit sich unser Verhalten verändert. Ich bin mir aber nicht sicher in welcher Form wir dies selbst wahrnehmen. Sicherlich trägt die Jahreszeit mit ihrer Veränderung von Tageslicht ihren Teil dazu bei. Im allgemeinen verringert sich unser Ausstoß von Hormonen die für unser positives Dasein verantwortlich sind. Biologisch bedingt werden wir empfänglicher unsere Gefühle wahrnehmen zu können. Bedauerlicherweise brauchen wir dafür zusätzlich einen Anlass um unsere Nähe zu uns selbst akzeptieren zu können. Schließlich ist das Fest der liebe für unsere Regel konforme Gesellschaft eine Art Verpflichtung. Wir sind gezwungen uns mit den Mitmenschen die uns nahe stehen zu beschäftigen. In welcher Form uns dies gelingt erkennt man an dem Inhalt der Verpackung welche wir Regel konform unter dem Baum trapieren. Ich finde es zwar traurig das wir dafür einen Anlass benötigen, dennoch halte ich es für jeden einzelnen wichtig um verhindern zu können völlig ab zu stumpfen. Ich wünschte man könnte diese wichtige Nächstenliebe in den Straßen spüren. Die Realität zeigt ein heuchlerisches Gedränge in den Kirchen und den Versuch die Überforderung dieser harmonischen Stimmung standzuhalten.
    Ich wünsche mir nur eines zu diesem Fest:
    Wie schön wäre der Gedanke das es zwar vorgegeben in der Zeit, aber wir versuchen würden es ernsthaft zu genießen. Den Stress des Jahres, dem wir ausgesetzt sind, von uns abstreifen zu lassen, und tatsächlich versuchen den Kreis unserer liebsten als besonders betrachten. Genießen alle zusammen zu sein, die strahlenden Augen der Kinder und die Chance haben in uns zu hören um uns wahrzunehmen....

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    3.981
    Hi von innen,

    danke für deinen nachdenklichen einstand. ich rufe dir ein herzlich willkommen zu. wir lesen uns!

    lg W.
    Keine Signatur ist auch eine. Die andere wurde gelöscht.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.882
    Hallo Von innen,

    herzlich Willkommen auf Gedichte.com!

    Solltest du irgendwelche Fragen rund um das Forum haben, darfst du dich gerne an mich oder ein anderes Mitglied der Moderation wenden.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen, Schreiben und Kommentieren!

    nächtlicher Gruß, gutes nächtle und carpe noctem
    Nachteule
    Meine Sydnatur:
    Greis und Greisin miss u <3
    Hier stehe ich! Ich kann nicht anders! Gott helfe mir! Amen!
    (Der Buchstabe)
    Du verstehst Nachteules Kommentar nicht? Lyrisches Lexikon der Nachteule; für Einsteiger: der Kommentarfaden; wenn dir ein Kommentar besonders gefällt, kannst du ihn zur Kritik des Monats nominieren
    Drama: Das Gericht; Prosa: Fernreise als Kurztrip, Krieg im Frieden, Die Tote

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Meine Gedanken
    Von almebo im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 15:54
  2. Meine Gedanken
    Von almebo im Forum Laberecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 11:56
  3. Meine Gedanken und Ich
    Von Tiamat im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 19:15
  4. Meine Gedanken
    Von little_soul im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 22:39
  5. Meine Gedanken!!
    Von Darksoul17 im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2002, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden