1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.648

    Lied der Triebe


    Lied der Triebe

    ©Hans Hartmut Karg
    2017

    Singt Euren Trieben auch die Ode,
    Dass sie nicht fasst die Teufelspfote

    Und unter allem Neidgebaren
    Sich sammeln nur noch Missgunstscharen.

    Liegt nicht Dein Hexenhäuschenmündchen
    Ganz nah an meinem kleinen Bündchen?

    Gedeiht im Haus die freie Maus,
    Muss alles in der Liebe raus!

    Strenge die Länge,
    Sehne die Menge!

    Lass Dich begreifen
    Im Liebesreifen!

    Alles verlinken,
    Stöhnend hinsinken!

    Weg von den Pfründen,
    Leben in Sünden!

    Sich immer einfinden,
    Unter den Winden!

    *

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Suedthailand
    Beiträge
    737
    Hi, optisch ein Hammer! Mit xX oder * ging das auch hinzukriegen. LG, L., ohne Scheiss jetzt, es macht echt Lust, mit der Zunge drueberzufahren
    ausgezogen
    um die welt zu sehen - der versuchung zu entgehen - und sich selber zu verstehen
    lebenslinien wie mäander - führten beide zueinander - wurden voneinander
    angezogen

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.648

    Re: Lied der Triebe

    Na, lieber Dichterfreund,
    dann ist's ja gut!
    LG H. H. Karg

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Triebe
    Von Cara 1963 im Forum Japanische Formen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 19:20
  2. Triebe
    Von ReinART im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 07:18
  3. Lust und Triebe
    Von acid im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 08:02
  4. Triebe
    Von Martin Finnucane im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 22:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden