Thema: Winter-Wut

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.170

    Winter-Wut

    Warum den Herbst jetzt noch besingen,
    sein Ende naht, drum lasst ihn ziehn.
    Er siecht dahin auf müden Schwingen,
    hört endlich auf, vor ihm zu knien.

    Was hat er denn schon groß geleistet,
    sein Farbgekleckse ist nichts wert.
    Habt ihn zu preisen euch erdreistet,
    wieso werd ich nicht so verehrt?

    Gebt ihm den Tritt, lasst ihn verrecken
    und schaut auf mich, ich bring euch Ruh.
    Der Greis soll sich die Wunden lecken,
    ich decke ihn und euch jetzt zu.

    Sein bunter Tand ist schnell vergessen,
    die unbeschwerte Zeit dahin.
    Glaubt nicht, ich wäre gar vermessen,
    doch weiß ich, dass ich wichtig bin.

    Mein strenger Frost trennt Spreu vom Weizen,
    ihr werdet mir noch dankbar sein.
    Das neue Jahr, das wird nicht geizen,
    und ihr fahrt reiche Ernte ein.
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    73
    Wart’s ab, mein Freund, dein Schnee ist Tand,
    nicht kann er mich bezwingen!
    Ich kehre zurück als Farbenband
    und helles Vogelsingen!
    Denn weist du’s nicht? Des Herbstes Tod
    ist nur des Frühlings Morgenrot.

    Hallo Sidgrani,

    hättest du so dein Wettbewerbsgedicht geschrieben, hätte ich sogar für dich gestimmt. Einen herzlichen Glückwunsch noch nachträglich und auch zu dieser hübschen Idee. Nur eine Stelle würde ich ändern wollen: S2 Z1 „Was hat er Großes schon geleistet“ statt „Was hat er denn schon groß geleistet“. Gewiss, letztlich passen beide Varianten: Deine bringt mehr die Verachtung gegenüber dem Herbst, meine mehr den Hochmut des Winters zum Ausdruck. Aber deine stört aus meiner Sicht etwas den Sprachfluss; sofern es nicht gewollt ist, holpert’s.

    Tschüss,

    Malte Dadschun

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.170
    Hallo Malte Dadschun,

    danke für deine originell verdichtete Unterstützung des Buntgescheckten und die Glückwünsche. Die von dir ausgemachte Holperstelle, die ich gar nicht so empfinde, muss so bleiben. Aber ich freue mich dennoch über dein Engagement.

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Winter
    Von Ngaio im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 16:25
  2. 4.) Winter
    Von Swirly im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 14:52
  3. winter
    Von chris bwd im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 15:23
  4. Winter
    Von Skadi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 12:15
  5. Haikus - Von Winter zu Winter...
    Von BlueChaos im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 04:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden